Forum: Stil
Fairtrade-Schmuck: Goldrichtig
Kitendo Children¿s Charity

Ringe, Kettchen, Anhänger: Schmuck aus fairer Produktion beschränkt sich nicht auf Holz, Horn und Leder. Doch wie sauber sind Edelmetalle und Steine wirklich?

dasfred 09.07.2018, 23:57
1. Das Konzept klingt erstmal gut

Ich frage mich allerdings, ob bei Schmuck aus Deutschland überhaupt neu industriell geschürftes Gold eingesetzt wird, oder ob die Zulieferer der Schmuckhersteller und freien Goldschmiede nicht ausreichend Edelmetalle aus Recycling anbieten. Außerdem machen sich die Designer, die in Nepal oder Kenia fertigen lassen immer noch ein riesiges Lohngefälle zu nutze. Da würde mich doch der Lohnkosten Anteil am Endverbraucher Preis interessieren. Bei Designer Schmuck hat der Goldpreis oder noch stärker der Silberpreis auch nur einen kleinen Anteil am Endpreis. Es ist wohl eher eine Frage des "guten Gewissens", dass hier mitverkauft wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fact. 09.07.2018, 23:58
2. Vieri fehlt im Artikel!

Gerade das Traditionsunternehmen Vieri ist im Bereich der Haute Joaillerie eins der wenigen, die sich für ethisch einwandfreies Gold stark machen. Es existiert zu diesem Zweck auch eine Stiftung, die Earthbeat Foundation. Auch die Unternehmensgeschichte ist interessant, da die Unternehmensnachfolge durch Guya Merkle einen Bruch mit dem Alterhergebrachten und die Umstellung auf faires Gold zur Folge hatte. In dieser Form einzigartig im Schmuck-Business!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juri. 10.07.2018, 09:01
3. Und wie immer gilt:

Man muß dem Papier, auf welchem der einwandfreie Ursprung des Edelmetalles zertifiziert ist, auch vertrauen können, vor allem in der Hinsicht, das es nicht allzu geduldig war.
Jeder dieser Papiertiger ist eine ABM für Bürokraten, Sicherheit in der Hinsicht ist aber keine Bürokratie-Frage - sicher ist nur was man mit eigenem Auge gesehen hat. Zumal bei als Recycling-Ware markiertes Gold nicht mal geochemische Kontrollen noch Sinn machen - kann ja alles drin vermamelt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ge-spiegelt 12.07.2018, 13:26
4. Schlecht überprüfbar

Also eine Art Ablass für das Gewissen.
Altes Zahngold dürfte also mehr wert sein

Beitrag melden Antworten / Zitieren