Forum: Sport
Gegen Holstein Kiel: HSV startet mit Niederlage in die zweite Liga
Getty Images

Die Euphorie im ausverkauften Volksparkstadion war gewaltig, doch Holstein Kiel wurde zum großen Spielverderber. Der Hamburger SV weiß nun, wie schwierig die Bundesliga-Rückkehr wird.

Seite 1 von 2
hanbil 03.08.2018, 22:30
1. Nie wieder zweite Liga!

Kann gut sein, dass nächstes Jahr die dritte Liga das Maß der Dinge für den HSV ist.
Euphorie im Vorfeld, sofortiger Wiederaufstieg ist selbstverständlich. So wie früher nach zwei Siegen die CL das Ziel war.
Und den Störchen wird eine "Katersaison" prophezeit.
Nur das auf dem Platz zählt. Alte Wahrheit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cirus27 03.08.2018, 22:31
2. tja.

die wahrheit is aufm platz, nicht in BILD...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PostSaxophonlernen 03.08.2018, 22:31
3. Blickwinkel

Kiel gewinnt im Nordderby...ist die Schlagzeile

nicht: HSV verliert im Abstiegskampf..... das ist ja nix neues

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makeup 03.08.2018, 22:35
4. Willkommen in der Realität

auch die zweite Liga hat keine Punkte zum Verschenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wassolldasdenn52 03.08.2018, 22:38
5. Einfach nur ernüchternd

Da hat der HSV wohl vergessen, in der Vorbereitung gezielte Torschüße zu üben. Glückwunsch an Holstein Kiel. Ein verdienter Sieg. Die Erfolgsgeschichte geht also weiter. Wie schön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 03.08.2018, 22:41
6. Welcome to the Jungle

Welcome to the Jungle HSV. Die Störche verlieren vor der Saison einige ihrer besten Leute, der HSV holt Leute ohne Ende für einen mehr als üppigen Lohn und dennoch erteilt Kiel dem HSV eine Lehrstunde bez. Effizienz. Nach nur einem Spieltag wissen die Hanseaten nun auf recht drastische Art&Weise, dass der Dschungel in der 2.Liga nicht weniger gefährlich ist. Krass. Dieses Ergebnis hatte ich erwartet, aber genau anders herum? Da haben sich ca. 50000 nach dem Elend der letzten Saison auf eine richtige Jause gefreut und nun das? Wieder völlig konsterniert treten die HSV-Fans den Heimweg an, wo doch ales so schön werden sollte? Ein Betriebsunfall oder stehen die Ampeln gleich wieder auf Rot?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.joe.66 03.08.2018, 22:43
7. das geht ja gut los...

Heute Nachmittag schrieb der Forist radioactiveman80 zum Vorartikel über dieses Spiel: Wann man nach dem 10. Spieltag auf Platz 9 oder so steht und die Panik ausbricht, wird es wenigstens wieder unterhaltsam.
Ich glaube, die Panik wird schon vorher kommen. Und diese Panik wird den Volksbank und die Provinz rocken, nur anders als sich atbach das heute Nachmittag gewünscht hat.
Die anderen Zweitligaclubs wissen das: Die ersten 6 bis 8 Spiele schaust du nach unten und spielst und ackerst und rackerst gegen den Abstieg. Und wenn du dann im ersten Drittel der Tabelle landen solltest, dann ackerst du einfach noch mehr um da oben zu bleiben.
Aber das Prinzip versteht der HSV noch nicht - nicht die Spieler, nicht die Verantwortlichen. Es soll ehemalige BuLi-Vereine geben, die das erst in der dritten Liga begriffen haben.
Aber die Saison ist ja noch lang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 03.08.2018, 22:47
8.

Verrückter Fussball! Jonas Meffert war damals in der Relegation gegen Karlsruhe mit der Hand am Ball und hat uns den Freistoß beschert und heute macht der so ein Zaubertor für Kiel. Heftig !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kreide 03.08.2018, 22:55
9. SKYTicket

Bezahlt und nichts gesehen!!!
Oh, da hatte ich mich doch so auf dieses Spiel gefreut. Doch pünktlich zum Start der Saison war über das Internet bei SkyTicket das Spiel nicht zu sehen... Diese Dienstleister hatten bestimmt schon eine Vorahnung !--))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2