Forum: Stil
Ferienhaus in Kanada: Whirlpool unterm Tannendach
Nic Lehoux/ Bohlin Cywinski Jackson & with Bohlin Grauman Miller

Aus viel Holz und Glas hat sich ein Pärchen ein Traumferienhaus in die Wildnis bauen lassen: 300 Quadratmeter fernab vom Lärm und Stress. Sehen Sie selbst.

Seite 1 von 3
Papazaca 09.08.2017, 08:06
1. Schönes Haus, manchmal zu viel ... und zu groß .....

Das Haus liegt in einer schönen Landschaft und hat eine klare Handschrift. Dach und Einteilung überzeugen. Sehr groß.

Der Kamin ist sicher groß, vielleicht zu groß. Der "Sitzbereich" mit großzügiger Höhe gefällt mir. Was ich vermisse ist Charme und etwas Einzigartiges. Bis auf den Kamin kann ich das nicht erkennen.

Und dann empfinde ich das Haus in so einer Umgebung als zu groß. Aber das ist meine persönliche Meinung. Es ist einfach ein großer Klotz. Und ich habe nichts gefunden, in das ich mich verliebt hätte. Sicher ist es schön in dieser Natur, so einsam. Schönes Haus, but not for me.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kulinux 09.08.2017, 08:20
2. "Monolith"?

Der "Monolith" (= aus einem Stein) ist ja wohl offensichtlich aus vielen kleinen Steinen zusammengesetzt, also ist er keiner. Ansonsten frage ich mich, wie wohl man sich hinter diesen Glaswänden fühlen kann, wenn draussen davor monatelang der kanadische Winter mit meternhohem Schnee herrscht? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich dabei "wohlig" fühlt, egal, wie gut das Haus beheizt und isoliert sein sollte, wobei ich letzteres in Zweifel ziehen würde: Man wird wohl eher auf irgendeine Art massiv Energie verschwenden. (Wo kommt die eigentlich her? Und das Trinkwasser? Und die Lebensmittel?
Und die Ruhe? Wenn bis zu 4 (?) Gastfamilien/-paare dort zu Besuch sind? Man fährt also in die Einöde, um dann mit wenigen anderen, die man vermutlich nicht einmal kennt, in einer "Nussschale" zu wohnen? Perfektes Szenario für einen psychologischen Test… oder für einen Horrorfilm ;--)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 09.08.2017, 08:34
3. Träger

Zitat von kulinux
Der "Monolith" (= aus einem Stein) ist ja wohl offensichtlich aus vielen kleinen Steinen zusammengesetzt, also ist er keiner. Ansonsten frage ich mich, wie wohl man sich hinter diesen Glaswänden fühlen kann, wenn draussen davor monatelang der kanadische Winter mit meternhohem Schnee herrscht? Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich dabei "wohlig" fühlt, ......
Auweia! - Machen Sie sich um fremder Leute Probleme immer so viel Gedanken und bleiben Ihre eigenen Sorgen dabei auf der Strecke?

Auf jeden Fall würde ich mit Ihnen keinen gemeinsamen Urlaub verbringen - egal wo, auch nicht mitten in Berlin! Unterbeschäftigter Bedenkenträger fällt mir da ein ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 09.08.2017, 08:36
4. 300 qm?

...wer hält das sauber? Die Eigentümer?...na dann viel Spaß...werden ja nicht allzu viel Zeit haben die schöne Natur zu genießen...wenn man 300qm sauber halten möchte hat man viel zu tun (auf den Bildern sieht ja alles wie geleckt aus).
Abgesehen davon....wäre mir die Waldbrandgefahr etwas hoch....die Bäume direkt neben dem Haus....keine Chance wenns mal brennt...dan steht von der Hütte noch der Kamin.
Und Ärtze...?...nicht nur alte Leute brauchen ärztliche Hilfe....in der Kanadischen Wildnis ist ein Unfall schnell passiert. Insofern....ganz nett um Urlaub zu machen....zum Leben wäre es nichts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hektor2 09.08.2017, 08:37
5. Korrektur

Im folgenden Satz stimmt der Satzbau nicht, liebe Redaktion:

"Vor den bodentiefen Fenstern in jedem Zimmer zeigt die kanadische Natur ihre kanadische Natur ihre Schönheit."

Ansonsten: Tolles Haus! Würde mir (2 Nr. kleiner) gut gefallen. Einzig der Platz gefällt mir nicht: So mitten in die Natur geknallt? - Da würde ich ein Zelt bevorzugen, aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreamdancer2 09.08.2017, 09:00
6. ...

Positiv: Endlich mal kein kalter Betonklotz, die Nutzung von so viel Holz gefällt mir und das Badezimmer mit dieser Wanne würde ich sofort adoptieren :-)

Negativ: Die Panoramafenster sind toll bei schönem Wetter im Sommer, tagsüber. Bei Regen, Sturm, Winter, Dunkelheit würde mich dahinter frösteln, da bräuchte ich zumindest massive Vorhänge zum zuziehen - ich bin jemand, der sich bei Wetterunbilden gerne einkuschelt.
Und was mich stört: Sooooooo viel Platz - und die Kinder müssen in Stockbetten (eine Erfindung aus der Hölle: Oben muss man unbequem rein und rausklettern und unten kriegt man Platzangst) schlafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hmueller0 09.08.2017, 09:12
7. langweilig

Immer die selbe, langweilige Architektur. Beton, gerade Linien, kühl. Dazu viel Glas - und natürlich Holz, damit es sich zumindest von einer Fabrikhalle oder Lagerraum unterscheidet. Obwohl beim ersten oder zweiten Mal ganz nett anzuschauen - auf Dauer - nach dem x-ten Objekt doch seelenlos und langweilig. Das selbe Ambiente findet sich austauschbar, beliebig wieder - Neubaugebiet, (Luxus-)Ferienwohnung, Wellness-Hotel, ... Und dann der Standort: Wenn ich mich schon in die kanadische Wildnis setze - dann weil ich Wildnis und Natur möchte - und zwar als wirkliche Erfahrung und nicht nur konsumierend durch Panoramafenster gefiltert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hmueller0 09.08.2017, 09:24
8. @dreamdancer2

Zitat von dreamdancer2
Negativ: Und was mich stört: Sooooooo viel Platz - und die Kinder müssen in Stockbetten (eine Erfindung aus der Hölle: Oben muss man unbequem rein und rausklettern und unten kriegt man Platzangst) schlafen.
Das stimmt: "Zwei Stockbetten für insgesamt vier Kinder wurden in einen der Nebenräume gezimmert". Bitte? Ein Empfangs-/Wohnbereich extra repräsentativ für Gäste (nehme ich an), aber dann vier Kinder in einen Nebenraum? Naja - wenigstens gibts dann zwei Grillstellen - damit man nicht immer am selben Platz grillen muss (oder damit Mami und Papi beim Grillen nicht von den Kleinen gestört werden?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BlackSky003 09.08.2017, 09:38
9. Wo ist das neue?

Fahren oft in die Smoky Mountains (USA) da bekomm ich ähnliches. Die meisten haben um die 130m² (gibt auch größere), aber reicht auch vollkommen für 2 Familien (oder 1, wenn man noch mehr Ruhe haben will). Die Holzhütten liegen auch im Wald, Jacuzzi ist draussen und eine größere Sprudelbadewanne auch meist im inneren noch. Preis lag beim letzten mal bei 140$ die Nacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3