Forum: Sport
NFL-Coach Gruden: Der 100-Millionen-Dollar-Trainer
AFP

Da werden José Mourinho und Pep Guardiola blass vor Neid: Football-Trainer Joe Gruden soll bei den Oakland Raiders einen Zehn-Jahres-Vertrag unterschreiben, der ihm 100 Millionen Dollar einbringt.

Seite 1 von 2
starboy 06.01.2018, 00:25
1. Das ist doch nix im Vergleich

zu ManCity oder United.
Auch bei Bayern oder Real Madrid verdienen Trainer gut und gerne 12-15 Mio Euro.
Oder PSG zahlt sicher auch locker in dieser Dimension.
Wenn für Trainer in Europa Ablösesummen gezahlt werden, werden auch sicherlich hohe Gehälter gezahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuroro_luzifer 06.01.2018, 00:48
2. Müdes Lächeln

Und warum sollten Pep Guardiola oder Jose Mourinho jetzt vor Neid erblassen? Bei einem 10-Jahres-Vertrag, der übrigens erstmal erfüllt werden muss, liegt das Jahresgehalt bei 10 Mio. US-Dollar. Die beiden oben genannten Herren verdienen etwa das Doppelte und können daher getrost müde lächeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rhiax.guitars 06.01.2018, 00:57
3. Nicht ganz korrekt

Gruden heuerte nicht in Tampa Bay an. Die Raiders ‘traded’ Gruden fuer draft picks. Und: fuer 100 Grosse in Las Vegas mit einem Davis als Boss: viel Glueck, Jon!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. V. Neuves 06.01.2018, 01:08
4. Kein Neid

Guardiola wird da keinen Neid empfinden. Der macht das Geld in der halben Zeit. Klopp liegt etwa auf der selben Ebene wie Gruden. Was Gruden anbelangt, der braucht in Oakland jeden Cent den er dort verdienen kann: die Wohnraumkosten in der Gegend sind immens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astronomie 06.01.2018, 01:51
5. .

Pep Guardiola soll in seiner Zeit bei Bayern 18 Millionen Euro pro Jahr verdient haben. Bei ManCity sollen es "nur" 15 Millionen sein. Ich denke da wird jemand mit lediglich 10 Millionen Dollar pro Jahr blass vor Neid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
B. Backs 06.01.2018, 06:57
6. 10 Mio. USD pro Jahr

Sie wissen offensichtlich nicht, wovon Sie schreiben.

1. Platz: José Mourinho, Manchester United, 28 Millionen Euro.
2. Platz: Marcello Lippi, Nationaltrainer China, 23,5 Millionen Euro.
3. Platz: Laurent Blanc, ehemals Paris Saint-Germain, 20 Millionen Eur.
4. Platz: Carlo Ancelotti, FC Bayern, 15,8 Millionen Euro.
5. Platz: Pep Guardiola, Manchester City, 14,5 Millionen Euro.
6. Platz: Jürgen Klopp, FC Liverpool, 13,5 Millionen Euro und
Andre Villas-Boas, Schanghai SIPG/China, 13,5 Millionen Euro.
8. Platz: Diego Simeone, Atlético Madrid, zwölf Millionen Euro.
9. Platz: Luis Enrique, FC Barcelona, elf Millionen Euro und
Zinedine Zidane, Real Madrid, elf Millionen Euro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lincoln33t 06.01.2018, 07:08
7. Ganz bestimmt werden die beiden Herren

nicht neidisch sein. Der Autor dieses Artikels kann nicht wischen Jahresgehalt und Gehalt der ganzen Vertragsdauer unterscheiden. Mourinho 28 Mio im Jahr, Guardiola 15 Mio im Jahr. Auch wenn deren aktuelle Verträge nicht so lange laufen werden sie in 10 Jahren deutlich mehr verdient haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h-st-25 06.01.2018, 07:08
8. Gehalt

Es gibt Berichterstattungen aus England, die die Gehälter der Trainer bei den zur Zeit an der Spitze der Premier League liegenden Teams als höher angegeben. Bei Manchester City sind um die 14 Millionen Euro im Gespräch. Der Vertrag hat aber nicht eine so lange Laufzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 06.01.2018, 09:21
9. Wenn man keine Ahnung hat...

... und anfängt Äpfel (NFL Coaches) mit Birnen (europ. Fussballtrainer) zu vergleichen.

In der NFL gibt es auch für Coaching Staff einen Salary Cap. Müßten im internationalen Fussball die Vereine mit einem fixen Budget für Gehälter auskommen, es würde zwar noch Ronaldos und Messis geben, aber da würden nicht 90% der Bayernmannschaft 7-15 Millionen im Jahr pro Nase verdienen. In einem amerikanischen Team gibt es vlt. 3-4 Stars die hoch bezahlt sind. Die saugen dann aber auch den Salary Cap für den Rest eines 53-Mann Kaders auf.

Kirk Cousins, QB in Washington, müßte von den Redskins (Vertrag läuft aus) wohl für 30M€ / Anno übernommen werden, wenn sie ihn halten wollen. Da denkt man eher darüber nach, ihn ziehen und den Ersatz QB einzuarbeiten.

@ Journalisten
Vergleicht nie Äpfel mit Birnen, wenn ihr mit "Wissen" Eindruck schinden wollt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2