Forum: Sport
Eröffnungsspiel der WM 2018: Zwei Joker führen Russland zum Auftaktsieg
REUTERS

Sieg gegen den wohl schwächsten Gegner: Gastgeber Russland ist mit einem Erfolg gegen Saudi-Arabien in die Heim-WM gestartet. Präsident Putin durfte über kluge Einwechslungen jubeln.

Seite 1 von 2
ownedwolfy 14.06.2018, 19:01
1. Seid’ doch ein bisschen nett...

Ja Russland ist nicht die stärkste Mannschaft, aber sie haben 5:0 gesiegt. Das ist ein schöner Erfolg für sie. Lasst’ ihnen die Freude...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 14.06.2018, 19:16
2. Ach ja?

Dürftige Leistung also. Man erinnere sich, dass unsere Jungs gegen diese Gurkentruppe mal gerade mit Krampf und Glück 2:1 gewonnen haben. Mir hat das Spiel jedenfalls gefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bennym 14.06.2018, 19:26
3. ist das Spiel vorbei?

chrrrrrr.... man weiß nicht was ermüdender war.... der eigentlich torreiche Kick oder die deutsche Begleit Kommentierung im Studio mit den Fachleuten chrrrr chrrrrrrrrrr waren das noch schöne Zeiten mit Mehmet Scholl

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zTyphoon 14.06.2018, 19:26
4. Hauptsache

Nach dem Testspiel gegen Deutschland wurde von vielen behauptet, dass es keine "kleinen" Teams mehr gibt.
Doch, die gibt es noch. Und Saudi Arabien gehört dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommer123 14.06.2018, 19:28
5. TV Übertragung

5 Experten im Studio, 2 am Tegernsee, dazu noch der Kommentator und Berichterstatter bei den Fans. Klar, dass da eine Erhöhung der Rundfunkgebühren her muss. Ach ja, Fußball wurde ja auch gespielt. Glückwunsch an die russische Mannschaft für ein unterhaltsames Spiel. Mal schauen, mit wie vielen Experten das ZDF dagegenhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 14.06.2018, 19:42
6. sehr gut

es ist immer gut fuer die stimmung und die WM, wenn die Austragende Nation das erste spiel gewinnt. Ueber die qualitaet beider mannschaften muss man aber nicht viel reden. Das 5-0 koennte noch wichtig werden. Ich denke Uruguay und Russland werden platz 2 unter sich ausmachen in der gruppe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nordbayer 14.06.2018, 19:47
7. Da können die deutschen ...

... Superstars viel lernen, hoffentlich haben sie das Spiel gesehen und auch verstanden wie man gegen solch einen Gurkentruppe spielt ohne sich bis auf die Knochen zu blamieren. In welch katastrophalen Zustand muss unsere Truppe sein, die nur mit viel Glück gegen die Saudis mit 2:1 gewonnen hat? Mir wird Angst und Bange, ich glaube der Weltmeister übersteht die Vorrunde nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 14.06.2018, 19:49
8.

Ich sage nur Torhüter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acculeer 14.06.2018, 19:50
9. Muß man sich Sorgen um die qualität der WM Spiele machen?

Das fragte der ARD Sprecher allen ernstes. Ich meine nein, allenfalls um die Qualität der Berichterstattung muß man sich sorgen. Da wurde wieder alles geliefert, von "Putins WM" über "neue Erkenntnisse beim Doping" bis zu Robbis Mittelfinger, weil die Briten wegen der "Skripal-affäre" ja nicht hinfahren und der Sänger hätte auch nicht auftreten dürfen. Das, obwohl mittlerweile klar das Lügengerüst von Theresa M. und Boris J. (nicht Jelzin) längst krachend zusammengefallen ist und selbst der dümmste Depp die britische Fake- Kampagne durchschaut hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2