Forum: Sport
Fußball-Bundesliga: Schalke stellt Tedesco frei
DPA

Das 0:7-Debakel bei Manchester City in der Champions League war zu viel: Der FC Schalke 04 trennt sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Domenico Tedesco. Zwei Legenden übernehmen.

Seite 1 von 5
lightningx1 14.03.2019, 19:10
1. Schade

War leider nicht mehr zu halten. Mochte ihn und seine Art.
Ich hoffe er wird seinen Weg machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trapper59 14.03.2019, 19:16
2.

Domenico, gegen Söldner, die sich mit dem Verein nicht identifizieren hast Du leider keine Chance gehabt. Du warst trotzdem ein guter Trainer und menschlich einwandfrei. Alles gute für die Zukunft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 14.03.2019, 19:22
3. Totalversagen abrupt beendet

Größtmöglicher Schaden wurde von Domenico Fiasko geleistet. Die Reaktion erfolgte viel zu spät.Herr Schneider wirkt wie Heidel 2.0. mit schlafwandlerischer Geschwindigkeit werden offenkundige Dinge verspätetet umgesetzt. Typisch Schalke 07 eben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schehksbier 14.03.2019, 19:26
4. Unter dem Strich

hat Tedesco sicher keine bemerkenswerten Spuren in Gelsenkirchen hinterlassen. Wie es in der vergangenen Saison zum Vizemeister gelangt hat, ist bei dem unansehnlichen Defensivgekicke, für das Tedesco stand und steht, kaum zu erklären. Was dieser Grottenfußball tatsächlich wert ist bzw. was Tedesco bewirkt konnte man dann in dieser Saison sehen. Ich vermute, daß sich so bald kein Bundesliga-Verein findet, der glaubt, daß ein Domenico Tedesco ein must have sein könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 14.03.2019, 19:32
5.

Zitat von trapper59
Domenico, gegen Söldner, die sich mit dem Verein nicht identifizieren hast Du leider keine Chance gehabt. Du warst trotzdem ein guter Trainer und menschlich einwandfrei. Alles gute für die Zukunft
Und letzte Saison waren die gleichen Spieler noch die Helden. Bis Tedesco alle Legenden gegen sich aufgebracht hat, sie auf die Tribüne verbannt und dann verkauft hat. Abgesegnet von einem völlig überforderten Sportdirektor und ahnungslosem Vorstand. Höwedes, Fährmann, Naldo, Uth, Harit... warum erreichte Tedesco diese Spieler nicht? Das ist auch die Aufgabe des Trainers. Stevens wird das defensive Rumpelfußballsystem von Tedesco rauswerfen und schnell und offensiv spielen lassen. Sie werden sehen, diese "Söldner" können ganz anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skakesbier 14.03.2019, 19:37
6. Realistisch:

1) Zuletzt Goretzka verkauft.
2) Die Einnahmen von Sané und G. ohne Sinn und Verstand für 'ne Menge Gurken verballert.
3) Kurzum: Ausbildungsverein ohne mittel- oder gar langfristigen Plan, der einkommende Abermillionen komplett falsch investiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faberhomo 14.03.2019, 19:40
7. Kandidat für

Hoffenheim, wenn sie denn schon keinen Nachfolger für Nagelsmann haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 14.03.2019, 19:47
8.

Mehr fällt denen nicht ein? Hatten doch jetzt wochenlang Zeit. Die Zeit ist gerade im Fussball weitergegangen. Stevens und Büskens sind da meiner Meinung nach nicht mehr die richtigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tuffgong 14.03.2019, 19:47
9. Ein Internet-Witz wird wahr

In einigen Podcats wurde schon seit einiger Zeit gescherzt, Schalke wäre nicht Schalke, würde nicht demnächst der Jahrhunderttrainer (wegen eines Titels 22 Jahren!) ausgegraben und übernehmen. Der HSV war ja schon 'ne Lachnummer, aber jetzt wird's einfach nur noch bizarr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5