Forum: Sport
Zum ersten Mal nach 55 Jahren: HSV steigt aus der Bundesliga ab
Getty Images

Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte ist der Hamburger SV nur noch zweitklassig. Am letzten Spieltag der Saison rettete sich Wolfsburg in die Relegation.

Seite 1 von 21
Kritik 12.05.2018, 17:28
1.

Endlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ttvtt 12.05.2018, 17:28
2. Nur der HSV

Nur der HSV hat es wirklich verdient abzusteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Borgkubus 12.05.2018, 17:28
3. Abstieg

Würde auch echt Zeit :) . Was fürn geiler Samstag

Beitrag melden Antworten / Zitieren
0Kugelfang0 12.05.2018, 17:29
4. Glückwunsch!

soooo viele Jahre daran gearbeitet, jetzt endlich erreicht. Willkommen in der zwoten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kpfeilst 12.05.2018, 17:32
5. Wer solange mit dem Abstieg liebäugelt...

...für den muß der Vollzug ja wie eine Befreiung sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
liverbird 12.05.2018, 17:33
6.

Endlich! Danke Wolfsburg!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
power.piefke 12.05.2018, 17:34
7. sie haben lange hart daran gearbeitet:

und jetzt verdient den Schritt gemacht. Da kann ich nur sagen: schwarz weiß blau, zweite Liga HSV!!! Mal schauen ob Aue, Pauli und Bielefeld dem HSV besser liegen!? Beste Grüße aus dem Werderverseuchten Oberösterreich nach Hamburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
svempa 12.05.2018, 17:34
8. @HSV, Schade

Und eigentlich unnötig bei geeignetem Management. Wird die Bayern freuen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
XDB 12.05.2018, 17:34
9. Endlich

nicht nur wir Bremer haben Jahre drauf gewartet! Wenn es ein Verein verdient hat, dann der HSV. Bye bye, dreht ein paar Runden und kommt wieder zur Besinnung ( auch und insbesondere die "Fans", die sich heute einmal mehr als schlechte Verlierer darstellen und die Block abfackeln ! ).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21