Forum: Stil
Bildband über Eingänge in Mailand: Hereinspaziert
Paola Pansini/ Taschen

Hinter schweren Schwingtüren versteckt sich in Mailand eine Welt, in der selbst die Briefkästen Einzelanfertigungen vom Designer sind. Der Fotograf Karl Kolbitz zeigt die schönsten Hauseingänge in einem Bildband.

Seite 1 von 2
mettwurstlolli 15.05.2017, 08:52
1. Herrlich

Sollte Pflichtlektüre für Architekten hierzulande werden. Eingänge sind offenbar ein gern vernachlässigtes Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shulma Shmoller-Shmopp 15.05.2017, 08:58
2. Noch am Leben

Diese Eingänge sind sehr interessant. Sie evozieren eine Kultiviertheit, die hinter den Wohnungstüren noch um einiges größer sein darf, aber nicht muss. Sie führen immer zu einer Überraschung. Im Gegensatz zu den Eingängen der Gründerzeit, die lediglich tradierte Sicherheit und Solvenz ausstrahlen, gibt es hier eine stilistische Extravaganz, die noch nicht ganz museal geworden ist, in ihrem Retro aber auf dem besten Wege dazu ist. Alt, aber gerade noch am Leben. Bacio.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muebbing 15.05.2017, 09:03
3. Schick

Von Design hatta wat wech, der Italiener !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chichawa 15.05.2017, 09:25
4. Sehr schöne Beispiele

Von heutigen Architekten und Designern erwarte ich aber auch einen guten Blick auf die Funktion. Das schöne harmonische Bild bei Nr. 6 leidet doch sehr an der eingeschränkten Ereichbarkeit des Aufzugs, oder wurde der gar nachträglich eingebaut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 15.05.2017, 09:58
5. Früher

war eben doch (fast) alles schöner. Da hatte man auch die Muße und die Geduld zur Liebe zum Detail. Heute muss alles schnell schnell schnell und billig und kostet unterm Strich plötzlich doch ein heiden Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gelbesvomei 15.05.2017, 10:09
6. Ich lach mich schlapp ...

Klar, es ist deutlich sichtbar teuer. Aber in meinen Augen ist es fast ausnahmslos hässlich! Andere Kommentatoren sehen das anders und feiern das - ist halt Geschmackssache ... Ich würde mich schämen, wenn ich hinter diesen Türen wohnen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnibbeldipp 15.05.2017, 11:18
7. Mailands Architektur hat besseres zu bieten

Warum kann ich mich nicht des Eindrucks verwehren, dass, zumeist hier (z.B. Bild 3,4,8,9,) irgentwo auch die Büste des Duce gestanden haben muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Analog 15.05.2017, 11:33
8. Geschmackssache

Zitat von gelbesvomei
Klar, es ist deutlich sichtbar teuer. Aber in meinen Augen ist es fast ausnahmslos hässlich! Andere Kommentatoren sehen das anders und feiern das - ist halt Geschmackssache ... Ich würde mich schämen, wenn ich hinter diesen Türen wohnen würde.
Mir gefällt die Nr. 3 und ev. noch die Nr.8, der Rest völlig daneben. Wie gesagt, Geschmackssache und über Geschmack sollte man nicht streiten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ursulalissen 15.05.2017, 12:15
9.

Diese Eingaenge sind alle schoen und interessant, aber sie sind durchweg alle modern. Wenn man von den schoensten Eingaengen Mailands spricht, so muss man auch die allerschoensten zeigen, naemlich die antiken Torboegen mit den verborgenen Innenhoefen und ihren Marmor-Springbrunnen und Statuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2