Forum: Sport
Später Sieg im Testspiel: Debütant Schulz rettet Deutschland gegen Peru
DPA

Viele Chancen - und doch nur knapp gewonnen: Deutschland hat sich im Testspiel gegen Peru durchgesetzt. DFB-Debütant Nico Schulz traf in der Schlussphase - dank mithilfe des gegnerischen Torwarts.

Seite 2 von 2
neutralfanw 10.09.2018, 06:41
10. Viel Glück

Ich wünsche der Nati viel Glück beim Neuaufbau. Wir alle brauchen doch unseren Fußball und die Emotionen. Ob der Neuaufbau aber mit einem Nico Schulz möglich ist, glaube ich nicht. Es handelt sich um einen Bundesliga-Durchschnittsspieler, der gestern eigentlich mehr Schwächen, als Stärken gezeigt hat. Das wird noch ein sehr langer Weg für ihn, auch wenn er mit einem Schuss Richtung Tor-Aus den Sieg erzwungen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stoffi 10.09.2018, 08:17
11.

Zitat von gruffelo
Gündogan hat hier (selbst für mich erkennbar) einige sehr gute Zuspiele platziert. Sollte man fairerweise nach der ganzen Kritik zuletzt auch mal hervorheben.
aber ob er Kedira zu 100% ersetzen kann, bezweifle ich. Seine Erdogan Eskapaden werden ihn auch weiter verfolgen, die Fans werden ihn dulden, aber nicht MEHR als Deutschen im Team akzeptieren. Von nun an ist er ein ungeliebter Aussenseiter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bruno_67 10.09.2018, 08:42
12.

Zitat von neutralfanw
...... Ob der Neuaufbau aber mit einem Nico Schulz möglich ist, glaube ich nicht. Es handelt sich um einen Bundesliga-Durchschnittsspieler, der gestern eigentlich mehr Schwächen, als Stärken gezeigt hat. Das wird noch ein sehr langer Weg für ihn, auch wenn er mit einem Schuss Richtung Tor-Aus den Sieg erzwungen hat.
Vor allem, wenn man weis, dass in Augsburg ein Phillip Max auf der Position des Linksverteidigers spielt, der jünger ist als Schulz und letzte Saison in der BL der deutsch Spieler mit den Topwerten auf dieser Position war. Aber der wird (wie sein Vater Martin) von Löw konsequent ignoriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
offonline 10.09.2018, 10:37
13. Es ist immer wieder erschreckend zu sehen, daß Spieler

die "von der Strasse" gefordert werden, dann doch nicht so toll spielen?
Das Spieler, die von den Medien und den externen Bundestrainern gefordert werden, dann auch nicht das Zeug zum Nationalspieler haben und wahrscheinlich auch nie haben werden?
Das Spieler, die von den Medien als Jahrtausendtalent, oder Jahrhunderttalent, oder nur Talent, gefordert werden, dann doch nicht das bringen, was eigentlich doch erwartet wird?
Mir persönlich fehlen Spieler, die zwar auch nicht Weltklassefussballer waren, aber das gewisse "ETWAS" hatten, daß dann doch irgendwie zum SIEG führte, entweder weil sie durch eine geniale Einzelaktion das Spiel entschieden haben, oder durch eine geniale Einzelaktion Gegner "Fair gefoult" haben, um dann widerum das Spiel zu entscheiden, oder durch einen gezielten "Arschtritt" in den Allerwertesten der eigenen Mitspieler die ganze Mannschaft geweckt und zum Sieg geführt haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 10.09.2018, 11:50
14. Ball flach halten

Zitat von stoffi
aber ob er Kedira zu 100% ersetzen kann, bezweifle ich. Seine Erdogan Eskapaden werden ihn auch weiter verfolgen, die Fans werden ihn dulden, aber nicht MEHR als Deutschen im Team akzeptieren. Von nun an ist er ein ungeliebter Aussenseiter
Deine Äusserungen sind meiner Ansicht nach schon hart an der Grenze zur Hetze. Davon abgesehen, dass du nur "eine" Meinung hast und nicht für uns alle sprichst, könntest du deine Wortwahl ein Stück weit überdenken @stoffi. Nimmt mich ein wenig Wunder, dass sich eine Frau so krass äussert? Auch wenn Chemniz gerade die Schlagzeilen beherrscht, leben in unserem Land nicht nur Menschen die es gerade schick finden brüllend durch die Straßen zu ziehen. Da wäre meine Bitte an dich, dass du deine Worte bez. Gündogan überdenkst. Ilkay hat einen Fehler gemacht, aber er ist ein intelligenter Mensch der ganz sicher zu unseren demokratischen Werten steht. Ich finde es bedenklich, dass noch immer das sportliche mit dem politischen vermischt wird? Es reicht vollkommen, wenn du I.Gündogan aus sportlicher SIcht beurteilst. Deinen "ungeliebten" Aussenseiter kannst du dir in Zukunft bitte sparen. Danke :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli_san 10.09.2018, 12:19
15. Nun ja,

Zitat von stoffi
aber ob er Kedira zu 100% ersetzen kann, bezweifle ich. Seine Erdogan Eskapaden werden ihn auch weiter verfolgen, die Fans werden ihn dulden, aber nicht MEHR als Deutschen im Team akzeptieren. Von nun an ist er ein ungeliebter Aussenseiter
schaut man sich Ihre Beiträge in anderen Threads an, weiß man aus welcher Ecke der Wind weht.

http://www.spiegel.de/forum/politik/es-gab-keine-pogrome-sachsen-cdu-startet-kampagne-auf-facebook-thread-799758-1.html

Gündogan ist deutscher Nationalspieler und als solchen wird man ihn in Zukunft unter sportlicher Sicht beurteilen. Dass er von gewissen "Fans" anders gesehen wird, ist dem politischen Zeitgeist geschuldet. Aber das sind nicht "die Fans" und schon gar nicht "das Volk".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 10.09.2018, 17:58
16.

@stoffi: Ihre Meinung ist ihre Meinung und nicht Fakt. Aber klar: Ein Blick auf ihre politischen Kommentare und alles ist klar....Zum Dpiel: Schön, dass es jetzt zwei Erfolgserlebnisse gab. Das wird viele zwar ärgern, aber so ist das nun mal. Und RTL möge bitte den Lehmann abstellen. Ist der Weltmeister oder Europameister oder Sieger der Champions-League? Nö !! Warum ist der dann so arrogant?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz.und.kunz 10.09.2018, 18:13
17.

"DFB-Debütant Nico Schulz traf in der Schlussphase - unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts."

Und Peru traf zum 0:1 unter gütiger Mithilfe von Schulz. Also beides waren glückliche Treffer.

Das Spiel war in der ersten Hälfte gut, in der zweiten weniger. Chancen hatten die Deutschen genügend, und zwar bevor die Peruaner ihr glückliches Führungstor geschossen haben.

Und Reuss hat ja zugegeben, daß er wenigstens ein Tor hätte machen müssen.

Nur die Ruhe, irgend wann klappt's auch wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2