Forum: Sport
Hoffenheims Erfolg gegen Bayern: Der zweite Ball
REUTERS

Julian Nagelsmann hat es schon wieder getan: Die TSG hat dem FC Bayern die erste Saisonniederlage beigebracht. Die Münchner verzweifelten in ihrem Flankenwahn - und an zweiten Bällen, im wörtlichen Sinn.

Seite 1 von 6
m.peeperkorn 09.09.2017, 22:29
1. 2. Ball oder 1. Ball

Wenn das wirklich die einzige Regel dazu ist, dann war das wohl eine Fehlentscheidung. Denn die Argumentation möchte ich sehen, bei der der Ball von Hummels 'ein zweiter Ball' war... Ich glaube nicht, dass mit dieser Regel eine andere Situation als die heutige geregelt werden sollte. - Gut dass es noch ein zweites Tor gab.

Beitrag melden
Z-Schwarzschild 09.09.2017, 22:37
2. :-))))) Fragen über Fragen?

Haben die Bayern vielleicht die falschen Hoffenheimer gekauft? Wird Uli den Schierie oder den zweiten Ball fressen? Wird Nagelsmann der nächste Ancelotti? Kommt gar das kleine dicke als Spieler zurück, damit der Thomas auch weiterhin auf der Bank schmoren muss? Werden die Bayern jetzt auch die Champion League ver (Semmeln)? Und wird der Kaiser sogar selbst hög(ch)st persönlich zurückkehren und die Verteidigung seines Reiches übernehmen? Kann Rummenige noch zuschauen ohne sein lichtes Haar in Gänze zu verlieren? Fragen Sie Dr. Bob.

Beitrag melden
dachristoph 09.09.2017, 22:40
3. FC Bayern

ist nach gefühlten 20 Meistertiteln eindeutig SATT.
Da war keine Gier/Leidenschaft zu sehen.

Wenn der Trainer das nicht abgestellt bekommt, sehen wir mal wieder zur Abwechslung einen anderen deutschen Meister.

Beitrag melden
Z-Schwarzschild 09.09.2017, 22:44
4.

Haben die Bayern vielleicht die falschen Hoffenheimer gekauft? Wird Uli den Schierie oder den zweiten Ball fressen? Wird Nagelsmann der nächste Ancelotti? Kommt gar das kleine dicke als Spieler zurück, damit der Thomas auch weiterhin auf der Bank schmoren muss? Werden die Bayern jetzt auch die Champion League ver (Semmeln)? Und wird der Kaiser sogar selbst hög(ch)st persönlich zurückkehren und die Verteidigung seines Reiches übernehmen? Kann Rumenige noch zuschauen ohne sein lichtes Haar in Gänze zu verlieren? Wird das Hoffenheimer Maskottchen noch mehr Bier trinken? Wird Lewa je wieder ins Tor treffen? Fragen über Fragen!!! Hören Sie dazu Dr. Bob nächste Woche sagen: Ich glaub bei dem Patienten ist ist die Luft raus.....

Beitrag melden
spon_2937981 09.09.2017, 22:46
5.

Hm, man sollte halt nicht einfach aufhören, Fußball zu spielen, wenn man meint, der Schiri müsse pfeifen...

Beitrag melden
bollocks1 09.09.2017, 22:47
6. War Mueller auch dabei?

Gut fuer Hoffenheim - aber Dormund hat es wie uebich verpasst Kapital aus einer Muenchner Schwaeche zu schlagen. Zwei Punkte verschenkt.

Beitrag melden
carinanavis 09.09.2017, 23:33
7. im großen und ganzen

ja ganz gute Analyse des SPON, allerdings vergisst man dann doch über irgendwelche Flankenstatistiken, dass die Bayern extrem überlegen waren. Der FCB hatte so etwa 71% Ballbesitz, schoss 6 mal aufs Tor, Hoffenheim nur 3 mal. Natürlich kann die TSG mit einer cleveren Defensivtaktik, gespickt mit einer Überzahl von Fouls, und etwas Glück die Bayern schon ärgern. Wenn die TSG in anderen Spielen selbst agieren und kreativ sein müsste, geht es eben nicht, wie zuletzt zweimal gegen Liverpool gesehen.

Und dann kann es der SPON nicht lassen, wieder in den Schadenfreude-Häme-Modus zu geraten, wenn die Bayern mal so einen Ausrutscher haben. Was soll das "die vielen, vielen Stars" und "jetzt kennen sie das Regelwerk wieder besser". Bei keiner anderen Mannschaft, sei es Real, Barcelona, die Manchesters, Chelsea etc. hätte ein SPON-Schreiber solche läppischen Ausdrücke gebraucht. Die mangelnde Objektivität färbt auch immer wieder auf die Analyse solcher Spiele ab, was auch für den SPON selbst bedauerlich ist.

Beitrag melden
walter_de_chepe 09.09.2017, 23:45
8. Danke Julian

Die Bayern können geschlagen werden. Gut, dass wir alle das jetzt wissen. Die Saison wird spannend!

Beitrag melden
spon-facebook-10000059127 10.09.2017, 00:34
9. es

liegt am trainer. er ist arrogant und demotivierend für die spieler und die fans. er gibt die taktik vor... schade um den fcb, so geht es steil berg ab

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!