Forum: Sport
Großer Preis von Belgien: Regen verhilft Hamilton zur Pole Position
AP

"Es war eines der härtesten Qualifyings überhaupt", sagte Lewis Hamilton, nachdem er auf nasser Strecke in Spa-Francorchamps Bestzeit gefahren war. Der Brite startet vor Sebastian Vettel von Platz eins.

Seite 2 von 2
smsderfflinger 26.08.2018, 12:11
10. Kann man auch andersherum sehen...

Zitat von wallaceby
... Fanboys die Spreu vom Weizen! Hamilton wurde durch den Regen zum wiederholten Male klar begünstigt. Genauso wie er bei den Siegen in Hockenheim sowie in Ungarn dabei aufgrund des Rennverlaufs und Regen Glück hatte. Wenn Hamilton dieses Jahr wieder Weltmeister werden sollte, dann auch nicht zuletzt weil er in den entscheidenden Rennen das Glück auf seiner Seite hatte!
Schon mal darüber nachgedacht? Es war in dieser Saison bisher in den meisten Rennen trocken. Also war nach Ihrer Lesart der Seb wesentlich häufiger vom Glück begünstigt, als das Goldkettchen...
Was schliessen Sie daraus?
D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nasodorek 27.08.2018, 07:54
11.

Zitat von iphone_dummy
Ganz, ganz herzlichern Dank für diesen Beitrag. Erst durch solche Wortmeldungen wird das Forum zum Leben erweckt. Satire auf Weltklasse-Niveau! "Wiederholte" Wetterphänomene zum passenden Zeitpunkt, ausschließlich zum Vorteil eines Fahrers - und ausschließlich gegen einen Germanen, der wiederholt das Bremsen verlernt hat ..... Besser hätten Sie den Verlauf des Qualifyings nicht parodieren können. Ganz, ganz großes Kino. Kaum zu übertreffen. Vielen herzlichen Dank! Von Herzen!!!! PS: Sogar die "Experten" von RTL sind nicht auf solche Einfälle gekommen - sagt zumindest deren Mediatheke. Respekt auch dafür!!
Was sie bein den "Experten" von RTL hätten erfahren können, ist, dass der Mercedes-Motor, laut Aussagen der Fahrer, eine sanftere Leitungsentfaltung hat, als das Ferrari-Aggregat. Diese Charakteristik hilft im Regen natürlich doppelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2