Forum: Sport
Football Leaks: Wie die PSV Eindhoven die Öffentlichkeit täuschte
DPA

Höchstens eine Million Euro pro Jahr sollen Spieler bekommen - dazu hat sich die PSV Eindhoven öffentlich verpflichtet. Dokumente von Football Leaks belegen, wie der niederländische Top-Verein sein Versprechen umging.

Seite 1 von 2
ctwalt 14.12.2016, 14:17
1. Überall Betrug in größten Maß

passen wir mal schön auf, dass uns die Gesellschaft nicht bald um die Ohren fliegt...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenther2009 14.12.2016, 16:02
2. Wenn wir so

weitermachen fliegt uns Alles um die Ohren: Versicherungs- u. Banken, Lebensmittel, Auto,Wohnungen usw.
Was tut diese Regierung? Mutti erlässt nur Gesetze die den Reichen nützen, alles ander iste denen doch egal, Hauptsache ihr Brieftaschen sin gefüllt, siehe Pofalla er erhält Mio €, super dafür gibt es jede Menge Mindestrentner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meckerameise 14.12.2016, 16:19
3. Es wird sich doch eh nichts ändern

In der aktuellen Struktur, mit der FIFA als Deckel ist der professionelle Fußball ein Ort, gegen den sogar Sodom und Gomorra die reine Unschuld wäre. Leider wird sich nichts fundamentales daran ändern und nicht einmal die Fans haben interesse an einen fairen Sport und unterstützen diesen einzigen großen Betrug. Sie interessieren sich einzig dafür, dass ein Ball hin und her wandert - wie, das ist egal.
Entscheidungsträger werden geschmiert, es ist ein offenes Geheimnis und es wird von allen Akteuren akzeptiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludna 14.12.2016, 16:32
4. An 1-3

wo ist der Betrug ? Es gibt eine Selbstverplichtung, nur in Ausnamen mehr als 1 Million auszugeben. An die hat man sich vielleicht nicht gehalten, bzw es waren Ausnahmen. Bislang hat mich kein Leak vom Hocker gehauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 14.12.2016, 16:35
5. So wissen aber schon,

Zitat von guenther2009
weitermachen fliegt uns Alles um die Ohren: Versicherungs- u. Banken, Lebensmittel, Auto,Wohnungen usw. Was tut diese Regierung? Mutti erlässt nur Gesetze die den Reichen nützen, alles ander iste denen doch egal, Hauptsache ihr Brieftaschen sin gefüllt, siehe Pofalla er erhält Mio €, super dafür gibt es jede Menge Mindestrentner.
dass es sich bei diesem Verein um einen holländischen Klub handelt oder? Ihr Kommentar hat Luft nach oben und ist hier völlig off topic. Was haben "Mutti" und ein gewisser Herr Pofalla mit dem PSV Eindhoven zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alaba27 14.12.2016, 17:17
6. Gehaltsobergrenze ?

Ist doch schon in der Bezirksliga normal. Der Fußballer wird Arbeitnehmer beim größten Gönner des Clubs und geht sehr selten wirklich arbeiten. Je höher die Liga, desto schlimmer ist es.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Weiss 14.12.2016, 17:37
7. Und jetzt?

Kümmert mich herzlich wenig, wenn ein Klub die völlig irrealistische Grenze von einer Million Euro Gehalt nicht einhält. Wenn sie international konkurrenzfähig bleiben sollen, werden sie ja für die entsprechenden Spieler auch mehr blechen müssen.
Und wenn die Klubs langfristig eine ausgeglichene Rechnung präsentieren, sind die hohen Millionengehälter auch völlig gerechtfertig. Für das Produkt Fussball wird so und so viel bezahlt. Dass die Hauptakteure, wegen denen überhaupt Fussball geschaut wird, auch gut verdienen, ist nur fair. Wäre ja tragisch, wenn von den vielen Millionen, die PSV Eindhoven jedes Jahr über Werbeverträge, TV-Rechte und Eintritte einnimmt, ausgerechnet bei den Spielern nichts ankommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus.w77 14.12.2016, 17:43
8.

ähm ihr habt aber schon gelesen, das dem Club wegen finanzieller Schwierigkeiten von der Stadt ( Steuerzahler) geholfen wurde?

und natürlich hat auch ein maßlos agierender holländischer Club etwas mit dem zusammenhalt unserer Gesellschaft zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 14.12.2016, 17:56
9.

Zitat von markus.w77
ähm ihr habt aber schon gelesen, das dem Club wegen finanzieller Schwierigkeiten von der Stadt ( Steuerzahler) geholfen wurde?
Welche Ansprüche gegenüber dem verein können wir (oder besser die Niederländer daraus ableiten?
Footballleaks sollte illegale Machenschaften aufdecken, sich aber nicht willkürlich als Hüter der Moral aufspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2