Forum: Sport
WM in der Was-wäre-wenn-Version: Hätte Hummels das 1:0 erzielt
DPA

Was wäre, wenn... der DFB-Elf doch noch ein Sieg gegen Südkorea gelungen wäre? Die Fußball-WM aus deutscher Sicht kein Fiasko geworden wäre? Christian Helms hat es sich ausgemalt.

Seite 1 von 7
meresi 16.07.2018, 12:27
1. Du meine Güte

oder auf english...waf...was soll dieses Gesülze Wochen nach dem Ausscheiden? Das ist mehr als Vergangenheit, besser wäre zu fragen: was wäre gewesen hätte der Schiri die Schwalbe nicht gepfiffen und beim unabsichtlichen Handspiel, ja das war unabsichtlich wg zu kurzer Reaktionszeit die Pranke verschwinden zu lassen, hätte Kroatien gewonnen ? ja oder nein

Beitrag melden
kangootom 16.07.2018, 12:38
2. Lasst es gut sein

Die deutsche Nationalmannschaft hat kein Vorzugsrecht ins Achtelfinale einzuziehen. Das WM aus, war für alle beteiligten, Spieler, Trainer, DFB und vor Allem die Zuschauer vor dem Fernseher ein notwendiges Erwachen aus dem Schlaf, dass eine WM kein Selbstläufer ist, wenn man genügend gute Spieler im Kader hat.
Verlieren gehört auch dazu, aber dann bitte mit Würde.

Beitrag melden
Schindelaar 16.07.2018, 12:43
3. Erbärmlich.

Unter dem Deckmantel des Lustigen und Witzigen wird hier suggeriert, dass die DFB-Elf nur wegen einer Winzigkeit (Hummels' Nichttor) rausflog, sonst wäre sie natürlich ins Halbfinale gekommen, was sonst. Da kann ich nur sagen: Verlieren lernen.

Beitrag melden
micha71 16.07.2018, 12:44
4. Großartig

Wunderbarer Artikel. Schon jetzt finden sich die, die nicht nur nicht mit Ironie umgehen können, sondern auch den Spiegel, der uns hier vorgehalten wird, lieber so schnell wie möglich verbleichen ließen. Danke für diesen Text!

Beitrag melden
spon_3126327 16.07.2018, 12:45
5. Habe die Ironie

spät erkannt, dachte immer nur: Häh - welches 1:0? Tatsächlich wurde ja das merkwürdige Verhalten des DFB gegen Özil aufgerührt.Erst völlige Ignorierung des Verhaltens gegenüber Erdogan, dann nach dem Ausscheiden übelstes Nachtreten.

Beitrag melden
rahelrubin 16.07.2018, 12:46
6. Schon witzig,

aber dann doch bitte ins Finale!!
Ja, wäre, wäre Fahrradkette, wie der Loddar Matthäus schon sagte.
Die WM war sehr bescheiden aus deutscher Sicht, bisschen Freude kam auf nach Reus‘ Ausgleich und Kroos‘ Siegtreffer, aber dann...

Und nun gehen wir in uns und denken mal nach: so oder so ähnlich geht es fast allen Nationen bei Weltmeisterschaften.
Wir sind nur sehr verwöhnt.
Und: in 2 Jahren ist schon wieder EM.
Und in 39 Tagen Bundesliga!
Alles wird gut!

Beitrag melden
antelatis 16.07.2018, 12:46
7. Glück gehabt!

Wäre diese deutsche Mannschaft weitergekommen, hätte sie im nächsten Spiele dann gegen Brasilien 7:1 verloren. Wenigstens ist es dazu nicht gekommen, da haben wir nochmal Glück gehabt ...

Beitrag melden
Archie69 16.07.2018, 12:51
8. Ich finde den Artikel einen schönen Nachruf

auf das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft - unser schwarz/weiß denken - Dinge zu übertünchen oder gleich zur Katastrophe zu machen.

Beitrag melden
Nania 16.07.2018, 12:52
9.

Ich hätte den Artikel ja fast mal eine lustige kleine Abwechslung gefunden, wenn nicht gestern Abend nach dem Finale die ersten 10 (in Ausrufezeichen: !!!!!!!!!!) Artikel auf der Spiegel-Online-Startseite alllesamt um Fußball gegangen wären. Und auch jetzt sind auf der Startseite (Sportteil ausgenommen) 6 1/2 Texte über die Fußball-WM...

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!