Forum: Sport
Kai Havertz vor DFB-Debüt: Ist dieser 19-Jährige die Zukunft des deutschen Fußballs?
Getty Images

Kai Havertz gilt als eines der größten Talente im deutschen Fußball - nun steht der Leverkusener erstmals im DFB-Aufgebot. Joachim Löw weiß, warum er auf Spielertypen wie ihn setzt.

Seite 2 von 2
meresi 08.09.2018, 17:31
10. Klopp

Zitat von flicflac
Jogi Löw lag richtig mit seiner Beurteilung von Sané. Auch unter Gardiola sitzt dieses hoffungsvolle Talent seit dieser Saison auf der Bank oder der Tribüne. Mit den gleichen Ursachen, die auch Löw festgestellt hat. Es ist zu hoffen, dass die anderen neuen Jungstars sich positiv entwickeln.
und die Poodles wäre der richtige Ort für Sane, Klopp weiß am besten wie man sogenannte schwierige Typen behandelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 08.09.2018, 17:35
11. So oder so ähnlich

Zitat von Joinme66
Sorry aber ich nehme jetzt mal die 8 Minuten vom Spiel am Donnerstag. Ich erinnere an die ca. 88.Minute, indem er drei Spieler ausspielt und dann noch einen ausspielen muss um alleine aufs Tor zuzulaufen, bzw. rechts draußen wäre dann sogar noch Müller gewesen, den er vorher unmöglich anspielen konnte und genau das und nur das erwarte ich von einem Sane. Wie viele Spieler haben wir die eine 1zu1 Situation suchen und auch oft bestehen können? Reus, Brandt (bei der WM) , Sane das wars (Werner...). Irgendwann müssts euch schon mal entscheiden, wollt ihr junge hungrige Spieler oder wieder das angepasste hintenrum und drumherum und rüberdrum. Sane spielt genau das was ich mir wünsche, einen jungen sehr schnellen, dribbelstarken Techniker, einer der man als jugendlicher selbst sein wollte um es allen zu zeigen. Wegen mir kann der 10 mal hängenbleiben. 1-3 mal kommt er durch und wenns dann scheppert dann haben wir immer noch 10 Sicherheitsspieler die ihn bejubeln können und wenns schief geht, dann könnens ihn absichern. Ist nur eine Frage der Akzeptanz in der Mannschaft, der Fähigkeit diese Absicherung durchzuführen und der Taktik. Mag sein das er es tatsächlich überzieht und so endet wir Balotelli oder ähnlichen. Aber vielleicht wird er auch einfach schlauer, erfreut mich und sie an 30 Sololäufen und mit 26 spielt er dann sogar noch ab. Ist schon bei den anderen Nationen bekannt, die heißen da: Ibrahimovic, Messi, Neymar. Die waren alle so mit 22.
sah ich das auch. Aber gut, als Österreicher ist es mir eher egal wie der Bundestrainer von euch aufstellt. Mbappe vergessen bei der Aufzählung, obwohl der hat schon das Auge für seine Mitspieler, aber manchmal gehen mit ihm auch die Pferde durch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romeov 08.09.2018, 17:37
12. @Joinme66

...sehr viel Text für das, was ich eh schon beschrieben hat. Klart umspielt er regelmäßig jeden Gegner, aber in Ihrer beschriebenen Situation kam der Ball halt wieder nicht zu Müller und auch diese Situation ist halt wieder verpufft - wie immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kuppelbauer 08.09.2018, 19:10
13. Ist dieser 19-Jährige die Zukunft des deutschen Fußballs?

Lieber Redakteur, da bürden Sie dem jungen Mann aber eine enorm hohe Last auf. Als singulärer Teenager die Zukunft des gesamten deutschen Fußballs personifizieren zu sollen scheint mir doch ein wenig viel verlangt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2