Forum: Sport
Drei Thesen zur WM: England hatte das Finale nicht verdient
AP

Die Euphorie um Englands Nationalmannschaft war größer als ihre Leistung während der WM. Die Kroaten konnten sich auf ihre Führungsspieler verlassen - und haben deshalb auch im Finale gute Chancen.

Seite 4 von 5
DerAndereBarde 12.07.2018, 13:58
30. Binarismus

Zitat von rahelrubin
Lieber Spiegel, wie oft selber über Sexismus im Zusammenhang mit der WM berichtet? Und dann so ein Satz: wer......
Das war jetzt aber nicht gerade sensibel gegenüber allen, die sich weder als Mann noch Frau identifizieren, gell?
Bedauerlich, sollte nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludna 12.07.2018, 14:01
31. Stimme dem Artikel zu,

aus dem Spiel heraus lam bei den Engländern zu wenig Druck. War schon gegen Kolumbien so. Kane versuchte meistens Freistösse heraus zu holen. Über aussen kam aus dem Mittelfeld zu wenig nach. Die Steilpässe alle viel zu riskant und stellten auch meist keine Gefahr dar. Defensiv standebn sie meist gut, klar mit 3 Mann in der Mitte und das Ballhhalten unter Druck war meist auch sehr gut. Aber nach vorn gab es keinen Plan, ausser Freistösse. Nur mit Standards gewinnt man keine Titel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lionffm 12.07.2018, 14:16
32. schiri

Vielleicht gibt es ja auch mal Schiris, die wissen wann es einen Eckball geben muss oder wann der Ball im Aus ist. Und ein Foul ist ein Foul. Und gelb hätte es auch mal geben können für die faulenden Kroaten. Schade

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andromeda793624 12.07.2018, 14:19
33. Komplizierte Gegner!

Kroatien hat auf dem Weg ins Finale zwar die auf dem Papier leichteren Gegner gehabt als Frankreich,doch wenn man etwas genauer hinschaut,dann waren das schon sehr komplizierte Kontrahenten. Dänemark ist für mich die stärkste Skandinavische Mannschaft. Auch wenn Schweden weiter gekommen ist bei diesem Turnier. Die Dänen werden oft unterschätzt. Doch sie haben eine sehr kompaktes Team aufwarten können mit Spielern die durchaus eine gewisse Klasse haben(Eriksen,Poulsen,Jörgensen z.b.). Auch Deutschland hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit den Dänen. Ein schwer zu bespielendes kompaktes Team.
Der Gegner im VF Russland hatte wirklich alles richtig gemacht. Zwar vom können her recht limitiert,doch was der Trainer Tschetrschessow mit den Russen auf die Beine gestellt hat ist einzigartig. Taktisch und einen nahezu perfekt organinsierten Defensiv-Verbund und einer "11-Freunde" Teammoral + frenetischen Heimpublikum,waren die Russen plötzlich ein sehr schwerer Gegner für nahezu jedes Team. Und im HF die euphorisierten Engländer in die Schranken verwiesen. Ich sehe Kroatien nicht Chancenlos gegen Frankreich! Sie haben ihre Waffen. Nur Defensiv müssen sie perfekt spielen gegen Mbappe,Griezmann und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rational_bleiben 12.07.2018, 14:35
34.

Zitat von Klangstof
..dass die Engländer und Belgier noch 4-5 Tage in Russland bleiben müssen, um das grandiose Spiel um die goldene Ananas auszutragen, ja und das Ziel, Dritter der WM zu werden ist natürlich eine einmalige Chance, die man sich nicht entgehen lassen ....
Das mögen große Fußballnationen so sehen, gerade für Deutsche ist das Halbfinale eine völlig normale Sache - aber bei uns in Kroatien redet man im Zusammenhang mit Fußball eigentlich immer von den WM-Helden 98, die damals den dritten Platz erreichten. Und auch jetzt redete man vor jedem k.o.-Spiel davon, ob man es der Mannschaft von 1998 gleich tun oder deren Triumph gar überbieten könne, schließlich haben Modric, Rakitic, Mandzukic & Co. damals alle als Kids zu diesen Helden aufgesehen und ihnen auf den Bolzplätzen nachgeeifert. Letztlich war es dieser Erfolg, der in Kroatien für einen Fußball-Boom sorgte und Jahre später Top-Talente wie Pilze aus dem Boden spriessen ließ, und ohne diesen dritten Platz gäbe es heute möglicherweise keinen WM-Finalisten Kroatien. Lasst den kleinen Nationen das Spiel um Platz 3, nicht alle haben Sterne auf dem Verbandswappen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hersp58 12.07.2018, 14:44
35. überhebliche Äußerungen

Nach den wenig sportlichen Äußerungen eines englischen ehemaligen Fußballers namens Lineker zum deutschen frühzeitigen Ausscheiden, hätte man zumindest aus deutscher Sicht Verständnis für die Genugtuung haben können, dass es auch die Engländer nicht geschafft haben. Nur haben sie sich dafür mehr anstrengen müssen:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schandmaul 12.07.2018, 15:06
36. Italien 2006 , Portugal 2016

Beides Paradebespiele für unterirdisch spielende Mannschaften, die in großen Turnieren durch eine Kombination von purem Losglück, Spieldusel und diversen Unsportlichkeiten (insbesondere Italien) den Titel ergaunert haben.

Insofern ist die Frage nach "verdienten" oder "unverdienten" Turniersiegen müßig.

Dir Franzosen haben in der laufenden WM hauptsächlich von der Schwäche der anderen großen Fußballnationen profitiert. Wirklich großartigen Fußbal haben sie bisher in diesem Turnier nämlich noch keinen gezeigt. Das Zeitspiel gegen die Belgier im Halbfinale war zudem unwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Friedrichs 12.07.2018, 15:11
37. Habe ich mir auch nie vorstellen können,

Zitat von Klangstof
..dass die Engländer und Belgier noch 4-5 Tage in Russland bleiben müssen, um das grandiose Spiel um die goldene Ananas auszutragen, ja und das Ziel, Dritter der WM zu werden ist natürlich eine einmalige Chance, die man sich nicht entgehen .....
dass jemand Bock auf das Spiel um den dritten Platz hat. Als Spieler würde ich dann gern bisher nicht Berücksichtigten meinen Platz überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilhh 12.07.2018, 15:14
38. Überschrift

@30

Bei solchen Beiträgen wird einem echt übel. Was genau hat das gestrige Spiel mit dem abschneiden der deutschen Mannschaft zu tun? Genau, gar nichts.
Und nur weil die deutsche Mannschaft diesmal zu deppig war, darf man sich jetzt nicht mit den anderen Spielen auseinander setzen? Was hat es mit Überheblichkeit zu tun, wenn man sagt das Kroatien gestern verdient gewonnen hat?

Aber darum ging es Ihnen wahrscheinlich gar nicht. Ging wohl nur darum nochmal auf die deutsche Mannschaft zu hauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Friedrichs 12.07.2018, 15:15
39. Unfreiwillige Komik,

Zitat von lionffm
....für die faulenden Kroaten....
mein Lieblingsgenre in der Welt des Humors :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5