Forum: Sport
SPIX-Noten: Das sind die Top-Spieler der WM
AP

Kylian Mbappé ist der einzige Spieler des neuen Weltmeisters, der es in die SPON11 des Turniers geschafft hat. Dort dominieren die Brasilianer. Kein Scherz: Ein DFB-Spieler ist auch dabei.

Seite 2 von 4
magic88wand 16.07.2018, 20:57
10. Hmm 4 Brasilianer ....

... 2 weitere Südamerikaner in der Top-11, aber alle frühzeitig aus dem Turnier ausgeschieden. Da müssen alle anderen Brasilianer ja grottig gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tizian 16.07.2018, 21:11
11. Kroos?

Katastrophales Defensivverhalten. 6 seiner Pässe führten also zu Abschlüssen, aber wie viele Tore kamen denn da raus? Und von seinen zwei Vorlagen für den Gegner kamen zwei Gegentore raus. Und sein Defensivverhalten? Verliert den Ball und wird komplett überspielt obwohl er mit Einsatz und Laufleistung vor dem Ball der Schweden hätte bleiben können und müssen. Muss ein defensiver Mittelfeldspieler nach so etwas nicht bewertet werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr Bounz 16.07.2018, 21:13
12. Danke

Es ist wirklich wohltuend wenn ein Spieler nach kalten Fakten beurteilt wird.
Diese alle Sinne vernebelnde Emotionalität gehört bei so etwas nicht dazu.
Toni Kroos war der einzige Lichtblick im deutschen Team und mit diesen Anspielstation überhaupt solche Werte zu erreichen ist mehr als beeindruckend.
Wie z.B. im ZDF sauber analysiert haben sich die Mitspieler teilweise sogar so bewegt das Sie nicht abspielbar waren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wissen124 16.07.2018, 21:15
13. Gesetz der kleinen Zahlen

Je kleiner die Stichprobe, desto extremer die Ergebnisse. Aus diesem Grund kann es sein, dass die Daten von jemanden aus der deutschen Nationalmannschaft z.B. viel besser oder schlechter wirken als die tatsächlich sind. Der beste Spieler dieser WM ist Modric.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
briancornway 16.07.2018, 21:48
14. Kreativ genug

Zitat von ishc
Wenn jemand 91 Punkte für Spielaufbau bekommt dessen Mannschaft vor allem ausgeschieden ist, weil ihr im Spielaufbau nichts gelingen wollte was kreativ genug war, Torchancen zu erzeugen,
Bitte nicht übersehen: Deutschland hatte 72 Torchancen, die meisten von allen Mannschaften in der Gruppenphase !

Es gelang also genug, und das wurde entsprechend bewertet. Ich bin froh, dass es außer Bauchgefühl und Stammtisch auch sachliche und unvoreingenommene Bewertungen gibt. Dafür ist z.B. der SPIX da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rational_bleiben 16.07.2018, 23:46
15.

"...unser Algorithmus gewichtet sie..."

Ich glaube eher, dass die Gewichte hand-crafted sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
foje1 17.07.2018, 00:24
16. Packing, Spix....wenn Nerds Fusball schauen

Mal ganz im Ernst....warum lasst ihr die Fußballberichte und -kommentare nicht von Leuten schreiben, die etwas davon verstehen.....?
Ich hab mal versucht auf Grund der Spix Wertung Begeisterung für den iranischen Torwart zu empfinden: ...boah....suuuuuper....ich glaub, ich kauf mir gleich das Trikot ....ach nein! Doch nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klaus.Freitag 17.07.2018, 00:44
17. Spix diskreditiert sich

Fussball ist am Ende -den Ball können eh alle mehr oder weniger annähernd gleich gut behandeln - Emotion und Ausstrahlung. Die Menschen wollen ggg. auch Kampf und Leistungsbereitschaft, aber auch Show. sehen. Nichts davon erfasst der SPIX. Deshalb weicht er auch vom gef9hlten besten Spieler, der all die Soft Skills neben der Technik etc. aufzuweisen hatte.

Mit der heutigen Bewertung liegt der SPIX auch ohne Videoassistent definitiv "Abseits".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ahnungslosundspassdabei 17.07.2018, 01:09
18. Quatsch

Wie kann man Leistungen kläglich in der Vorrunde gescheiterter Spieler mit denen vergleichen die 5,6 oder 7 Spiele Vollgas gegeben haben?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DorianH 17.07.2018, 01:32
19.

Zitat von briancornway
Bitte nicht übersehen: Deutschland hatte 72 Torchancen, die meisten von allen Mannschaften in der Gruppenphase ! Es gelang also genug, und das wurde entsprechend bewertet. Ich bin froh, dass es außer Bauchgefühl und Stammtisch auch sachliche und unvoreingenommene Bewertungen gibt. Dafür ist z.B. der SPIX da.
So ein Blödsinn.
Wo sollen denn diese 72 Torchancen gewesen sein?

Die wenigsten davon waren wirklich gefährlich, und außerdem werden Ereignisse als Chancen bezeichnet, die eigentlich gar keine sind.

Deswegen kann man sich diese Zahl getrost in die Haare schmieren, die sagt gar nix aus.

Solange Schüsse als Torschüsse gelten, auch wenn sie im dritten Stock übers Tor fliegen, kann man solche Bewertungen nicht ernst nehmen.

Denn nur das verdient die Bezeichnung Torchance:

Bälle, die aufs Tor kommen.
Alles andere sind keine Chancen, weil es da keine Möglichkeit gibt, daß ein Tor erzielt werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4