Forum: Sport
Football Leaks: Messis 100-Millionen-Euro-Vertrag
AFP

Kein Fußballer auf der Welt verdient so viel wie er: Lionel Messi vom FC Barcelona streicht in einer Spielzeit mehr als 100 Millionen Euro ein. Das belegen Dokumente der Football Leaks.

Seite 1 von 3
fitz_braum 13.01.2018, 08:56
1. Zahlen, bitte!

Dieser Artikel verwirrt mich. Was sind denn das für Zahlen? 7.1053.846 ist m.E. keine Zahl, die ich mit irgendeinem Geldbetrag in Verbindung bringe. Ist 71.053.846 gemeint? Jahresgehalt 1.063.471.15? Ist das eine Sozialversicherungsnummer oder Teil einer neuen Kryptowährung? .15? Oder ernsthaft 15 Cent?
Ich bitte um Aufklärung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbrown 13.01.2018, 09:30
2. Hier geht's ja schon lange

nicht mehr um Fußball oder mit rechten Dingen zu. Mafia ist sowas. Wieso teilen sich Messi und Ronaldo immer den Fußballer des Jahres? Wer da noch hingeht und denen zujubelt hat die Realität hinter sich gelassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henry.miller 13.01.2018, 09:42
3.

Danke Fußball. Das ist doch nicht mehr der Sport aus meiner Kindheit. Irgendwie drehen die alle ab. Ich jedenfalls, habe genug davon

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lafari 13.01.2018, 09:45
4.

Eine gehaltsdiskussion? Typisch deutscher neid. Sowohl messi als auch seine kohle sind virtuell, spielen für euch keine rolle. Also, weshalb beschäftigt euch das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phthalo 13.01.2018, 09:54
5. Ticketpreise

Und die Leute sind so dä.... die fetten Ticketpreise zu bezahlen und so etwas (mit)möglich zu machen.
Ich meine, da könnten die Fans echt mal aktiv werden und nicht mehr zu den Spielen gehen. Das sollte doch wohl mal möglich sein - oder gibt es dann Entzugserscheinungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_spiegelvorhalter 13.01.2018, 09:55
6. Unsportlichkeit von Spon

Was soll die Veröffentlichung dieses Leaks? Wenn Mauscheleien und Korruption bei FIFA und Konsorten öffentlich gemacht werden finde ich das ok, dabei geht es um Kriminalität. Hier handelt es sich allerdings eindeutig um privatrechtliche Verträge. Wen geht das etwas an? Wie würden die Herren Buschmann und Co. wohl reagieren, wenn ihre Arbeitspapiere öffentlich gemacht und für jeden einsehbar wären? Das ist nicht investigativ, liebe Reaktion, das ist schäbige Sensationsgeilheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bausa 13.01.2018, 10:05
7. Einfach nur noch pervers

wenn solche Gehälter gezahlt werden. Mit Neid hat das wenig gemein und niemand ist solche Summen wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
womo88 13.01.2018, 10:05
8. Ist man dann glücklicher?

Dafür muss der kleine Messi wahrscheinlich auch abends um 20 Uhr ins Bett, darf kein Bierchen zischen, hat am Wochenende nicht frei, wird behandelt wie ein kleines Kind, muss sich alles genehmigen lassen. Da habe ich lieber viel viel viel weniger Geld und darf selbst über meinen Tag und mein Leben entscheiden. "Mit 35 Jahren, da fängt das Leben an ... lalala" - Nein, mir ist meine selbstbestimmte Lebenszeit wichtiger. Interessiert mich also nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 13.01.2018, 10:26
9. Euro 100 Millionen....

....scheint anständig. Jedenfalls ist es mehr als die meisten Manager verdienen, deren Einkommen so viele begrenzen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3