Forum: Sport
Testspiel zwischen England und Deutschland: Papierflieger gegen die Langeweile
DPA

England und Deutschland haben sich in einer enttäuschenden Partie unentschieden getrennt. Nur in der ersten Halbzeit wurden die Zuschauer in Wembley unterhalten. Danach vertrieben sie sich anderweitig die Zeit.

Seite 1 von 4
benedetto089 11.11.2017, 00:16
1.

"lediglich die U17 und U21 unterlagen jeweils bei Europameisterschaften nach Elfmeterschießen." Typisch halt. Das Spiel war so schlecht nicht, die erste Halbzeit war sehr ansprechend, England war mit dem 0:0 gut bedient. Die zweite Halbzeit war langweilig. Erkenntnisse aus dem Spiel gibt es schon. Der Bundestrainer hatte wohl selten so vielle Alternativen auf fast allen Positionen wie zur Zeit, da müssen sich schon ein paar etablierte warm anziehen in den Monaten bis zur WM. Bei den Engländern scheint sich was zu tun hinsichtlich der Jugendarbeit aber das Problem, dass die eigenen Talente in der Liga nicht wirklich zum Zuge kommen wird sich nicht so schnell lösen lassen. Abgesehen davon hat die englische Nationalmannschaft in den letzen 50 Jahren immer wenn es darauf ankam versagt. WM Mit- oder Geheimfavorit... eher nicht.

Beitrag melden
theroadtoutopia 11.11.2017, 00:34
2. Einer darf wirklich nicht ausfallen

Bezüglich der seit längerem stabilen Form und der inzwischen praktisch durchgängigen Zuverlässigkeit darf einer nicht ausfallen oder seine Form verlieren: Mats Hummels.

Man kann nur hoffen, dass Boateng in der für einen Feldspieler nur kurzen Zeit, die bis zum Turnier verbleibt, wieder völlig zu seiner früheren Form findet, denn ansonsten dürfte es richtige Probleme gegen starke Mannschaften geben, wenn Hummels mal einen schlechten Tag erwischen oder verletzt ausfallen sollte.

Beitrag melden
gibmichdiekirsche 11.11.2017, 04:00
3. Ein Spiel dauert nicht nur 45 Minuten...

Nö, ihr Freunde mit dem Adler auf der Brust.
Das war gar nix, denn ein Spiel dauert 90 und nicht 45 Minuten.

Außer Hummels, ter Stegen und mit Abstrichen Gündogan und Sané habe ich sonst keinen gesehen, der über 90 Minuten gezeigt hätte, dass er Lust auf ehrliche Arbeit hatte.
Manche wie z.B. Rüdiger schlicht überfordert. Das hätte Süle mutmaßlich deutlich besser gemacht.

Und warum gibt der Löwinator dem genesenen und erstarkten Götze nicht die Möglichkeit, sein Comeback in diesem traditionsreichen Kontext zu geben und bringt statt dessen einen Brandt, der mit dem Adler auf der Brust stets so blass war/ist wie die Farbe seines Schopfes?

Ach ja, Glückwunsch zum Remis, dem glückliches; die Engländer hätten einen Sieg durchaus eher verdient.

Beitrag melden
fredderfarmer 11.11.2017, 07:56
4. Trostlosen Stimmung

Da ist ja bei jedem Drittligisten mehr Stimmung im Station. Schade, daß für sowas immer die Bundesliga unterbrochen werden muss.

Beitrag melden
Affenhauptmann 11.11.2017, 08:57
5. Gott sei Dank

Hatte kurzzeitig überlegt mal reinzuschauen - hab mich aber glücklicherweise dagegen entschieden. Der Fussball ist mittlerweile ja schon bei Spielen, bei denen es um etwas geht so unfassbar langweilig geworden.

Beitrag melden
trompetenmann 11.11.2017, 09:48
6. wird schwierig für Löw...

folgende Erkenntnis:
schwach: Ginter ; gut: Halstenberg, vielleicht eine Alternative auf links; stark und mit Biss: Can; weltklasse: Hummels;
Gündogan? eher Ersatz. nicht so überzeugend: Sané. Da muss der Knoten noch plätzen in der NM.
Das 3-5-2 hat mich auch nicht überzeugt. Vielleicht ist das 4-2-3-1 besser: Halstenberg- Hummels - Boateng -Kimmich; Can/Rudi- Kroos; Sané/Draxler- Özil- Müller/Brandt- Werner/Wagner.
@Fredderfarmer: die BL musste unterbrochen werden, weil WM-Qualispiele stattfanden. Deshalb wurden an dem Termin Freundschaftsspiele vereinbart.
Insgesamt aber ein wahnsinns Kader in der NM.

Beitrag melden
nummer50 11.11.2017, 11:10
7. Kirsche

Zitat von gibmichdiekirsche
Nö, ihr Freunde mit dem Adler auf der Brust. Das war gar nix, denn ein Spiel dauert 90 und nicht 45 Minuten. Außer Hummels, ter Stegen und mit Abstrichen Gündogan und Sané habe ich sonst keinen gesehen, der über 90 Minuten gezeigt hätte, dass er Lust auf ehrliche Arbeit hatte. Manche wie z.B. Rüdiger schlicht überfordert. Das hätte Süle mutmaßlich deutlich besser gemacht. Und warum gibt der Löwinator dem genesenen und erstarkten Götze nicht die Möglichkeit, sein Comeback in diesem traditionsreichen Kontext zu geben und bringt statt dessen einen Brandt, der mit dem Adler auf der Brust stets so blass war/ist wie die Farbe seines Schopfes? Ach ja, Glückwunsch zum Remis, dem glückliches; die Engländer hätten einen Sieg durchaus eher verdient.
Ach wenn ein Spieler wieder genesen ist, dann darf er auch gleich wieder N11 spielen? Wo hat den Götze die letzten Spiele beim BVB überzeugt?

Beitrag melden
Oihme 11.11.2017, 14:20
8.

Zitat von nummer50
Ach wenn ein Spieler wieder genesen ist, dann darf er auch gleich wieder N11 spielen? Wo hat den Götze die letzten Spiele beim BVB überzeugt?
Kicker-Durchschnittsnote Götzes in dieser BuLi-Saison: 2,93
Besser damit als Hummels (2,95) , Kimmich (3,10) und Rudy (3,20).
Ab wann ist für Sie ein N11 Spiele in seinem Vereinr "überzeugend"?

Beitrag melden
spon_2937981 11.11.2017, 15:43
9.

Zitat von Oihme
Kicker-Durchschnittsnote Götzes in dieser BuLi-Saison: 2,93 Besser damit als Hummels (2,95) , Kimmich (3,10) und Rudy (3,20). Ab wann ist für Sie ein N11 Spiele in seinem Vereinr "überzeugend"?
Das nenne ich mal überzeugend!!!

Da sollte Aki ganz schnell den Jogi anrufen und sich beschweren!
Immer diese Bayern-Connection, also ehrlich, hömma!

Beitrag melden
Seite 1 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!