Forum: Sport Hoffenheims Pokalpleite: Ein Missverständnis namens Stanislawski
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

DPA Mit dem Pokal-Aus gegen den Zweitligisten Greuther Fürth erreicht die Stimmung bei 1899 Hoffenheim neue Tiefstwerte. Der vom Geldgeber Dietmar Hopp attackierte Trainer Holger Stanislawski erhält auch vom Manager keine Rückendeckung mehr. Das gesamte Projekt im Kraichgau steht auf der Kippe. zum Artikel Antworten
Seite 1/2
#1 09.02.2012, 10:10 von kingston007

Stanislawski

Ist ein Guter Trainer aber nicht immer wirklich Logisch und Einsichtig bei St.Pauli zb verzichtete er auch darauf Neue Spieler zu Verpflichten genau das selbe Muster kann man auch jetzt erkennen...
kicker.tv: St. Pauli will Robben nicht - Video - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 09.02.2012, 10:39 von mrdude

ob

Zitat von sysop
Mit dem Pokal-Aus gegen den Zweitligisten Greuther Fürth erreicht die Stimmung bei 1899 Hoffenheim neue Tiefstwerte. Der vom Geldgeber Dietmar Hopp attackierte Trainer Holger Stanislawski erhält auch vom Manager keine Rückendeckung mehr. Das gesamte Projekt im Kraichgau steht auf der Kippe.
Stanislawski ein guter Trainer ist, lass ich mal im Raume stehen(ich glaubs nicht)...aber dass Herr Hopp jetzt sozusagen seine eigenen 200 Millionen um die Ohren gehauen bekommt, dass wiederum erfreut mich doch sehr: Wolfsburg, Leverkusen und Hoffenheim sind seelenlose Projekte: ohne Stil und ohne Plan...das passt schon! Vielleicht haben sich diese "Vereine" ja tatsächlich bald mal von selbst erledigt...es bedarf nicht mal mehr gegnerische Hohngesänge!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 09.02.2012, 11:02 von herr schnitzelmann

Ohne Gönner ist sowas gar nicht machbar!

Zitat von mrdude
...aber dass Herr Hopp jetzt sozusagen seine eigenen 200 Millionen um die Ohren gehauen bekommt, dass wiederum erfreut mich doch sehr: Wolfsburg, Leverkusen und Hoffenheim sind seelenlose Projekte: ohne Stil und ohne Plan...das passt schon! Vielleicht haben sich diese "Vereine" ja tatsächlich bald mal von selbst erledigt...es bedarf nicht mal mehr gegnerische Hohngesänge!
Ich hab mich schon beim Hoffenheimer Aufstieg in die 1.Liga festgelegt, dass so ein Projekt nur mit viel Geld am Leben erhalten werden kann.
Da im Umfeld von Hoffenheim einfach die Fans fehlen, wird es nie ohne Gönner gehen!
Sprich, wenn Hopp einmal keine Lust mehr hat, sein Geld für einen mittelmäßigen 1.Liga-Verein zu verschleudern, dann wird Hoffenheim bald wieder dort hin zurückfallen, Hopp die TSG damals aufgelesen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 09.02.2012, 11:12 von koslovski

Nicht Stanislawski ist das Problem

Zitat von sysop
Mit dem Pokal-Aus gegen den Zweitligisten Greuther Fürth erreicht die Stimmung bei 1899 Hoffenheim neue Tiefstwerte. Der vom Geldgeber Dietmar Hopp attackierte Trainer Holger Stanislawski erhält auch vom Manager keine Rückendeckung mehr. Das gesamte Projekt im Kraichgau steht auf der Kippe.
Dieser ganze Verein ist das Problem. Da wurde mit sehr viel Geld eines Milliardärs ein (höchstens) Viertligaverein in die Sphären der Bundesliga gehievt, wo er definitv nicht hin gehört. Wir haben schon 2 Werksmannschaften zu viel in der Liga, da braucht die Welt diese dritte nicht auch noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 09.02.2012, 11:14 von Zathras

tjoo

Kann die Arbeit vom Trainer ned beurteilen, zu Hoffenheim sag ich nix, nur sollte sich der Manager, und alle vereinsinternen Experten mal die Mannschaft genau anschauen... Was erwarten die denn? Verkaufen alle, die einigermaßen Leistung gebracht haben und glauben ohne Ersatz genauso erfolgreich zu sein? Klappt seltenst!
Grüße
P.S. Welche Strafe hat Hoffenheim eigentlich für die Lautsprecheranlage bekommen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 09.02.2012, 11:14 von semper-idem

Stanislawski wurde soeben entlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 09.02.2012, 11:41 von Andreas58

Keiner

braucht Hoppelheim. Stanislawski ist viel zu schade für diesen Club. Die brauchen einen Blender!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 09.02.2012, 11:48 von mrdude

Das erste was Markus Babbel

Zitat von semper-idem
Stanislawski wurde soeben entlassen.
heute tun wird (oder hat er es wohl schon letzte Woche getan): er wird sich das Vereinswappen herunterladen, ausdrucken und zum Tätowierer seines Vertrauens schleppen....hehe...der nächste Fehlgriff in der Trainerfrage steht an...wobei ich ja glaube, dass es Rangnick wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 09.02.2012, 11:50 von mg73

Schade um das schöne Stadion. Aber es steht halt mitten im Nirgendwo. Und der einzige richtige Fan ist der Hausmeister. :)

Ist aber zum Glück nicht mein Problem, ich hab 'ne Dauerkarte für den KSC.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/2