Forum: Sport
Renault-Pilot Nico Hülkenberg: "Formel 1 ist wie Tennis ohne Schläger"
Getty Images

Man könnte Mitleid haben mit Nico Hülkenberg: Der Formel-1-Pilot ist ein exzellenter Fahrer - aber weil sein Team Renault mit den Großen nicht mithalten kann, schafft er es nie aufs Podest. Jetzt will er angreifen.

toll_er 11.05.2018, 14:14
1. auf die Füße

"Ich organisiere Meetings und stelle dann Fragen. Was ist der Plan für die kommenden Wochen, was und wie soll längerfristig verbessert werden? Wenn der Plan für das letzte Rennen nicht aufgegangen ist, frage ich nach und will dann wissen, was wir anders machen werden." Lieber Herr Hulkenberg, ich will Ihnen ja nicht zu nahe treten... aber das "auf die Füße treten" ist ein Sammelsurium weichgespülter und selbstverständlicher Allgemeinplätze. Beim Lesen habe ich mein Lachen nicht unterdrücken können.
Trotzdem:Viel Glück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Referendumm 11.05.2018, 14:38
2. Solange

Solange Hülkenberg sein Auto in entscheidenden Momenten immer in die Mauer knallt (oder wohin auch immer), solange wird er nicht aufs Podest klettern. So einfach ist es.

Selbst ein Nick Heidfeld ist immerhin 13 mal aufs Podest geklettert - sogar 8 x als Zweiter. Und wie oft ist ein Perez vs. Teamkollege Hülk aufs Podest geklettert?

Es liegt immer am Auto? Nein, mein lieber Hülkenberg, daran liegts nicht.
Aber was solls, der LeMans-Sieg bleibt. Ist doch auch was - besser als einmal aufs F1-Podest.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 11.05.2018, 14:55
3.

Zitat von Referendumm
Es liegt immer am Auto? Nein, mein lieber Hülkenberg, daran liegts nicht.
Woran sollte es denn sonst liegen? An den imaginären "entscheidenden Momenten", in denen Hülkenberg "immer in die Mauer knallt"?
Um Ihre Behauptung zu stützen, könnten Sie uns ein paar Rennen aufzählen, wo Hülkenberg sichere Podestplätze durch eigene Fehler weggeworfen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alias iacta sunt 13.05.2018, 13:37
4. Und wie oft sind andere Spitzenfahrer schon neben die Strecke gekommen

In der F1 muss jeder (ausser der mit dem überlegenen Fzg) in jeder Situation an der Grenze fahren (Kurve, Bremsen, Fahrlinie, Überholen, Reifen-, Motorverschleiß,....), sonst wird er überholt oder kommt nicht nach vorne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren