Forum: Sport
WM 2018: Warum ich Italien vermissen werde
Getty Images

Schwalben, Defensivtaktik, Siege gegen Deutschland: Viele Fußballfans im Land freuen sich über das WM-Aus der Italiener. Ich kann das nicht verstehen.

Seite 1 von 13
gelegenheitsposter2 14.11.2017, 14:41
1. Spielplan und Ergebnisse vermisst

Guten Tag, für die WM-Qualifikation vermisse ich bei Ihnen den Spielplan und die Ergebnisse, darauf war bisher immer Verlass .... wohin muss ich mich zur Zeit wenden bis sie sich wieder engagieren?

Danke und Grüsse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goethestrasse 14.11.2017, 14:48
2. Theatralische Heulsusen

Warum ist es in Deutschland so weit verbreitet, eher für andere Mitleid zu haben als auf sich selbst stolz zu sein ?? 2 Spiele und kein Tor. Zugegeben in der Quali war es eine starke Gruppe mit Spanien als Sieger, dennoch gibt es auch stärkere Gegener als Schweden. Siehe Deutschland 2001 gegen die Ukraine in den Play Off Spielen nach der Niederlage gegen England.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajott59 14.11.2017, 14:49
3. Ich vermisse sie auch

Nicht sportlich, aber bei dieser WM gehen uns langsam die fusballerischen "Lieblingsfeinde" aus.
Erst Holland, jetzt Italien, genau die (möglichen) Spiele, die ich mit großer Vor-Freude, Aufregung, Gänsehaut, Frust, Jubel und überhaupt großen Emotionen verbinde.
Klar, man kann gegen alle verlieren, aber nie ist es so schön wie gegen Italien - oder Holland. Und gleiches gilt umgekehrt bei einem Erfolg.
Ich finde es schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.brand 14.11.2017, 14:51
4. ....ist aber schon lobenswert,

...dass sich die Italiener dem niederländischen Aufruf die WM in Russland zu boykottieren anschließen (ironie aus)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quatermain4000 14.11.2017, 14:52
5. wie schon gesagt

eine WM ohne Italien ist wie eine Suppe ohne Salz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yoda56 14.11.2017, 14:52
6. 99 % Zustimmung von mir, bis auf...

...Ihre Unterstützung für die Franzosen beim Endspiel 2006. Trotz der blöden deutschen Niederlage zuvor, habe ich (in einer Pizzeria natürlich) mit den Azzurri gezittert und mich gefreut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mactor2 14.11.2017, 14:52
7. Schlecht.

Zu einer WM dürfen eben nur gute Mannschaften fahren und Italien war halt schlechter als der Gegner. Ganz einfach. Kein Land der Welt hat ein "WM-Abo". Freuen wir uns doch lieber auf Schweden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Belle 14.11.2017, 15:00
8. natürlich werden wir die Italiener vermissen....

....aber Schadenfreude und Häme sei trotzdem erlaubt. Und diese lebe ich vor meinen italienischen Freunden und Mitarbeitern auch aus. Haben diese umgekehrt auch immer gemacht. Wie oft musste ich mir den Balotelli anschauen ! Aber lieber Lukas Rielke, Ihre Behauptung der italienischen Mannschaft würden lediglich Klischees ob ihrer Fairness anhängen ist schlichtweg falsch ! Wenn Sie schon das 2006er Halbfinale ansprechen, hätte ich erwartet dass zumindest darauf hingewiesen wird, warum Thorsten Frings nicht mitgespielt hat ! Wo war Frings ? Und WARUM ? Und die absolut falsche Behauptung, die deutsch-niederländische Fußballfeindschaft wird erst seit 1988 gepflegt ist schlichtweg hanebüchen und vielleicht nur durch Ihre späte Geburt entschuldbar. 1974 ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwerpunkt 14.11.2017, 15:01
9.

Zitat von hajott59
Nicht sportlich, aber bei dieser WM gehen uns langsam die fusballerischen "Lieblingsfeinde" aus. Erst Holland, jetzt Italien, genau die (möglichen) Spiele, die ich mit großer Vor-Freude, Aufregung, Gänsehaut, Frust, Jubel und überhaupt großen Emotionen verbinde. Klar, man kann gegen alle verlieren, aber nie ist es so schön wie gegen Italien - oder Holland. Und gleiches gilt umgekehrt bei einem Erfolg. Ich finde es schade!
Es gibt ja noch Argentinien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13