Forum: Sport
VfL Wolfsburg: Fünf Wochen Revision
AFP

Die Niederlage gegen Frankfurt hat die Situation von Wolfsburgs Coach Lorenz-Günther Köstner nicht leichter gemacht: Ein echter Aufwärtstrend ist nicht zu erkennen. Zudem ist seine Schonfrist nun vorbei, der neue Sportchef Klaus Allofs wird sich das VfL-Personal in der Winterpause genau ansehen.

allereber 15.12.2012, 20:57
1. Absprache

Laut Schiedsrichterbesprechung nach dem Dortmundspiel mußten die Schiedsrichter die sogenannten Nachteile ausgleichen.Ist seit Jahren ganz normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kahlammaa 15.12.2012, 22:23
2. Nachteilausgleich

Ich habe in dem Spiel keine Benachteiligung für Wolfsburg gesehen. Aber dass ein Spieler vom Platz fliegt, der vor einer Woche die unberechtigte rote Karte eines Gegenspielers mit Beifall bedacht hat, finde ich absolut in Ordnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ogniflow 16.12.2012, 09:53
3. Schade

Sehr bedauerlich, dass Fürth und Augsburg so schlecht sind, sonst
bestünde die Chance mit Hoffenheim und Wolfsburg gleich 2
Plastikvereine in einer Saison los zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hennes1111 16.12.2012, 10:36
4. Ich stimme ogniflow zu.

Und wünsche beiden Aufsteigern eine starke Rückrunde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
allereber 16.12.2012, 16:11
5. No Plastik

Zitat von ogniflow
Sehr bedauerlich, dass Fürth und Augsburg so schlecht sind, sonst bestünde die Chance mit Hoffenheim und Wolfsburg gleich 2 Plastikvereine in einer Saison los zu werden.
Wolfsburg ist kein Platikverein.
Wolfsburg hat die meißten nationalen und internatinalen
Titel in vielen Sparten in Europa.z.b.Deutscher Handballmeister,
zig Oylimpiasieger und-und-und.
War schon 1954 in der höchsten Deutschen Fussballliga.
Außerdem würden viele Bundesligavereine ohne VW schon längst pleite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbmaenchen 17.12.2012, 11:52
6. Allofs

glaubt der Schiri hätte "Wiedertgutmachung" für die Bevorteilung beim BVB tun wollen? Solange die Wolfsburger ohne Herz spielen und auf Schiedsrichterhilfe angewiesen sind sollte sich da kein Manager, der ja auch nur als Söldner kam, so weit raus wagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren