Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: DFL beschließt neues Ticketsystem
DPA

Die DFL will nach SPIEGEL-Informationen im Kampf gegen den Schwarzmarkt und überteuerte Ticketbörsen ein eigenes Zweitmarkt-Ticketsystems auf den Markt bringen. Bereits im Laufe der kommenden Saison soll es zu einer ersten Testphase kommen.

yorick.beller 23.03.2014, 08:56
1. Es gibt nur eine Lösung

Auch die von der DFL angestrebte Ticketbörse wird den Handel über Ebay und anderer Plattformen nicht verhindern können.
Die einzige Lösung sind aus meiner Sicht, elektronische Einlasssysteme, welche zuerst den Barcode und den Namen des Ticketkäufers erfassen und dann in einem zweiten Schritt, den Namen auf dem Personalausweis erfassen. Nur wenn beide Namen übereinstimmen, wird der Einlass gewährt.
Technisch lässt sich ein solches Kontrollsystem innerhalb von einer Saison, an jedem 1. Liga Stadion einführen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
renee gelduin 23.03.2014, 09:17
2.

Zitat von sysop
Die DFL will nach SPIEGEL-Informationen im Kampf gegen den Schwarzmarkt und überteuerte Ticketbörsen ein eigenes Zweitmarkt-Ticketsystems auf den Markt bringen.
Genau, die DFL macht das aus rein altruistischen Gründen und nicht etwa weil sie als Quasimonopolist hier selber ordentlich verdienen wollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loroner 23.03.2014, 10:05
3. @yorick

Die maßnahme finde ich etwas hart. Dann wäre kein Stadion bis zum rand voll. Bei mehreren tausend Leuten gibt es immer welche die es aus diversen Gründen nicht zum Spiel schaffen können. Da würde ich auch nicht auf den Kosten sitzen bleiben wollen, sondern würde weiterverkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Moridin 23.03.2014, 10:12
4.

Zitat von yorick.beller
Die einzige Lösung sind aus meiner Sicht, elektronische Einlasssysteme, welche zuerst den Barcode und den Namen des Ticketkäufers erfassen und dann in einem zweiten Schritt, den Namen auf dem Personalausweis erfassen. Nur wenn beide Namen übereinstimmen, wird der Einlass gewährt.
Na hoffentlich geht dann niemand mehr ins Stadion - ich jedenfalls nicht.
Wer ich bin, geht niemanden etwas an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 23.03.2014, 10:14
5.

Zitat von yorick.beller
Auch die von der DFL angestrebte Ticketbörse wird den Handel über Ebay und anderer Plattformen nicht verhindern können. Die einzige Lösung sind aus meiner Sicht, elektronische Einlasssysteme, welche zuerst den Barcode und den Namen des Ticketkäufers erfassen und dann in einem zweiten Schritt, den Namen auf dem Personalausweis erfassen. Nur wenn beide Namen übereinstimmen, wird der Einlass gewährt. Technisch lässt sich ein solches Kontrollsystem innerhalb von einer Saison, an jedem 1. Liga Stadion einführen.
Quatsch, viel zu lasch, viel zu leicht zu umgehen.

Wer vorhat, ein Fußballspiel zu besuchen, hat sich mindestens ein Jahr vorher bei den zuständigen Stellen anzumelden und mit Fingerabdruck, Iris-Scan und DNA-Struktur registrieren zu lassen. Nur zur eigenen Sicherheit wird dann noch ein RFD-Chip implantiert.
Wenn dann die Überprüfung der Person keine Auffälligkeiten ergibt, erhält er die Erlaubnis zum Fußball-Besuch.
1 Tag vor dem Spiel hat sich der Besucher dann bei einer zentralen Fußballbesuchersammelstelle einzufinden, wo er dann erkennungsdienstlich behandelt und gründlichst auf irgendwelche verbotenen Gegenstände durchsucht hat. Die Nacht verbringt er dann in bequemen Sammelunterkünften, die selbstverständlich entsprechend gesichert werden, um eine unbefugte Kontaktaufnahme mit Dritten zu unterbinden, und wo natürlich strenges Alkoholverbot herrscht. Am Spieltag wird der Besucher dann in praktischen Sammeltransporten, begleitet von Sicherheitskräften, zum Stadion gebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Altesocke 23.03.2014, 10:46
6. Zu spaet!

Zitat von Moridin
Na hoffentlich geht dann niemand mehr ins Stadion - ich jedenfalls nicht. Wer ich bin, geht niemanden etwas an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefansaa 23.03.2014, 10:48
7.

Zitat von yorick.beller
Auch die von der DFL angestrebte Ticketbörse wird den Handel über Ebay und anderer Plattformen nicht verhindern können.
Wer sagt was von verhindern? Die DFL will doch nur etwas vom Kuchen ab haben. Es ist halt eine weitere Möglichkeit Geld zu verdienen. Letztendlich kann ja dann ein Ticket 2x verkauft werden. Total super.

Zu Ihren Vorstellungen eines geregelten "Einlasses" sag ich mal gar nichts. Da würde sich ja jeder Stasi-Beamte die Finger danach lecken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asdfred 23.03.2014, 10:53
8.

Zitat von yorick.beller
Technisch lässt sich ein solches Kontrollsystem innerhalb von einer Saison, an jedem 1. Liga Stadion einführen.
haha, gute güte, sie haben noch mit den 3 apokalyptischen reitern (behörden, verbände, öffentliche einrichtungen) in kundenkontakt gestanden. rette sich wer kann wenn einer von denen an der tür kratz. die ganze kohle ist der haarausfall nicht wert den man automatisch bekommt weil man sich jeden tag ununterbrochen an den kopf greift.

aktuelle situation: ein riesiger verband mit tausenden wichtigtuern und greisen männern an den schaltstellen will ein projekt dieser größe durchziehen.

prognose: keine ahnung, keine verantwortung für entscheidungen. unzählige änderungen. der prototyp ist ein totalausfall. budget wird 500% überzogen. danach gibts noch mal kompletten neustart. und nur 5 jahre später geht das ding dann online.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 23.03.2014, 11:40
9. optional

Die Ticketbörse vom 1.FC Köln ist denke ich ein positives Beispiel, was möglich ist. Sogar Dauerkartenbesitzer können hier bequem Einzelspiele anbieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren