Forum: Sport
Englischer Fußball: Notts County nutzt Cannabis-Lampen
DPA

Gras ist Gras: Der englische Tradionsclub Notts County hat eine neue Methode entwickelt, sein Stadiongrün wachsen zu lassen. Der Rasen wird künftig mit Lampen bestrahlt, die zuvor in illegalen Hanfplantagen eingesetzt waren. Die Heizleuchten wurden von Drogenfahndern gespendet.

brehn 13.03.2013, 14:51
1. Was für Lampen?

Wie bitte? Cannabislampen? was ist das denn, wird darin Gras verbannt und mit der Flamme geleuchtet?
Oder entstand die Wortkreation im Titel etwa nur um etwas mehr interesse zu wecken? Ist ja sonst nicht besonders spektakulär und auch nichts neues, das in der Pflanzenzucht Lampen eingesetzt werden...

Bleibt noch der energiebedarf der Lampen zu erwähnen, was im Artikel natürlich nicht passiert, würde das ganze aber auch nicht wesentlich interessanter machen.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
symolan 13.03.2013, 15:33
2.

Zitat von brehn
Bleibt noch der energiebedarf der Lampen zu erwähnen, was im Artikel natürlich nicht passiert, würde das ganze aber auch nicht wesentlich interessanter machen.....
interessanter würde es den Artikel nicht machen, aber ich hab mich auch gefragt, ist das sinnvoll? Wird der Verein nicht mehr für Energie ausgeben, als er es für passende Lampen getan hätte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
campingo 13.03.2013, 15:46
3. optional

Es sind doch in fast jedem Stadion Rasenbeleuchtungen vorhanden. Es sind stink normale Natrium-Dampf-Lampen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackass 13.03.2013, 16:21
4. Was für eine Aussage...

"Cannabislampen" was für ein Quatsch. Diese Lampen werden bei uns in D in jeder Straßenbeleuchtung eingesetzt. Es sei denn, die wurden modernisiert und mit Leuchtstoff-Lampen ausgestattet.

Alle anderen Straßenlaternen enthalten dasselbe Leuchtmittel, was auch zur Pflanzenzucht benutzt werden KANN. Dabei kommt es nur auf Spektrum und Effizienz der Lampe an...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phallus_Dei 13.03.2013, 16:38
5. Sehr schlechter Artikel!

Es gibt keine "Cannabis-Lampen" und beim Anbau werden auch keine "Heizlampen" eingesetzt. Man verwendet normale Metallhalogen-Hochdrucklampen für die Wachstumsphase und Natriumdampflampen, wie sie millionenfach an deutschen Straßenrändern stehen, für die Blütephase. Beide Lampentypen haben eine sehr hohe Lichtausbeute (Lumen je Watt) im Unterschied zu Leuchtmitteln mit hohen Wärmeverlusten (wie Glühlampen oder Halogen), der Begriff "Heizleuchten" ist also völlig an den Haaren herbeigezogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren