Forum: Sport
Nationalmannschaft vor Frankreich-Duell: Löw muss sich neu beweisen
DPA

Es soll ein Neuanfang werden, doch die DFB-Elf steht gegen Frankreich bereits wieder unter Druck. Der Bundestrainer findet langsam zur Selbstsicherheit zurück, gegenüber Mesut Özil demonstriert er jetzt vor allem Härte.

Seite 1 von 5
Proggy 05.09.2018, 17:56
1. Allez, les Bleus!

so eine Gelegenheit gibt nicht oft!
"Der Bundestrainer findet langsam zur Selbstsicherheit zurück.."
Nein, das ist keine Selbstsicherheit, das ist Trotz, gepaart mit Arroganz.
Löw hat versagt - er hat "Die Mannschaft" der WM aufgestellt. SEINE Lieblinge haben dann erwartungsgemäß auch auf dem Rasen versagt - ohne Konsequenzen von oder für Löw.
Jetzt schnell ein paar Köpfe rollen lassen, als Bauernopfer und weiter geht es mit dem Ja-Sager-Verein - pardon mit "Die Mannschaft".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beathovenr66 05.09.2018, 18:17
2. Wow

Der letzte Artikelabsatz spricht Bände.... So nicht, Herr Löw oder sind wir bei "Verstehen Sie Spass ? "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 05.09.2018, 18:27
3. Pappnasenalarm!

Und schon kommen sie hier wieder angelaufen, die Besserwisser! Amüsant. Was aber, wenn es ein gutes Spiel von der deutschen Mannschaft wird? Bin gespannt auf die Ausflüchte der Pappnasen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idamas007 05.09.2018, 18:37
4. Herr Löw‘ s Zeit ist abgelaufen

Leider ist mit Herrn Löw und seiner „ Mannschaft „ keinen Blumentopf zu gewinnen! Ein Neustart würde ohne die Herren Löw und die Weltmeisterspieler möglich. Die Weltmeisterspieler sind satt und haben keinen Ehergeiz???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leonidas7 05.09.2018, 18:41
5. Lachnummer

Löw ist Löw und wird immer Löw bleiben...
Zicig und unbelehrbar.
Da laufen wieder dieselben Nullen auf, allen voran Draxler und der Querpassspieler Kroos..
O Mann.
Nur win 0:5 würde dem DFB die Augen öffnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxgreenkeeperxx 05.09.2018, 18:51
6. Allez, les Bleus!!!

ich kann es nur wieder und immer wieder schreiben, befreit uns bitte von Herrn Löw als Bundestrainer. Merci im Voraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leonidas7 05.09.2018, 18:59
7. Wenn man Löws Fehler

mal zusammenzählt, kommt Erstaunliches raus..
Für Müller wechselte er beim EM-Finale gegen Spanien Trochowski ein, der NIE Leistung brachte.
Gegen Italien krempelte er bei der eine tolle Mannschaft komplett um, das Ergebnis kennen wir.
Bei der WM stellte er Lahm ins Mittelfeld und Mustafi in die Verteidigung. Eine Katastrophe..
Erst die Umstellung führte Deutschland auf die Siegerstraße.
Es wäre gut, wenn Löw ginge, die Vertragsverlängerung VOR der WM war ein schwerer Fehler.
Und Bierhoff??
Da ist jedes Wort zu viel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanyamazane 05.09.2018, 19:15
8. ciao ciao

Der Weltmeister gegen einen Gruppenletzten, ein herrlicher Neuanfang.
ICh hoffe, Frankreich nimmt das Spiel auch Ernst und beendet mit einem hohen Sieg die Ära Löw. Sicherlich spielt wieder Müller 90 Minuten...herrlich! Löwi ciao löwi ciao löwi ciao ciao ciao!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viceman 05.09.2018, 19:17
9. es gibt wirklich

noch Zeitgenossen, die ernsthaft meinen, dass Löw es schafft und diese mannschaft morgen frankreich vom platz fegt...ich hoffe mal nicht, diese dümmliche arroganz loews und einigen seiner lieblinge gehört bestraft, sportlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5