Forum: Sport
Eishockey-WM: DEB-Team verabschiedet sich mit achtbarer Niederlage
DPA

Kanada war einfach zu übermächtig: Das deutsche Team hat auch sein letztes Spiel beider Eishockey-WM verloren und reist vorzeitig heim. Gegen einen der Topfavoriten zog man sich aber ordentlich aus der Affäre.

andromeda793624 15.05.2018, 19:30
1. Welche Steigerung?

Die entscheidende Spiele hat man verloren. Gegen Lettland war keine Leistungssteigerung zu sehen.
Die Finnen haben sich besonders auf den Turnierstart und die beiden Spiele gegen Kanada(5:1) und USA(6:2) konzentriert.
Den "deutschen Eishockey Michel" werde ich nie richtig kapieren. ;) ;)! Sorry!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
florian_u 15.05.2018, 22:31
2. Demut tut gut

Nach den guten Ergebnissen der letzten Jahre und Olympia-Silber kann man jetzt ruhig mal etwas bescheiden und demütig sein. Ein Umbruch dieser Größenordnung geht durch jede Mannschaft etwa alle 10 Jahre und zum Glück gibt's auf der Trainerbank die Konstanz, die darauf hoffen lässt, dass wir bald wieder ein DEB-Team in so guter Form sehen können. Mir hats trotzdem viel Spaß gemacht, das Sturm-typische kampfbetonte und offensive Eishockey war auch hier wieder zu erkennen. Mir graust vor einer Rückkehr der Zach- oder Kölliker-Jahre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabbijakob 16.05.2018, 11:20
3. Ja, welche Steigerung?

Wie Forist 1 bemerkt, Lettland wäre eine Siegeschance gewesen, und dann 0:3? Gut gespielt, und dann 0:3 gegen Kanada? Da wird gut geredet, was nicht gut ist. Olympia war ein Schülerturnier, und nicht mehr. Das Land, welches sich wirklich positiv entwickelt hat ist die Schweiz. D sollte bei seiner Größe Eishockey mehr fördern... und nicht nur Fußball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren