Forum: Sport
Pannenserie bei der 14. Tour-Etappe: Evans verzweifelt bei Reißnagel-Attacke
AFP

Fanangriff mit Reißzwecken: Zahlreiche Fahrer verloren auf der 14. Etappe der Tour de France Zeit wegen eines Defekts - darunter auch Cadel Evans. Die Pannenserie wurde von Nägeln ausgelöst, die Zuschauer auf die Strecke geworden hatten. Das Peloton zeigte sich aber solidarisch mit den Betroffen.

Seite 1 von 9
#42# 15.07.2012, 22:42
1. Luftdoping?

Mein Vorschlag statt dessen: Einfach nicht mehr beachten, die Leistungsschau der Pharmaindustrie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uwe koschnick 15.07.2012, 22:45
2. Reißzwecken ??

Zitat von sysop
Fanangriff mit Reißzwecken: Zahlreiche Fahrer verloren auf der 14. Etappe der Tour de France Zeit wegen eines Defekts - darunter auch Cadel Evans. Die Pannenserie wurde von Nägeln ausgelöst, die Zuschauer auf die Strecke geworden hatten. Das Peloton zeigte sich aber solidarisch mit den Betroffen.
eine Reißzwecke wird wohl kaum einen Fahrradschlauch mi 4 Atü beschädigen.
Ansonsten aber eine gelungene, kreative und beispielhafte Aktion gegen die rollenden Apotheken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.ious 15.07.2012, 22:52
3.

Zitat von sysop
Fanangriff mit Reißzwecken: Zahlreiche Fahrer verloren auf der 14. Etappe der Tour de France Zeit wegen eines Defekts - darunter auch Cadel Evans. Die Pannenserie wurde von Nägeln ausgelöst, die Zuschauer auf die Strecke geworden hatten. Das Peloton zeigte sich aber solidarisch mit den Betroffen.
... "Wir werden die Gendarmerie einschalten"...

Das finde ich toll, daß man sich in Frankreich bei sowas an die Gendarmerie wenden kann. Mir ist vor 14 oder 15 Jahren erst aufgefallen, daß wenn ein Autounfall Scherben und kleine, spitze Gegenstände als Hinterlassenschaft zur Folge hat, unsere "Gendarmerie" diese Teile immer auf den Radweg kehrt. Vermutlich sind Autoreifen aber bei uns viel verletzlicher wie Kinder, die ja diese Wege stets benutzen sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bhur Yham 16.07.2012, 23:00
4. Was soll man da sagen?

Zitat von sysop
Fanangriff mit Reißzwecken: Zahlreiche Fahrer verloren auf der 14. Etappe der Tour de France Zeit wegen eines Defekts - darunter auch Cadel Evans. Die Pannenserie wurde von Nägeln ausgelöst, die Zuschauer auf die Strecke geworden hatten.[/url]
Ist eben Europa. Die einen streuen Lügen, die anderen Reißzwecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jadota 16.07.2012, 00:44
5. Pff, eine Platte!

Nicht dass ich lache!
Mir ist das ganze Rad geklaut worden.
Obwohl betagt.
Das hat kein Zweck nach Polizeihilfe zu suchen.
Wenn der/die Reißzweckenbesitzer sich nicht melden, wird die Akte unbearbeitet eingestellt.
Ordnungshüter haben genug zu tun, eigenes zu vertuschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstma 16.07.2012, 01:15
6. Naja,

was muß noch passieren, daß diese Farce endlich beendet wird? "Es gibt immer wieder Idioten da draussen". Ja, bloß, diese Idioten verdienen weder ein Vermögen, noch nehmen sie irgendwelche komische Substazen ein. Wenn man sieht: Daß Armstrong ein falscher Hund war, ist seit Jahren bekannt. Aber erst jetzt fahren ihm die Gerichte so ganz langsam an die Karre. Inzwischen lebt er in einem schönen Bungalow mit Swimmingpool, usw. Wer will es den Nagelwerfern verdenken, daß sie Sebstjustiz üben? Weil, diese ganzen Pseudo-Anti-Doping-Agenturen haben ja nicht gegriffen. Im Fall Spanien gilt im Zweifelsfall immer noch, daß alles in Ordnung ist, solange ein spanischer Fahrer gewinnt. Und falls nicht, prozessiert die sog. spanische Anti-Doping-Agentur gegen die internationale - und gewinnt. Weil in Spanien die Einnahme von Dopingmitteln nicht strafbar ist. Ja gut, dann sollen sie mit ihren überbreiten Kieferknochen halt weiterfahren. Die Siegerehrung ist dann ein Comedy-Event. Die Fahrer selbst wird es nicht stören, denn sie haben finanziell ausgesorgt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MrStoneStupid 16.07.2012, 06:49
7. Computergesteuerte Drohnen

Die Überwachung der Strecke durch computergesteuerte Drohnen ist zwar nicht ganz billig aber man kann daraus ja ein EU-Forschungsprojekt machen. Die vollautomatische Überwachung eines Gebiets mit computergesteuerten Drohnen ist ein vielversprechendes Forschungsprojekt, nützlich für Polizei, Militär und Rettungsdienste. Das kann auch ein Exportschlager werden. (imho)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 16.07.2012, 07:53
8. Komisch nur...

Zitat von sysop
Fanangriff mit Reißzwecken: Zahlreiche Fahrer verloren auf der 14. Etappe der Tour de France Zeit wegen eines Defekts - darunter auch Cadel Evans. Die Pannenserie wurde von Nägeln ausgelöst, die Zuschauer auf die Strecke geworden hatten. Das Peloton zeigte sich aber solidarisch mit den Betroffen.
...das nur die Fahrer von Evans Team betroffen waren...kann man so gezielt Krimpen unter Rennradräder werfen wenn das ganze Feld anrollt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jayram 16.07.2012, 08:16
9. Besser lesen,

Zitat von fatherted98
...das nur die Fahrer von Evans Team betroffen waren...kann man so gezielt Krimpen unter Rennradräder werfen wenn das ganze Feld anrollt?
es waren 30 Fahrer betroffen, so ein großes Team hat es noch nie gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9