Forum: Sport
Public Viewing mit englischen Fans: "Bist Du etwa für Kroatien?"
Getty Images

Englische Fans verstehen beim Fußball oft keinen Spaß. Was passiert, wenn man mit ihnen in London das Halbfinale sieht - aber selber Anhänger von Kroatien ist?

Seite 1 von 2
egoneiermann 12.07.2018, 11:28
1.

Wäre natürlich schön, wenn man in England wie bei uns nach dem "Sommermärchen" unkomplizierter mit nationalen Symbolen umgeht und dadurch den Nationalisten auch ein Stück wegnimmt. Farben und Fahnen werden nicht mehr als angrenzende Zeichen einer Nation nach Außen gesehen, sondern einfach zumindest einige Wochen lang als Symbol für die Unterstützung einer Fußballmanschaft.
Man kann das ja gut in Deutschland beobachten, als nach dem Ausscheiden des Teams die meisten Fahnen verschwanden, dafür dann belgische oder französische auftauchten. Diese Gelassenheit tut dem Fußball gut und wohl auch England mit dem übermächtigen Patriotismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genutztername 12.07.2018, 11:31
2. Wirkllich?

"Dass wir uns das Spiel in einem Meer aus englischen Fans anschauen, hat zwei Gründe: Zu Hause sitzen wäre eines Halbfinales nicht würdig. Aber in London gibt es so gut wie keine Kroaten, und somit auch kein kroatisches Restaurant, das mir bekannt wäre."
Google hilft:
https://www.croatiaweek.com/london-gets-first-pop-up-dalmatian-restaurant/
auch das hätte man wohl finden können:
https://www.croatiaweek.com/video-how-the-croatian-fans-celebrated-in-the-heart-of-london/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BC-Eagles 12.07.2018, 11:32
3. Toller Beitrag

Wir haben gestern auch in einem Pub in London geschaut. An unserem Tisch sassen 6 Europäer die wie wir alle seit vielen Jahren in London leben (ein paar von uns sind sogar schon Britische Staatsbuerger). Keiner hat aber England unterstuetzt. Als ich mal nachgefragt hab warum das so ist meinten alle es sei der Hochmut und ueberzogene Patriotismus der Fans und der englischen Medien. Ich haette wahrscheinlich nur England unterstuetzt wenn sie gegen Russland gespielt haetten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
odenkirchener 12.07.2018, 11:49
4. Mutig?

Leichtsinnig? Ich hätte mich nicht getraut. Hätte Nasenbluten und Kopfweh befürchtet. . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dražan 12.07.2018, 12:36
5. Fürs nächste Spiel

Für den Autor:
- https://www.facebook.com/hkmlondon/videos/1648162441972226/
- https://www.facebook.com/events/2014305671966796/
Am Sonntag sollten Sie sich eine "ordentliche" Location aussuchen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seniorpomidor 12.07.2018, 12:45
6. Patriotismus

Wird heute sehr oft gleichgesetzt mit Nationalismus. Da sind die Engländer und die Kroaten wie 2 Brüder. Die tun sich in dieser Frage nicht viel. Dies zeigten auch die Aufnahmen bzw Aussagen diverser kroatischen Spieler und ihrem Trainer. Dies konnte man in den Medien verfolgen. Mir kommt es so vor, als ob sich in dieser Frage hauptsächlich Menschen hervorheben, die schon was provozieren wollen. Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bollocks1 12.07.2018, 13:04
7. So ist es

Zitat von BC-Eagles
Wir haben gestern auch in einem Pub in London geschaut. An unserem Tisch sassen 6 Europäer die wie wir alle seit vielen Jahren in London leben (ein paar von uns sind sogar schon Britische Staatsbuerger). Keiner hat aber England unterstuetzt. Als ich mal nachgefragt hab warum das so ist meinten alle es sei der Hochmut und ueberzogene Patriotismus der Fans und der englischen Medien. Ich haette wahrscheinlich nur England unterstuetzt wenn sie gegen Russland gespielt haetten.
Stimme ihnen voll zu. Unter den Engländern gibt es leider auch die miesesten louds und Assis, dass man sich automatisch freuen muss, wenn sie verlieren. Schade fuer das gute junge Team.
Hier mein Tipp: Fußballspiele, insbesondere D vs E, immer in einem Pub schauen, wo der Landlord Schotte ist oder der mehrheitlich von Schotten frequentiert wird - das ist wie auf Fanmeile in Berlin!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomaspwilm 12.07.2018, 14:26
8. England nicht gleich UK

Man sollte nicht vergessen, dass hier nur ein Teil der Bevoelkerung dieses Landes jubelt, alle Englaender eben. Schotten, Waliser und Nordiren, wohl nicht, eher dann fuer den Gegner. Ein merkwuerdiges Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die_WahrheitXXL 12.07.2018, 15:41
9. Die richtige Gegenfrage wäre

Wer ist schon für England! Ich bin immer für den der es verdient, und weder England noch Frankreich verdienen den Titel. Der unglaubliche Einsatz bis alle Schuhsohlen qualmen und durch sind gibt Kroatien recht: kein anderes Team hat den Titel mehr verdient!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2