Forum: Sport
Trainer-Chaos: Real Madrid gegen Spanien
Getty Images

Kurz vorm ersten WM-Spiel feuerte Spaniens Verband seinen Trainer. Wer ist schuld am Chaos? Vorwürfe gibt es vor allem gegen Florentino Pérez, den Boss von Real Madrid.

Seite 1 von 2
krokodilklemme 14.06.2018, 07:54
1. Eitelkeiten alter Männer

Schade für die spanische NM, dass die persönlichen Befindlichkeiten von Funktionären wichtiger sind als der sportliche Erfolg. Und ebenfalls schade, dass der "Classico" (hier als Rivalität zwischen Real und Barca verstanden) auch hier wieder eine Rolle spielen muss. Kindergartenniveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterw 14.06.2018, 08:03
2. Ramos!

Wenn Ramos für den Verbleib des Trainers votiert, Realspieler, natürlich ganz uneigennützig, ist das allein schon Grund genug, den Trainer rauszuschmeißen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_spiegelvorhalter 14.06.2018, 08:28
3. „Die Schuldfrage ist noch nicht geklärt“

Genau das werden die Spanier nun wohl tun. Und wie alle, die sich auf die Zuweisung von Schuld fokussieren anstatt eine Krise gemeinsam zu meistern und daraus zu lernen, werden sich die stolzen Spanier in Missstimmung, Streit und Vertrauensverlust verlieren. Schade zwar, aber soll mir recht sein. Kroos wird sich wohl nicht ablenken lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
español 14.06.2018, 08:42
4. Zusatz/Ergänzung

Laut span. Medien, war es Lopetegui selbst der eine Vermeldung seiner Verpflichtung für Real Madrid wünschte, weil anscheinend unter den Spielern das "Gerücht" schon herumkreiste und er vermeiden wollte daß dies mitten im Turnier zum Politikum würde. Die Reaktion des Verbandspräsis ist schlichte Boss-Profilierung (er muss beweisen daß ER das Sagen hat). Eine gemeinsame PK von Rubiales mit Lopetegui hätte gereicht und wenn man davon ausgeht daß es sich dort um Profis handeln sollte, wäre das Thema vom Tisch gewesen. Jetzt aber, hat der Verband den Interimstrainer Hierro benannt, die Unruhe bleibt und nebenbei 2Mio Euro an Freikaufsklausel seitens Real verloren ( und wenn Lopetegui auf "stur" schaltet, darf man ihn auch noch die 2 Jahre des im Mai verlängerten Vertrags entschädigen). Ganz großes Kino seitens des neuen Verbandspräsis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makes2068 14.06.2018, 08:53
5. Egal wie, wer sich nicht an Abmachungen hält...

... sollte auch die Konsequenzen tragen.
Leider ist das in der heute Gesellschaft immer weniger der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexschneider75 14.06.2018, 09:00
6. @ krokodilklemme

«Eitelkeiten alter Männer»

Rubiales ist gerade mal 40.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mausi Worseck 14.06.2018, 09:11
7. Ein Verband mit konsequentem handeln!

Im Gegensatz zum DFB - der lediglich Stinkefinger nach Hause schicken kann - handelt der spanische Verband schnell und konsequent.

Spanien hat eine Nationalmannschaft - wir haben die seltsame "Die Mannschaft"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
golfstrom1 14.06.2018, 09:11
8. Spanische Nationalmannschaft

Meines Erachtens eine sehr unprofessionelle Handhabung dieser Konstellation von Verbandspräsident Rubiales. Hier hätte eine gemeinsame Pressekonferenz Abhilfe getan in der der Abgang von Lopetegui nach der WM bekannt gemacht worden wäre. Da wäre das einmal ein mediales Thema gewesen und spätestens nach dem ersten Gruppenspiel gegen Portugal wäre das Thema in den Hintergrund getreten. So bringt diese Posse erstmal nur Verlierer hervor. Viel Unruhe innerhalb der Mannschaft in Vorbereitung auf das Turnier. Der Ruf des Trainers Lopetegui ist erstmal ruiniert. Dass Perez sich vor und während der WM um einen neuen Trainer kümmert kann man ihn auch nicht verübeln. Er muss zum Trainingsstart jemand neues vorzeigen können. Sollten die Spanier nicht weit kommen wird auch der Verbandspräsident sich die Frage stellen lassen warum er diese Entscheidung traf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luckygas 14.06.2018, 09:41
9. zum Erfolg verdammt

wenn Spanien es nicht mindestens ins Halbfinale schafft, dann wird es die kürzeste Amtszeit in der spanischen Geschichte gewesen sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2