Forum: Stil
Dokumentation über Dieter Rams: Weniger, besser, Rams

Schnickschnack ist ihm ein Graus: Dieter Rams revolutionierte das Industrie-Design der Nachkriegszeit. Der Film "Rams" würdigt den Architekten, dessen Entwürfe früher zu fast jedem besseren Haushalt gehörten.

Seite 1 von 4
Wissenschaftler 2014 03.02.2019, 16:52
1. Vitsoe

Im Artikel sind ist aus Vitsoe London leider Vits London geworden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gummibando 03.02.2019, 16:53
2. Stream über Vimeo ist günstiger

Streamt man den Film direkt über Vimeo –den offiziellen den Streaming-Partner des Filmes – anstatt über die o.g. Film-Webseite, ist er deutlich preiswerter.
https://vimeo.com/ondemand/ramsfilm/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoopy 03.02.2019, 16:54
3. Braun SK 4 Schneewittchensarg

"Das lackierte Blechgehäuse mit ausgestanzten Lüftungs- und Lautsprecherschlitzen des SK 4 war sein (Dieter Rams) Einfall. " Diese Darstellung ist leider nicht korrekt. Der Entwurf des Braun SK 4 entstand an der Hochschule für Gestaltung Ulm unter der Leitung von Hans Gugelot. Auch der Vorschlag für das lackierte Blechgehäuse mit den Lüftungs- und Lautsprecherschlitzen. Bei der nachträglichen Überarbeitung des Entwurfes wurde Dieter Rams hinzugezogen. Von ihm stammt der Idee, anstatt der ursprünglich geplanten Blechhaube, eine Haube aus Acrylglas zu verwenden. Damit solli die Leistungen von Dieter Rams keinesfalls geschmälert werden. Aber bedauerlicherweise und auch fälschlicherweise wird die HfG Ulm und der eigentliche Urheber des legendären "Schneewittchensarges", Hans Gugelot nicht genannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 03.02.2019, 17:01
4. Ein wenig Verzicht

Ein wenig Verzicht auf "Dada" und "BlingBling" täte manchem Design heute nach wie vor ganz gut. Keineswegs nur bei Möbeln und technischem Gerät im Haushalt. Viele der Geräte von Braun im Rams-Design kenne ich noch aus eigener Anschauung. Ein so klares, strukturiertes und leicht bedienbares Design wünsche ich mir heute z.B. bei so mancher Software... wer sich schon mal durch das Menü der Textverarbeitung gewühlt hat, wird wohl wissen, was ich meine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markususa 03.02.2019, 17:02
5. Hervorragender Film

Hervorragender Film ueber einen der wichtigsten Deutschen Designer.
Leider wurde Rams in den 90ier Jahren eher belaechelt. Fand aber in Sony und Apple Produkten wuerdige Nachfolger.
Heute leben wir in einer fast designlosen Welt, da ist ein Blick zurueck in die 80ier ganz nett.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gelikiel 03.02.2019, 18:54
6. Danke Dieter Rams

für das hervorragende Design der BRAUN Produkte.Echte Klassiker auch nach 50 Jahren einfach schön G.L. BRAUN Stereoanlagen Besitzer aus Kiel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mueller1 03.02.2019, 19:18
7.

Zitat von markususa
Hervorragender Film ueber einen der wichtigsten Deutschen Designer. Leider wurde Rams in den 90ier Jahren eher belaechelt. Fand aber in Sony und Apple Produkten wuerdige Nachfolger. Heute leben wir in einer fast designlosen Welt, da ist ein Blick zurueck in die 80ier ganz nett.
Mit Apple verbinde ich eher Hartmut Esslinger (Apple IIc). Leider ist mir das spätere Frog Design eher sauer aufgestoßen, aber der Entwurf des Appel IIc gefällt mir heute noch.
Und es stimmt schon - die klare Designsprache eines Dieter Rams kann man durchaus als Einfluß auf eine spätere Designer-Generation begreifen. Aber dann ließe sich auch das Design eines Rams als Fortführung der klaren Strukturen des Bauhus oder der HfG Ulm begreifen - die Zeit war einfach reif dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 04.02.2019, 10:08
8.

Zitat von shardan
Ein so klares, strukturiertes und leicht bedienbares Design wünsche ich mir heute z.B. bei so mancher Software... wer sich schon mal durch das Menü der Textverarbeitung gewühlt hat, wird wohl wissen, was ich meine.
Dann bitte Windows 10 "Modern Apps" (UWP, "Metro") aus dem Appstore nutzen, die sind alle wohltuend schlicht gestaltet, teils leider auch im Funktionsumfang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danubius 04.02.2019, 10:14
9. Genauso isses

Zitat von hoopy
"Das lackierte Blechgehäuse mit ausgestanzten Lüftungs- und Lautsprecherschlitzen des SK 4 war sein (Dieter Rams) Einfall. " Diese Darstellung ist leider nicht korrekt. Der Entwurf des Braun SK 4 entstand an der Hochschule für Gestaltung Ulm unter der Leitung von Hans Gugelot. Auch der Vorschlag für das lackierte Blechgehäuse mit den Lüftungs- und Lautsprecherschlitzen. Bei der nachträglichen Überarbeitung des Entwurfes wurde Dieter Rams hinzugezogen. Von ihm stammt der Idee, anstatt der ursprünglich geplanten Blechhaube, eine Haube aus Acrylglas zu verwenden. Damit solli die Leistungen von Dieter Rams keinesfalls geschmälert werden. Aber bedauerlicherweise und auch fälschlicherweise wird die HfG Ulm und der eigentliche Urheber des legendären "Schneewittchensarges", Hans Gugelot nicht genannt.
Mein SK 5 funktioniert heute noch so wie am ersten Tag. Und sein Design sieht immer noch top aus - da nimmt man die ab und zu auftretenden Gleichlaufschwankungen des Plattenspielers gern in Kauf ... Ein Jammer, dass die HfG in Ulm durch kleinliche Streitereien in Stadt und Land schliesslich dicht gemacht wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4