Forum: Sport
Union Berlin vor dem Aufstieg?: Oste es, was es wolle
DPA

RB Leipzig ist seit einem Jahr erstklassig. Aber erst, wenn der Berliner Zweitligist FC Union aufsteigen sollte, wird das Oberhaus wieder einen "Ostklub" haben, der dieses Prädikat verdient. Bald könnte es soweit sein.

Seite 1 von 9
anchises 20.03.2017, 17:32
1.

So so, einen Ostklub mit Prädikat. Schlußendlich sind das doch alles zusammengekaufte Söldnertruppen. Die spielen für den der das Meiste zahlt. Heute hier morgen da. Lächerlich, sich da auf Landesteile zu berufen.

Beitrag melden
wolleb 20.03.2017, 17:37
2.

Leipzig ist also kein echter Ostklub? Lieber Herr Ahrens, versuchen Sie es doch mal mit anderen Themen. Wenn Sie über Fußball philosophieren, weis ich nicht ob ich Lachen oder Weinen soll.

Beitrag melden
tomkey 20.03.2017, 17:44
3. Eisern Union

So geht Aufstieg! Sportlicher Erfolg lockt Geld und nicht umgekehrt. Und vor allem ist es ein Ostverein mit Hintergrund und kein Werbeprojekt eines Brausemilliardärs aus Österreich. Da können DFL, DFB oder die Hofschranzenmedien in und um Leipzig noch soviel ostdeutsche Aura Rasenball Leipzig anhängen. Union wäre der seit Jahren mal wieder ein ostdeutscher Verein in der 1. Bundesliga.

Beitrag melden
comeback0815 20.03.2017, 17:47
4.

Zitat von anchises
So so, einen Ostklub mit Prädikat. Schlußendlich sind das doch alles zusammengekaufte Söldnertruppen. Die spielen für den der das Meiste zahlt. Heute hier morgen da. Lächerlich, sich da auf Landesteile zu berufen.
Ihre Argumentation hinkt dahingehend, dass es nicht um das OB geht, sondern um das WIE. Sie kritisieren das OB, indem Sie kritisieren das alle kaufen. Richtig in Bezug auf Rasenballsport Leipzig ist das WIE. Während andere teilweise über Jahrzehnte arbeiten müssen, bekommt Rasenballsport den Hintern vollgeblasen und lässt sich dann noch für diese "Leistung" feiern.

Aktuelles Beispiel? Rasenballsport Leipzig spielt gerade unterirdisch. Bei diesen Möglichkeiten darf man erwarten, dass sie nicht drei Mal in Folge verlieren. Freiburg dagegen, der andere Aufsteiger, zeigt - ich weiß nich das wievielte Jahr in Folge - was richtige Arbeit ausmachen kann. Die aktuelle Platzierung der Freiburger wird deshalb auch stets höher einzuschätzen sein, als die der Leipziger.

Und wenn Sie das weiterdenken, werden Sie auch erkennen, warum die Anhänger der Freiburger in Liga 2 weiter kommen werden, während Rasenballsport Leipzig von nun an nur noch zum Erfolg verdammt sein wird. Bis die Zeit vorbei ist, ist der Fußball sowieso durchkapitalisiert und vollends dem Fansein entwichen - oder wieder bei seinen Anfängen.

Was das mit Union zu tun hat? Nur insofern, dass Union eher Freiburg ist, denn Leipzig. Und das ist gut so und deshalb ist der Teaser des Artikels vollkommen legitim.

Beitrag melden
semolina 20.03.2017, 17:56
5.

Bitte nicht nochmal schreiben - zeugt von Ahnungslosigkeit. "Union" stets ohne bestimmten Artikel verwenden. "Union steigt auf": Genauso sagt man das hier in Ostberlin.

Beitrag melden
foerster.chriss 20.03.2017, 18:05
6. Ein kleiner Fehler, vielleicht auch zwei...

Ganz kurz:
Union Berlin schreibt sich ohne Artikel, nicht DIE Union, einfach nur Union, oder DER 1.FC Union Berlin.
Bei aller Vorfreude auf das heutige Spiel bitte nicht vergessen, dass sämtliche Spiele gegen die Aufstiegskonkurrenten noch kommen. Und fast alle davon muss Union auswärts bestreiten. Leicht geht's nach oben jedenfalls nicht.

Beitrag melden
brazzo 20.03.2017, 18:07
7. @wolleb

Ja, Leipzig ist kein echter Ostklub, ist ja nicht mal ein richtiger Klub. Ist nur eine große Werbetafel, die ein Österreicher im Osten aufgestellt hat.
Ansonsten einfach mal bei YT schauen. ?Union Berlin. Wir verkaufen unsere Seele. - Aber nicht an jeden!?

Beitrag melden
Abuelo 20.03.2017, 18:12
8. Aha,

RBL ist also kein " Ostklub"- Das " L" steht jedoch für Leipzig und selbst die meisten Förderschulabrecher werden wissen, dass Leipzig im Osten Deutschlands liegt.

Beitrag melden
Der Viertelvorzwölfte 20.03.2017, 18:32
9. Unfug?

Zitat von Abuelo
RBL ist also kein " Ostklub"- Das " L" steht jedoch für Leipzig und selbst die meisten Förderschulabrecher werden wissen, dass Leipzig im Osten Deutschlands liegt.
Und was soll der - mit Verlaub - grenzdebile Unfug mit Hertha?
Mir ist neu, dass Hertha ein "Westclub" ist.
Berlin ist Osten, Basta.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!