Forum: Sport
Niederlage gegen Sevilla: Manchester United scheidet im Achtelfinale aus
REUTERS

Überraschung im Old Trafford: Manchester United ist im Achtelfinale der Champions League an Sevilla gescheitert. Joker Wissam Ben Yedder traf nach seiner Einwechslung in sechs Minuten doppelt für die Gäste.

Seite 1 von 2
aurichter 13.03.2018, 22:53
1. ManUnited

Das war nix - sehr enttäuschende Leistung! Kein Druck, kein Aufbäumen, kein Biss! Somit ist Sevilla hochverdient eine Runde weiter, ich habe es vorausgesehen, dass United noch nicht weiter ist nach dem Hinspiel. Warum Liverpool da verloren hat, ein Rätsel. Jetzt kann Mou sich zu 100% auf den FA Cup konzentrieren. Am 33 Spieltag kommt City noch als Gegner und könnte gegen Mou den Titel eintüten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 14.03.2018, 23:13
2. Mourinho verzockt

ManU folgt Tottenham ins Nirgendwo. Und ich würde fast wetten, dass es morgen nach Barcelona gegen Chelsea nur noch zwei Mannschaften aus der PL im Viertelfinale geben wird. Das absolut destruktive Spiel von ManU in Sevilla und heute eine unterirdische Leistung im Spiel nach vorne wurden Gott sei Dank bestraft. Dabei ist Sevilla wahrlich keine Übermannschaft, aber heute haben sie in der 2. Halbzeit erkannt, dass ManU Angst hatte. Hätten sie ihre Konter konsequent ausgespielt, wäre es für ManU zur Katastrophe geworden. Tut mir Leid, aber wenn ein Trainer so viel offensive Qualität im Kader hat und so defensiv spielen lässt, ist er dann wirklich 'the special one'?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 14.03.2018, 23:17
3. Tja ...

Hochmut (http://www.spiegel.de/video/jose-mourinho-von-manchester-united-schiesst-gegen-de-boer-video-99015599.html) kommt vor dem Fall ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conillet 14.03.2018, 23:25
4. Vorsichtig?

Fußballerisch war einfach nur armselig, was Mourinhos Millionen-Truppe da zeigte. Wäre Sevilla nicht so grauenhaft abschlussschwach gewesen, wäre ManU schon früher regelrecht abgeschossen worden. Man darf gespannt sein, wem "The Useless One" diesmal die Schuld an der Pleite gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-125536125024537 14.03.2018, 23:48
5. Typisch Mourinho

Hinspiel 0:0, beste Chance für das Rückspiel gegen den Fünften der spanischen Liga. Und dann so eine unispirierte mutlose Vorstellung. Mit dem Kader muss er zuhause Angriffsfussbal spielen, nicht auf ein Tor in der 80. min spekulieren. Geschieht ManU recht, so kann man in der CL gegen einen der schwächsten Achtelfinalteilnehmer zuhause nicht auftreten. Mutlos und feige, verzockt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schorsch_69 14.03.2018, 00:08
6. Och Joh!

Gerade hat José Mourinho noch andere Trainer verspottet!

Wie heißt es so schön: "Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sehr schnell"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freifrau von Hase 14.03.2018, 08:27
7.

Fein: Nach PSG sind die nächsten Unsympathen raus. Geld allein reicht eben auch nicht aus. Und eine große Klappe macht noch keinen großen Trainer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcuhlig 14.03.2018, 08:44
8.

von den hochgelobten Teams der PL bleibt am Ende wohl nur City übrig. das freut mich und ich denke das ist gut für den Fußball, denn es zeigt, Geld alleine ist nicht alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 14.03.2018, 09:46
9.

Zitat von marcuhlig
von den hochgelobten Teams der PL bleibt am Ende wohl nur City übrig. das freut mich und ich denke das ist gut für den Fußball, denn es zeigt, Geld alleine ist nicht alles.
Liverpool ist auch weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2