Es ist der Albtraum vieler Fußballer: ein Zusammenstoß mit dem Gegner beim Kopfball. Für Ryan Mason hat eine Kollision aus dem vergangenen Jahr nun Konsequenzen - der Hull-Profi muss seine Laufbahn beenden.