Forum: Sport
Frankreichs Jungstar Mbappé: Das blaue Wunder
AP

Kylian Mbappé gilt als kommender Weltfußballer, dabei ist er erst 19. Im Halbfinale gegen Belgien richteten beide Mannschaften ihre Strategie nach seinen Fähigkeiten aus. Was macht ihn so besonders?

Seite 1 von 2
HansFröhlich 11.07.2018, 12:05
1. letzter Absatz

War das eine Anspielung auf die Unsportlichkeit der letzten Minuten gestern?

Beitrag melden
hersp58 11.07.2018, 12:11
2. schon wieder ein "Held" gezeugt

Er kann vielleicht mit dem Ball umgehen, mehr aber auch nicht.
Vom sportlichen Verhalten hat er jedenfalls noch nicht viel gehört.
Wie er gestern während der Nachspielzeit den Elfmeter der Belgier durch seine Ballspielchen hinauszögerte, war schon eine Frechheit und grob unsportlich. Dass diese Zeitspielchen noch vom Reporter als besonders herausragend und abgezockt eines künftigen Weltmeisters würdig herausgestellt wurden, gibt dem Ganzen noch eine besondere Note. Er hätte dafür rot sehen müssen. Aber da steht er schon auf einer Stufe mit dem brasilianischen "Held" Nymar, der seine Show zum Besten gibt. Diese Burschen sind alle noch nicht ganz trocken hinter den Ohren.

Beitrag melden
noerglerfritz 11.07.2018, 12:15
3. Mbappé ist wie Neymar

Am Ende ist mir der Typ ausschließlich durch seine Unsportlichkeiten aufgefallen. Hat sich auf dem Boden gewälzt und seinen Kopf gehalten, weil ihn dort jemand berührt hat, hat den Ball nicht hergegeben, und und und. Ich finde, diese Schauspielereien werden von den Schiedsrichtern zu wenig bestraft. Bei sowas muss es sofort gelb geben, damit den Spielern dieses widerliche Verhalten ausgetrieben wird.

Beitrag melden
olicrom 11.07.2018, 12:27
4. Schon mit 19 Schmierenkomödiant

Der kann mir gestohlen bleiben nach dem Spiel gestern. So wird das nix mim Star-Sein.

Beitrag melden
toninotorino 11.07.2018, 12:37
5. Super Spieler

Aber zur Persönlichkeit fehlt noch einiges. Was mich an ihm manchmal nervt, ist sein Hang zur Schauspielerei. Sollte er nicht nötig haben. Ansonsten, top! Im Vergleich mit Mbappe´ verblüfft mich Pogba. Wie der für die Mannschaft arbeitet und schuftet ist faszinierend. Hätte ich ihm nie zugetraut. Einer der Topspieler dieser WM.

Beitrag melden
Bin_der_Neue 11.07.2018, 12:39
6. Kommende Turniere werden es zeigen

Eine WM mal gut gespielt und schon wird dieser Jüngling von den Medien zum Fussballgott auserkoren. Da sind schon ganz andere gekommen und mehr oder minder sang- und klanglos wieder verschwunden. Wie bereits in den Posts vor mir geschrieben, bleibt mir persönlich ein auffällig unsportliches Verhalten insbesondere gegen Ende der zweiten Hälfte des gestrigen Halbfinals in Erinnerung. Nicht unbedingt beste Voraussetzungen für einen künftigen Weltfußballer - sofern hier künftig noch andere Aspekte zählen als nur Ergebnisse.

Beitrag melden
Leser161 11.07.2018, 12:46
7. Hat mir nicht gefallen

Die Hackenvorlage war schon ziemlich gut. In Erinnerung bleiben werden mir jedoch die Unsportlichkeiten in der Nachspielzeit. Nichts gegen ein bisschen Zeit schinden. Aber wenn abgepfiffen ist mit dem Ball verschwinden ist schon ziemlich grob. Wie man auch an den groben Reaktionen der Belgier gesehen hat.

Fand ich nicht schön. Da schon lieber Neymar oder Ronaldo, die haben wenigstens Grandezza.

Beitrag melden
StefanXX 11.07.2018, 12:52
8. Rot für Mbappe und künftig Netto-Spielzeit messen

Ich würde mir wünschen, dass endlich mal ein Schiri den Arsch in der Hose hat und so ein extrem dreistes Zeitschinden wie von Mbappe gestern mit einer roten Karte wegen grober Unsportlichkeit bestraft, denn meiner Meinung nach ist es das. Wenn deswegen mal jemand dann ein Finale verpasst, werden es sich so manche Kandidaten künftig drei mal überlegen ob sie solche Mätzchen machen und extra noch mit dem Ball weg vom Einwurf dribbeln. Außerdem bin ich der Meinung es sollte auch im Fussball endlich die Netto-Spielzeit gemessen werden. In ganz vielen anderen Sportarten wird das auch so gehandhabt .. Eishockey, Basketball, Handball teilweise, Football etc. Dann hätte diese elende Zeitschinderei endlich mal ein Ende. Ich finde das so unsportlich und widerlich, das kann und will ich einfach nicht mehr sehen.

Beitrag melden
viceman 11.07.2018, 13:01
9. zustimmung, das liegt

Zitat von noerglerfritz
Am Ende ist mir der Typ ausschließlich durch seine Unsportlichkeiten aufgefallen. Hat sich auf dem Boden gewälzt und seinen Kopf gehalten, weil ihn dort jemand berührt hat, hat den Ball nicht hergegeben, und und und. Ich finde, diese Schauspielereien werden von den Schiedsrichtern zu wenig bestraft. Bei sowas muss es sofort gelb geben, damit den Spielern dieses widerliche Verhalten ausgetrieben wird.
aber nun mal am schiedsrichter, der gestrige war einer der schwächsten... auch wenn es "nur" kleine fehler waren, davon aber jede menge

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!