Forum: Sport
Niederlage gegen Schweden: Italien droht WM-Aus
REUTERS

Italien könnte erstmals seit 1958 eine WM-Endrunde verpassen. Gegen Schweden verlor der viermalige Weltmeister knapp. Im Rückspiel steht Italien unter Druck.

Seite 1 von 2
RalfHenrichs 11.11.2017, 05:22
1. Ist auch viel Pech

In einer Gruppe mit Spanien gewesen, da kann man Zweiter werden. Und dann gegen Schweden. Da kann man verlieren. Auch als Italien. Wenn man überlegt, welche Gegner Deutschland hatte. Da stimmt was nicht mit der Einteilung der Lostöpfe. Aber wieder gut für Deutschland. So können wir bei der WM nicht gegen Italien rausfliegen wie üblich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markusherbert1 11.11.2017, 08:27
2. Vielleicht...

...gibt es ja ne WM der Nicht-Teilnehmer, Holland, Italien, ... schon mal gute Teilnehmer, könnte spannender als die Original-Veranstaltung werden, so ähnlich dem alternativen Nobel-Preis vielleicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Japhyryder 11.11.2017, 09:09
3. Italien

Abwarten. Bei Turnieren fand ich die Italiener meistens das coolste Team. Ich habe Spiele in Erinnerung, die waren taktisch und technisch meisterhaft. Mochte den Stil Italiens immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mister_a 11.11.2017, 09:21
4. Treter?

Italiens Herzstück beinhaltet trotz des Alters hervorragende Defensivspezialisten, die sich eben nicht mehrheitlich durch Fouls ihren Ruf erworben haben. Naklar: Wo gehobelt wird, da fallen selbstredend Späne. In erster Linie trifft man da auf eine extrem nervenstarke kompakte und mit allen Wassern der Defensivkunst gewaschene Truppe. Die Balance ist aufgrund der mitunter noch sehr jungen Offensivkräfte noch nicht immer gegeben, weshalb das dann auch manchmal nicht so gut aussieht.
Aber dennoch: Nach einem 0:1 auswärts hier schon den Abgesang anzustimmen ist wohl eher händereibender Sensationslust geschuldet, als denn einer gereiften sportlichen Objektivität, wie ich sie in zunehmender Menge in journalistischen Beiträgen vermisse (siehe Berichterstattung in Sachen Argentinien).

Die Sache wird knapp, was vorher dem Fachkundigen schon klar war. Nach der Hälfte hier schon irgendwie tendenziös zu schreiben ist daher so wenig sachlich wie seriös. Für Italien wie auch Schweden wäre es ein echter Schlag jetzt eine WM zu verpassen, bei dem Umbruch in denen sich beide Mannschaften befinden. Ich bin gespannt wer sich durchsetzt und hab eher im Gefühl, dass es die italienische Erfahrung sein wird. Sollte es Schweden werden, haben sie mehr als bewiesen, dass sie auch ohne dominaten Überspieler ein gut funktionierendes Team sind. Möge der Bessere gewinnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 11.11.2017, 09:37
5. Lehrbuch

Ich glaube, das Rückspiel wird ein Spiel werden, das man unbedingt sehen sollte, wenn man etwas über Taktik, Defensivverhalten, 'kontrollierte Offensive' und vielleicht auch mentale Stärke lernen möchte.
Sollte Italien das 1:0 erzielen, dann werden sie mit aller Ausgebufftheit an sich glauben und das Spiel mit 2:0 nach Hause bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dsch64 11.11.2017, 09:55
6. Wäre schade,

wenn Italien es nicht schaffen würde, aber mit dem Altersdurchschnitt kann es schwierig werden 90 Minuten voll auf Angriff durchzuziehen. Das 1:0 kann Italien trotzdem aufholen, denn Schweden scheint nicht so auswärtsstark zu sein. In der Quali verloren sie gegen Frankreich, Niederlande (kann bei beiden passieren), aber auch gegen Bulgarien. Viel Widerspruch werde ich wohl nicht ernten wenn ich sage Italien ist stärker als Bulgarien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 11.11.2017, 11:28
7. gute teilnehmer?

Zitat von markusherbert1
...gibt es ja ne WM der Nicht-Teilnehmer, Holland, Italien, ... schon mal gute Teilnehmer, könnte spannender als die Original-Veranstaltung werden, so ähnlich dem alternativen Nobel-Preis vielleicht?
die haben sich dann nicht qualifiziert, also nicht gut genug.

Ich mag es garnicht wenn man nur nach namen geht, Italien, Holland...etc.

Bei der CL regt man sich auf wenn es nur die grossen immer schaffen und die kleinen nur als punkte lieferant vorhanden sind.

Bei WM qualies ist es dagegen andersherrum wenn die ehemals grossen teams es nicht schaffen.

Italien ist schon lange kein gutes team mehr, die sind gerade dabei wiedre eine neue generation zu entwickeln, denke mal 4 jahre brauchen die noch. In Holland ist es schlimmer, die haben noch nichteinmal erkannt das die ein problem haben.

Holland ist zurecht nicht dabei, das Italien ergebnis ist keine ueberraschung, in Schweden zu gewinnen ist nicht einfach, vor allem wenn beie team ausgeglichen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Taste52 11.11.2017, 11:33
8. Danke mister_a!!

Dies Italien bashing habe ich nie verstanden - was können die Italiener dafür, wenn die deutsche 11 keine Taktik drauf hat, umm das italienische System zu knacken.....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe.micoud 11.11.2017, 14:30
9.

Italien wird überschätzt. Während Deutschland so gut wie immer mindestens das Halbfinale erreicht, war für Italien oft schon früher Schluss. Da fehlt die Beständigkeit auf hohem Niveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2