Forum: Sport
WM 2018 ohne Niederlande: Schuld ist Johan Cruyff
Weel/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Niederländischer Fußball - das war mal ein Gütesiegel für modernes Spiel. Doch die gleichen Männer, die einst den Erfolg brachten, stellten später die falschen Weichen.

Seite 1 von 6
atlantus 11.10.2017, 17:43
1. Ohne Holland

fahrn' wir zur WM! schade eigentlich..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lollopa1 11.10.2017, 17:48
2. Ahnung hat der Autor nicht....

Europameister 1988, Vizeweltmeister 2010, dritter 2014, noch mehr? Und dann zu sagen verlorene Generation......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n.a.max 11.10.2017, 18:10
3. Das "für immer"...

... im letzten Satz ist sehr übertrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AntiMonetarist 11.10.2017, 18:15
4.

Unsinn! Cruyff ist für die gute Jugendarbeit in Ajax Amsterdam und FC Barcelona verantwortlich gewesen, die in diesen Vereinen über viele Jahre geleistet wurde! Dank Cruyff hatten diese Vereine viele Edeltalente und Superstars hervorgebracht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bucketfor99 11.10.2017, 18:15
5. Ricky van Wolfswinkel

ist Top Torjäger in der Schweiz und spielt beim CL Teilnehmer FC Basel. Keine Topliga zwar, aber immerhin eine Option im Sturm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hm2013_3 11.10.2017, 18:23
6. bei der Auslosung gibt es sechs Töpfe

die Gruppenersten werden zuerst gesetzt, dann folgen die anderen je nach ihrem Punktezahl in der UEFA - Rating. Ich kann mich nicht erinnern, ob die Niederlande in dem Topf zwei oder drei war. Falls sie im zweiten Topf waren, ist es wirklich Schade, dass sie wg weniger Tore ausscheiden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palle91 11.10.2017, 18:23
7. Rekik

Mit Karim Rekik hat die niederländische Nationalmannschaft für die nächsten Jahre wenigstens wieder einen richtig guten Verteidiger in den eigenen Reihen. Sein Durchbruch kam für die Quali leider etwas zu spät, seine Länderspiele 2 und 3 waren das in dieser Woche - immerhin wurden beide gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr_nutschie 11.10.2017, 19:00
8. Schuld ist der bescheuerte Modus....

bei Punktgleichheit die Tordifferenz entscheiden zu lassen. Da gewinnt dann ausgerechnet Schweden mit der Ihrer super Offensivpower 8-0 gegen Luxemburg. Man sollte bei Punktgleichheit den direkten Vergleich entscheiden lassen. Nach meiner Ansicht wäre dies gerechter und die Niederlande hätte sich dann auch qualifiziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alban 11.10.2017, 19:02
9. Vor allem Argentinien

Argentinien stand kurz vor dem ausscheiden. Hat mit Sampaoli gerade mal ein Spiel von dreien gewonnen gegen superschwere gegner wie Venezuela, Peru und zuletzt Ecuador. Venezuela ist letzter Ecuador auch nicht viel besser. Ich weiss nicht ob der wirklich so toll ist wie im Bericht behauptet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6