Forum: Sport
Schwerer Unfall bei Vettel-Sieg in Belgien: "Wie kann man so einen Fehler machen?!"
REUTERS

Sebastian Vettel hat nach dem Sieg in Belgien bessere Chancen im WM-Kampf. Doch das Rennen in Spa wurde von einem schweren Unfall überschattet. Alonso kritisiert Verursacher Hülkenberg scharf.

Seite 1 von 3
hileute 26.08.2018, 17:59
1. hatte erst technischen defekt bei hülkenberg vermutet,

so ein Manöver hätte ich nur Vettel zugetraut. Absolut peinlich, sowas darf nicht passieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hannes12355 26.08.2018, 18:21
2. Passiert aber immer wieder,

So oder so, und es verwundert nicht. Eigentlich müsste noch viel mehr passieren bei diesem für Mensch und Natur so gefährlichen sog. „Sport“ der Rennlobby und ein paar Wahnsinniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 26.08.2018, 18:54
3.

Zitat von Hannes12355
So oder so, und es verwundert nicht. Eigentlich müsste noch viel mehr passieren bei diesem für Mensch und Natur so gefährlichen sog. „Sport“ der Rennlobby und ein paar Wahnsinniger.
Warum müsste eigentlich noch viel mehr passieren? Mal davon abgesehen, dass heute nichts passiert ist.

Bin ich persönlich eher der Rennlobby oder den Wahnsinnigen zuzuordnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 26.08.2018, 19:02
4. Manche Kommentatoren

haben scheinbar nur einen Zettel im Kopf "Hate Vettel", anders sind sonst einige Beiträge nicht zu erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus.koch 26.08.2018, 19:08
5.

Zitat von Hannes12355
So oder so, und es verwundert nicht. Eigentlich müsste noch viel mehr passieren bei diesem für Mensch und Natur so gefährlichen sog. „Sport“ der Rennlobby und ein paar Wahnsinniger.
Inwiefern ist Motorsport gefährlicher für Mensch und Natur?

Die Autos sind effizienter als normale Straßenautos. Die Logistik im Hintergrund ist das, was wirklich Umweltbelastend ist. Jedoch ist die bei der Formel 1 nicht größer als im Fußball. Schließlich reisen bei beiden Sportarten Zehntausende Fans zum Austragungsort.

Die Verletzungsgefahr in der Formel 1 ist ziemlich niedrig. Zwar sieht man häufig extreme Unfälle, bei denen es jedoch fast nie Verletzte gibt. Tote sind extrem selten geworden. Seit 20 Jahren gab es 2 Tote, die jedoch in heutigen Autos vermutlich überlebt hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jomai 26.08.2018, 19:22
6. @Hannes12355

Ich empfehle einfach mal 15 Minuten mit z.B. einem OK-Junior Kart im vollen Renntempo zu fahren. Die Dinger haben gerade mal 25 PS, bin mir aber sehr sicher dass dann kein sog. "Sport" mehr kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 26.08.2018, 19:40
7. David Coulthard

Coulthard hat auf Channel4 nach mehreren Wiederholungen so richtig angemerkt, dass Hulkenberg im Vergleich zum neben ihm fahrenden Williams gar nicht später gebremst hat, sondern Alonso sehr früh. Natürlich war Hulkenberg schuld, aber es war kein haarsträubender Fehler wegen viel zu späten bremsens sondern schlicht zu wenig Grip für den Geschwindigkeitsunterschied zum früh bremsenden Alonso. Racing incident eben, der nur durch das aushebelns des Wagens am vor Alonso fahrenden Autos so spektakulär und gefährlich wurde. Das ist Formel 1, sowas passiert auch mal und genau deswegen sind das die sichersten Rennwagen die es gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
new#head 26.08.2018, 19:48
8. @hannes12355

Dank der Wahnsinnigen, die auch testen wie man Autos so sicher machen kann, dass auch Unfälle bei hohen Geschwindigkeiten überlebt werden, fahren wir in ebenso sicheren Autos. Einziger Vorteil der Formel 1, es mischen keine LKW mit
Nicht umsonst gab es in den 70ern über 20000 Verkehrstote und heute um die 3000 jährlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UlliMueller 26.08.2018, 20:10
9. Verstappen nicht Hamilton

""Gibt es nicht doch eine kleine Chance auf Regen", fragte Lewis Hamilton seine Boxencrew wenige Runden vor Rennende in Belgien."

Man SPOn, das war Verstappen, nicht Hamilton .. So Kleinigkeiten ärgern mich, weil es zeigt, dass der Autor gar nicht gesehen hat, was er da beschreibt ..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3