Die WM in Russland beginnt - und damit stellt sich auch die Frage, wie sauber die Athleten sind. Die Dopingproben kontrolliert die Fifa lieber selbst. Nichts Außergewöhnliches, findet der Chefermittler der Welt-Anti-Doping-Agentur.