Forum: Sport
Großer Preis von Ungarn : Ein Hauch von Autoscooter
ZSOLT CZEGLEDI/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Lange sah es nach einem ungefährdeten Mercedes-Doppelsieg aus. Erst kurz vor Rennende duellierten sich Sebastian Vettel und Valtteri Bottas. Für den Finnen blieb es nicht bei einem Blechschaden.

aurichter 29.07.2018, 20:38
1. Der Fahrweise

nach hätte man schlußfolgern können, dass bei Bottas die Trinkflasche ausgefallen ist, so wie der Silberpfeil Akteur die letzten fünf Runden gefahren ist. Grenzwertig. Da sollte wohl jemand von 18 WM Punkten abgehalten werden. Bei Ricciardo Chrash hatte Bottas einen Blackout oder? Da wäre eine Startstrafe in Spa wohl fällig werden, so fünf Plätze nach hinten ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 30.07.2018, 11:05
2. sehe ich auch so

Zitat von aurichter
nach hätte man schlußfolgern können, dass bei Bottas die Trinkflasche ausgefallen ist, so wie der Silberpfeil Akteur die letzten fünf Runden gefahren ist. Grenzwertig. Da sollte wohl jemand von 18 WM Punkten abgehalten werden. Bei Ricciardo Chrash hatte Bottas einen Blackout oder? Da wäre eine Startstrafe in Spa wohl fällig werden, so fünf Plätze nach hinten ;-)
Bottas hatte den auftrag Vettel aufzuhalten und so Hamilton mit den langsamen reifen einen vorsprung zu garantieren. In Ungarn kann man halt kaum ueberholen. Am ende sah es so aus als wenn Bottas etwas uebermotiviert war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren