Forum: Sport
Ribérys Aussetzer: Das goldene Kalb
REUTERS

Die Beschimpfungen des Bayern -Fußballers Franck Ribéry waren daneben, die Kritik an seinem Verzehr eines Gold-Steaks allerdings auch. Schade, denn das dazugehörige Video hat künstlerischen Wert.

Seite 1 von 11
isi-dor 06.01.2019, 17:36
1.

Es bedurfte tatsächlich 5-6 SPON-Artikeln, bis endlich mal jemand die Angelegenheit richtig beurteilt: eine Marginalie.

Beitrag melden
doppelnass 06.01.2019, 17:36
2. Frage

Hat die Autorin auch die Kommentare gelesen, die FR veranlasst haben, so etwas zu schreiben? Würde nämlich echt Sinn machen.

Beitrag melden
briancornway 06.01.2019, 17:45
3. Geschmacksfrage

Mal ganz nebenbei: Welchen kulinarischen Sinn hat eigentlich der Verzehr vergoldeter Speisen ? Schmecht das Fleisch damit anders, hat es eine besondere Konsistenz, ist es besser verdaulich ? Oder ist es wirklich einfach nur ein "Bling", mit dem schlichte Gemüter irgendwelchen Eindruck schinden wollen ?

Also ... ich würde sowas jedenfalls nicht essen, dann doch lieber metallfrei genießen und schweigen.

Beitrag melden
renker2001 06.01.2019, 17:45
4.

Eigentlich schade

Wir alle freuen uns über hohe Steuereinnahmen, wenn aber diejenigen, die diese erwirtschaften dabei auffallen ist es auch nicht recht
Steuereinnahmen ohne Luxus, undenkbar
Luxus ist Kaviar, Gold auf dem Steak aber auch der Porsche oder die Luxusreise, di9e Putzfrau, der Butler....

Beitrag melden
isi-dor 06.01.2019, 17:48
5.

Zitat von doppelnass
Hat die Autorin auch die Kommentare gelesen, die FR veranlasst haben, so etwas zu schreiben? Würde nämlich echt Sinn machen.
Die Kommentare sind derart bösartig, dass man sich dafür schämen muss. Sie sind keineswegs weniger unflätig, als Riberys Antwort. Aber französisch sollte man schon können.

Beitrag melden
ge1234 06.01.2019, 17:50
6. Danke...

... Frau Rützle, oder passend zum Thema, well done! Mehr gibt es dazu auch nicht zu sagen, außer vielleicht noch von denen, die moralinsauer die höchstmögliche Bestrafung des Verbalkriminellen einfordern, um dann aber mit Beginn der Rückrunde wieder ihrer wegen Wettbetrug verurteilten Vereinsikone uneingeschränkt zuzujubeln!

Beitrag melden
zynik 06.01.2019, 17:52
7. Gut, dass Ribery nicht Özil heißt

Wie sie mal wieder alle vor den Bayern kuschen. Da hat die Menschenrechte-PK von Hoeness und Rummenigge ihr Ziel ja erreicht.

Beitrag melden
isi-dor 06.01.2019, 17:53
8.

Zitat von renker2001
Eigentlich schade Wir alle freuen uns über hohe Steuereinnahmen, wenn aber diejenigen, die diese erwirtschaften dabei auffallen ist es auch nicht recht Steuereinnahmen ohne Luxus, undenkbar Luxus ist Kaviar, Gold auf dem Steak aber auch der Porsche oder die Luxusreise, di9e Putzfrau, der Butler....
Wer soll diesen vergoldeten Lamborghinis denn sonst kaufen, wenn nicht diese infantilen Kitsch-Anhänger? So ist das nun mal. Es gibt solche Steaks nur deshalb, weil sie gegessen werden. Es bedarf dazu keines weiteren Kommentars.

Beitrag melden
isi-dor 06.01.2019, 17:56
9.

Zitat von zynik
Wie sie mal wieder alle vor den Bayern kuschen. Da hat die Menschenrechte-PK von Hoeness und Rummenigge ihr Ziel ja erreicht.
Ähm... ist mir da was entgangen? Der FC Bayern hat den Spieler Ribery mit einer hohen Strafe belegt und jetzt ist es auch wieder nicht Recht. Ansonsten gab es dazu keine Äußerungen. Wozu auch? Die Bayern-Hasser sollten sich endlich mal zurücknehmen. Der FC Bayern kann es ihnen sowieso niemals rechtmachen.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!