Forum: Stil
Mode bei den Golden Globes: Oben hui, unten auch
Getty Images

Kleid oder Hose? Julia Roberts schaute nach fünf Jahren wieder einmal bei den Globes vorbei und bewies: Pretty Woman kann alles tragen. Was meinen Sie? Stimmen Sie ab!

Seite 1 von 3
manskyEsel 07.01.2019, 16:38
1. ...ich liebe die GaGa...

Ob nackt oder bestens gewandet, die GaGa ist die musikalisch beste Dame der letzten Jahre. Kennt und beherrscht das Repertoire bis zurück in die Zwanziger. Und wenn sie - wie in dem Konzert mit Tony Bennet - solche Sachen singt, wird deutlich, daß sie das nicht nur kennt, sondern liebt und schätzt. Sehr selten geworden, sowas!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 07.01.2019, 17:15
2. Viel Elegantes, schwer zu lästern. Fast

Mein klarer Favorit ist Lady Gaga, diesmal elegant in blau. Lupita Nyong'o in schlichtem Blau sieht immer gut aus. Auch Charlize Theron überzeugte in s/w. Julianne Moore sah auch wie ein Geschenk an sich selbst, mit Riesenschleife.

Jetzt kommen meine humoristischen Favoriten: Heidi Klum überzeugte als blumige Fleurop-Werbung, Bei Nicole Kidman habe ich mir echt Sorgen gemacht, sie wirkte wie eine menschliche Rohrbombe, die jede Gala beenden könnte,

Eine Dame mit dem Namen Lucy Boynton machte klar, das bleicher Teint und zu viel Gold kleine Kinder erschrecken könnte. Und bei Jamie Lee Curtis, mein Liebling aus früheren Zeiten, war ich echt erschrocken. Aber nicht wegen des Outfits, hmm.

Wie schön, das wir Normalos zu Hause in Jogginghose rumlaufen können. Ohne an Karlchen Lagerfeld zu denken, der jedem in Jogginghose bescheinigt hat, die Kontrolle über sein Leben verloren zu haben. Das gleiche kann man aber auch über einige der Damien und Herren hier sagen, auch wenn sie sich doch soooo anstrengen ...... Aber die traurige Wahrheit ist: Das wirkliche Highlight sind die "Ausreißer", lästern ist doch so schön!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
häuptling83 07.01.2019, 17:31
3. Oh. Mein. Gott.

Diese Objektivierung von Frauen und deren Reduzierung auf ihr Äußeres - und das ausgerechnet vom Spiegel! Und erst diese Darstellung von Julia Roberts als "100% weiblich"... Weiß der Spiegel das so genau? Vielleicht identifiziert sie sich ja nur zu 70% als weiblich und zu 30% als genderfluid. Diese Zuschreibung ausgerechnet eines MÄNNLICHEN Autors ist zutiefst diskriminierend. Hoffentlich liest das keiner von der bento-Redaktion. Sonst gibt's Zoff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 07.01.2019, 17:55
4. Die Moralpolizei passt immer auf

Zitat von häuptling83
Diese Objektivierung von Frauen und deren Reduzierung auf ihr Äußeres - und das ausgerechnet vom Spiegel! Und erst diese Darstellung von Julia Roberts als "100% weiblich"... Weiß der Spiegel das so genau? Vielleicht identifiziert sie sich ja nur zu 70% als weiblich und zu 30% als genderfluid. Diese Zuschreibung ausgerechnet eines MÄNNLICHEN Autors ist zutiefst diskriminierend. Hoffentlich liest das keiner von der bento-Redaktion. Sonst gibt's Zoff.
Ist Julia Roberts etwa männlich? Habe ich was übersehen? Und dann noch ein männlicher Autor. Stimmt, der hat bei Mode nichts zu suchen. Bei dieser Sicht beißt sich aber unsere Moralpolizei dann selbst in den Allerwertesten.

Übrigens, Zoff gibt es dann, wenn die Kleinkarriertheit das zulässige Mass überschreitet. Also, schön aufpassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 07.01.2019, 19:55
5. Zu Nr.4 Papazaca

Die Moralpolizei ist heute sehr aktiv. Mein kurzer Beitrag, in dem ich erklärte, dass mein ehemaliger Duschvorhang die selbe Farbe wie Lady Gagas Kleid hatte und dass das Assoziationen weckte wurde gelöscht. Dabei war es wirklich so, dass mein erster Eindruck war, sie hätte sich in der Eile, noch mit Duschhaube, den Vorhang um den Körper drapiert. Mein persönlicher Favorit war das Cremefarbene Spitzenkleid, welches Ärmellos aber bis zum Hals hochgeschlossen der Trägerin so etwas nahbar unnahbares gibt und ihren Körper angenehm umschmeichelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 07.01.2019, 22:45
6. Emily Blunt, ehrlich?

Lieber DasFred, also Emily Blunt ist Dein Favorit. 8% gefiel das auch. Mich erinnert es mehr an Tischdecken. Aber ich bewundere die romantische Grundeinstellung, die ich dahinter vermute. Aber dann doch lieber Lady Gaga's Duschvorhang.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 08.01.2019, 01:34
7. @Papazaca

Oh mein Gott Papazaca, bist du das wirklich? Lady Gaga ist dein Favorit? Für den politisch korrekten Leser natürlich Favoritin. Kann nicht dein ernst sein. Emmy Rossum in Einhornrosa hätte ich ja noch verstanden (lol) aber Gaga? Hab mir mal die Foto Gallerie angeguckt. Da ist wirklich kein Outfit dabei was mich anspricht, Die sehen für mich alle nach blitzsauberer Disneyland Parade aus. Nichts anrüchiges, verwegenes oder anstößiges. Solchen aufgetakelten Frauen begegne ich höchstens mit einen Holzpflock, Kruzifix, Knoblauch und einer Silberkugel. Alles in allem eine nicht ganz ernst gemeinte Kritik an dich (grins).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 08.01.2019, 01:45
8. Schade, so ein Talent.

Zitat von manskyEsel
Ob nackt oder bestens gewandet, die GaGa ist die musikalisch beste Dame der letzten Jahre. Kennt und beherrscht das Repertoire bis zurück in die Zwanziger. Und wenn sie - wie in dem Konzert mit Tony Bennet - solche Sachen singt, wird deutlich, daß sie das nicht nur kennt, sondern liebt und schätzt. Sehr selten geworden, sowas!
Pefekt, nur singen, das kann die nicht. Ein Jammer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 08.01.2019, 05:22
9. Zu Nr.6 Papazaca

Wenn es nur nicht gerade dieses hellblau gewesen wäre. Bei vielen anderen Pastelltönen hätte mein Augenmerk eher auf dem Schnitt gelegen. Und der ist durchaus gelungen. Einige Kleider wirken für sich recht nett, verschieben aber bestimmte Proportionen. Ich bin auch kein Fan davon, bei solchen Auftritten zuviel in die Auslage zu legen. Spitze ist da immer ein Spiel mit Verhüllung und erahnen. Das ist ja auch die Aufgabe einer Tischdecke, sie soll sowohl dekorieren als auch schützen. Es gibt diese berühmte Frage von Guido Maria Kretschmer, ob das Kleid etwas für die Trägerin tut? Also bei Emily Blunt und Lady Gaga auf jeden Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3