Forum: Sport
Torhüter beim FC Bayern: Butt verlängert, Kraft geht

Beim* FC Bayern sind zwei Entscheidungen auf der Torhüterposition gefallen. Jörg Butt*spielt noch ein weiteres Jahr in München, Thomas Kraft wird den Club verlassen. Weiterhin offen ist dagegen*die Verpflichtung des Schalkers Manuel Neuer.

Seite 1 von 2
hoppla_h 03.05.2011, 12:06
1. Höness hatte Kraft demontiert

Zitat von sysop
Jörg Butt*spielt noch ein weiteres Jahr in München, Thomas Kraft wird den Club verlassen.
BUTT kann sich ein Jahr als neuer/alter Torwart profilieren. Wenn NEUER kommt, muss er auf die Bank.

Auch wenn NEUER ab Saisonstart 2011/2012 'Erster Torwart' wird; keine Garantie, dass der FC Bayern 2012 Meister wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldharold 03.05.2011, 12:55
2. FC Bayern Erfahrungsresistent?

Nach Thorsten Frings, spätestens jedoch Lukas Podolski, sollte der FC Bayern erkannt haben, daß es auch Menschen gibt, die nur im behüteten Umfeld von Familie, Freunden, also ihrer engeren Heimat, Höchstleistungen erbringen können.
Vor dieser Erkenntnis ist es mehr als erstaunlich, daß eine so erfahrene und geschäftstüchtige Vereinsführung wie die des FC Bayern, noch immer wild entschlossen ist, das Abenteuer Manuel Neuer einzugehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edeonline 03.05.2011, 13:02
3. Äpfel mit Birnen

Zitat von oldharold
Nach Thorsten Frings, spätestens jedoch Lukas Podolski, sollte der FC Bayern erkannt haben, daß es auch Menschen gibt, die nur im behüteten Umfeld von Familie, Freunden, also ihrer engeren Heimat, Höchstleistungen erbringen können. Vor dieser Erkenntnis ist es mehr als erstaunlich, daß eine so erfahrene und geschäftstüchtige Vereinsführung wie die des FC Bayern, noch immer wild entschlossen ist, das Abenteuer Manuel Neuer einzugehen.
Wenn man bedenkt wie nervenstark Neuer ist sollte das kein Problem sein. Ausserdem hat er in München Familie - Frau + Schwiegereltern sind für einen Wohlfühlfaktor ausreichend...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs001 03.05.2011, 13:17
4. Wer weiß

Zitat von edeonline
Wenn man bedenkt wie nervenstark Neuer ist sollte das kein Problem sein. Ausserdem hat er in München Familie - Frau + Schwiegereltern sind für einen Wohlfühlfaktor ausreichend...
Vieleicht war ja bisher die Entfernung von der Schwiegermutter für den Wohlfühlfaktor verantwortlich. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Delphianer 03.05.2011, 13:53
5. Schade -

Kraft ist ein herausragendes Talent. Ich bin überzeugt, er wird sich dennoch durchsetzen. Bayern steht übrigens in der Rückrunde vor Dortmund - was wiederum bezeugt, dass die ganze Trainerentlassung nur Folge eines persönlichen Konfliktes von Hoeneß mit van Gaal war.Beim FC Bayern hat man offenbar viel zuviel Geld, so dass amn das leichtfertig zum Fenster rauswerfen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dualbore 03.05.2011, 14:16
6. ..,-

Herr Kraft kann ja nach Schalke wechseln, um dann in drei, vier Jahren für viel Geld von Bayern zurückgekauft zu werden. :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mustermannfrau 03.05.2011, 15:00
7. Mh...

Zitat von dualbore
Herr Kraft kann ja nach Schalke wechseln, um dann in drei, vier Jahren für viel Geld von Bayern zurückgekauft zu werden. :)
Oder die Bayern kaufen sich einfach alle Spieler der BL. Wer sich woanders bewährt, darf dann für den Stammverein spielen, der Rest wird an die anderen Vereine (weiter) verliehen. Dann passieren solche "Unfälle" wie diese Saison nicht mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolforolfo 03.05.2011, 15:09
8. die Idee ist echt lustig

Zitat von mustermannfrau
Oder die Bayern kaufen sich einfach alle Spieler der BL. Wer sich woanders bewährt, darf dann für den Stammverein spielen, der Rest wird an die anderen Vereine (weiter) verliehen. Dann passieren solche "Unfälle" wie diese Saison nicht mehr!
die Idee ist echt lustig....:) :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerfreundlich 03.05.2011, 15:16
9. Hm, welche Einkäufe hatte Bayern dieses Jahr denn?

Zitat von mustermannfrau
Oder die Bayern kaufen sich einfach alle Spieler der BL. Wer sich woanders bewährt, darf dann für den Stammverein spielen, der Rest wird an die anderen Vereine (weiter) verliehen. Dann passieren solche "Unfälle" wie diese Saison nicht mehr!
`Mal kurz überlegen, keine?
Wer kauft da was?

Wenn ein Profiverein Geld in der Kasse hat und ein Defizit auf der Torhüterposition (wo bayern ja mit Maier,Pfaff und Kahn durchaus herausragende Spieler standen) hat, dann ist es doch logisch wenn ein Schnäppchen (2012 ablösefrei :) )frei wird daß man ein entsprechendes Angebot abgibt.

Nennt sich Marktwirtschaft - niemand zwingt den Nationaltorhüter, zu Bayern zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2