Forum: Sport
HSV-Sieg gegen Freiburg: Spielerisch reicht es nicht, kämpferisch schon
Getty Images

Der Hamburger SV setzt im Abstiegskampf auf bewährte Tugenden und gewinnt so Spiele - und die Herzen der eigenen Fans. Derweil hadert Freiburg erneut mit einer Schiedsrichterentscheidung.

Seite 1 von 2
telarien 22.04.2018, 00:11
1. Mitgefühl

Mein Mitgefühl gilt Freiburg. Seit Wochen laufen Schiedsrichterentscheidungen scheinbar gegen sie. Sie haben den kleinsten Etat der Liga. Bei den Bayern kommt dagegen gefühlt nie ein Anruf aus Köln, sie haben den größten Etat. Fußball ist ein Geschäft....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
le.toubib 22.04.2018, 00:56
2.

Was zum Teufel haben die Schiedsrichter eigentlich gegen den SCF?

Zitat von
Stimmungstechnisch wäre Hamburg ein Verlust für die Liga
Braucht der SC auch sich ständig prügelnde Hooligans, um kein "Verlust für die Liga" zu sein? Denn wenn dem so sein sollte, das können wir zur Not auch:
Oliver Kahn musste es schon am eigenen Leib spüren, allerdings an einem Körperteil, das bei Ihm nicht ganz so ausgeprägt oder in Hip-Hop-Neusprech, das bei ihm nicht so "wohldefiniert" zu sein erschien.

Fussball scheint wirklich am Ende angelangt zu sein, wenn Sätze wie "stimmungstechnisch wäre Hamburg ein Verlust für die Liga" spielentscheidend werden.
CIRCENSIS SINE PANE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 22.04.2018, 05:08
3. Mit Glück und mit Hilfe des Schiedsrichters gewonnen

Ein Sieg in Wolfsburg ist dennoch nicht sicher. Zwar ist auch der VfL schwach, aber der HSV eben weiterhin auch. Und selbst dann sind es noch zwei Punkte. Danach spielt der HSV in Frankfurt und zu Hause gegen Gladbach, die dann vielleicht noch um Platz 7 kämpfen. Klar, ein Wunder ist noch möglich, aber das wär's dann auch weiterhin: ein Wunder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eirikol 22.04.2018, 05:55
4. Die Relegation ist einfach nur peinlich

Die Relegation wurde pünktlich dann eingeführt, als der HSV zum Dauerpatienten im Abstiegskampf zu werden drohte, und da ist sie noch, diese Beihilfe eines vermeintlichen Dinos. Diese gibt es in keiner anderen europäischen Topliga und das aus gutem Grund. Ein System, das den Dritten der 2. Liga abstraft und den (dauer)Drittletzten der 1. Liga belohnt, ist nicht unbedingt vorbildlich. Der HSV ist unabsteigbar? Für mich und viele andere ist der HSV längst abgestiegen, darf aber mit Sondererlaubnis weiter als Kanonenfutter in der 1. Liga dienen. Und damit macht sich in erster Linie die Bundesliga lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pit.Hansen 22.04.2018, 08:54
5.

Möglicherweise versteh ich die SPON-Spielerstatistiken falsch ... Deshalb bitte ich um Aufklärung, wie Sakais Gesamtpunktzahl von 13 mit dieser Aussage aus dem Artikel zusammenpasst: „Sakai als Chef im Mittelfeld mal wieder einer der Besten“. Herzlichen Dank

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 22.04.2018, 10:54
6. immer das gleiche

ich denke aber das hat sich naechste woche erledigt, der HSV gewinnt nicht gegen WOB, danach ist schluss. Ich verstehe nicht was die ganze aufregeung hier soll von wegen relegation und so. Der HSV muss alle spiele gewinnen, darf nur 1 gewinnen und muss 2 verlieren.

Da hat man ein 1-0 zuhause geschaft gegen 10 freiburger...toll...wer glaubt denn das der HSV auswaerts gewinnt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjodorgarrincha 22.04.2018, 11:01
7. Fake-News !

Zitat von Eirikol
Die Relegation wurde pünktlich dann eingeführt, als der HSV zum Dauerpatienten im Abstiegskampf zu werden drohte, und da ist sie noch, diese Beihilfe eines vermeintlichen Dinos. Diese gibt es in keiner anderen europäischen Topliga und das aus gutem Grund. Ein System, das den Dritten der 2. Liga abstraft und den (dauer)Drittletzten der 1. Liga belohnt, ist nicht unbedingt vorbildlich. Der HSV ist unabsteigbar? Für mich und viele andere ist der HSV längst abgestiegen, darf aber mit Sondererlaubnis weiter als Kanonenfutter in der 1. Liga dienen. Und damit macht sich in erster Linie die Bundesliga lächerlich.
Fake News !

Wissen Sie's nicht besser oder schreiben Sie absichtlich Unwahrheiten ?

Relegations-Spiele zwischen dem 3. der BL2 und dem 16. der BL1 gibt es seit sehr, sehr langer Zeit. Als diese eingeführt wurden, spielte der HSV noch ständig um EL-Teilnahme, manchesmal auch um CL-Teilnahme.

Relegationsspiele gibt es in keiner anderen europäischen Topliga ?
Die Ligue 1 in Frankreich gehört also nicht dazu, oder wie meinten Sie das ?

Und in England gibt es auch Relegationsspiele, allerdings muss sich da der Dritte der Championship nochmals gegen Teams behaupten, die er in der regulären Saison bereits hinter sich gelassen hatte.

Soll ich für Sie auch noch mal nachschauen, wie's in Spanien und Italien gehandhabt wird ?

Relegationsspiele um den Auf-/Abstieg zwischen BL1 & BL2 sind nicht neu.
Kommentare wir Ihrer, die unverfroren und bewusst Falsches behaupten, nur um Stimmung zu machen oder Meinung zu beeinflussen, die sind allerdings relativ neu.
Zumindest in Häufigkeit und Schamlosigkeit, ein relativ neues Phänomen. Ein Makel der digitalen Dialog-Kultur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 22.04.2018, 12:31
8.

@6: Ich glaube das, denn in Wolfsburg wird es ein Heimspiel, da fahren 10.000 hin. Gladbach schenkt ab und Frankfurt denkt nur an Berlin. Bei Freiburg ganz klarer Trend nach unten und bei Wolfsburg auch. Mainz scheint stabiler. Der eine oder andere hier hat vollkommen recht. Entweder fliegen Söyüncü und Steinmann oder keiner. So war es klar eine Benachteiligung des SCF. Allerdings stand es da bereits 1-0. Torggefahr aus Freiburg habe ich in Halbzeit zwei nicht gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 22.04.2018, 12:40
9.

Zitat von RalfHenrichs
Ein Sieg in Wolfsburg ist dennoch nicht sicher. Zwar ist auch der VfL schwach, aber der HSV eben weiterhin auch. Und selbst dann sind es noch zwei Punkte. Danach spielt der HSV in Frankfurt und zu Hause gegen Gladbach, die dann vielleicht noch um Platz 7 kämpfen. Klar, ein Wunder ist noch möglich, aber das wär's dann auch weiterhin: ein Wunder.
Wenn Hamburg in Wolfsburg gewinnt, bleiben sie direkt drin. Gladbach und v. a. Frankfurt sind durch, dort ist die Saison gelaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2