Forum: Stil
Modelabel Naketano: "Alle wollen bumsen" in XL
naketano

Eine Jacke namens "Schluckischluckischlucki"? Ein Jogginghosenmodell, das "Schnellbumser" heißt? Das scheidende Label Naketano macht Mode, die zwar überschaubar kreativ designt, dafür umso wilder benannt ist.

Seite 1 von 3
Phil2302 07.04.2018, 14:17
1. Vielleicht schwer vorzustellen

aber mich interessiert überhaupt nicht, unter welchem Namen meine Klamotten verkauft werden. Ich habe mir vor kurzem den ersten Pullover dieser Marke gekauft (die Marke kannte ich bis heute gar nicht) und bin mit dem Aussehen und dem weichen Stoff zufrieden. Der Name interessiert mich nicht, und darum geht es sicher bei den Werbeleuten auch nicht. Die hatten folgenden Plan: Wir nehmen solche Namen, weswegen irgendwelche Zeitungen und Online-News-Seiten, die ihre Spalten füllen müssen, daraus einen Artikel machen und unser Bekanntheitsgrad steigt. Werbemensch zu sein kann so einfach sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelMüller 07.04.2018, 14:21
2. Sehr geehrte Frau Rützel,...

...mich dünkt, Ihr Artikel ereifert sich ein wenig zu stark, enthält er doch eine unübersehbare Inkongruenz zwischen Abscheu einerseits und Schaulustigkeit (die Anzahl zitierter Artikelnamen ist doch recht hoch) andererseits. Beste Grüße

Beitrag melden Antworten / Zitieren
voiceecho 07.04.2018, 14:28
3. Was wollen Sie uns mit dem Artikel …

… sagen, Frau Rützel? Ihre Artikel sind in der Regel ein Hochgenuss, aber dieser Artikel ist leider auf dem Niveau der Namen der Pullis vom Label, für den Sie (un)gewollt Werbung machen! Dieser Label verschwindet demnächst wahrscheinlich vom der Fläche, wenn nicht das Ganze als Werbegag ist, um eine Publicity für das Produkt zu schaffen, um dann zu sagen, dass man sich aufgrund der großen Nachfrage doch noch sich entschieden hat, zu bleiben. Marken sind wie Menschen, kommen und gehen, es ist der Lauf der Dinge. Ob sie Muschi, Pimmel oder Horst, Chantal oder wie auch immer, ist unerheblich… Ces‘t la vie…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 07.04.2018, 14:35
4. Ich habe das Geheimnis gelüftet

Mit diesen Bezeichnung macht man keine Sammelbestellung im Familienkreis oder unter besten Freunden. Hier bestellt man ganz allein, unmittelbar nach einer Runde Videos von Menschen, die wenig zu bereden und noch weniger anzuziehen haben. Da ist dann auch keiner in der Nähe, der mich warnen könnte, wie belanglos und überteuert diese Fummel daherkommen. Mit Frau Rützel hat sich aber die Richtige des Themas angenommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
honey_d 07.04.2018, 14:40
5. Also wenn das Label verschwindet...

...geht nicht viel verloren, ausser vielleicht paar nette Klamotten. Um die niederen Instinkte ist es nicht so schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ImmerwiederAnja 07.04.2018, 14:46
6. Wunderbar

Was kann einem besseres wiederfahren, wenn ein Artikel mit "Kleider murmeln immer, mindestens" beginnt.
Wie so oft wieder ein wunderbarer Artikel von Frau Rützel. Eben Dirty Dark Olive Melange. Eine große Freude, trotz der ersten verschnarchten, vermufften und verschnupften Kommentare.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jtrch 07.04.2018, 15:09
7. Den Witz nicht verstanden

Das Thema ist alt, andere Medien waren schneller. Schon vor Monaten hatte ich ein Radio Beitrag zum Label gehört, in dem klar gemacht wurde: Das Label wird nicht mangels Erfolg eingestellt, sondern weil die beiden Gründer die Schnauze voll von der Branche haben. Das hier ist ihr Abschiedsgruss an die Industrie in dem sie mit vulgären Witzen sich über die Branche lustig machen und etwas Kalkül dürfte auch mit drin stecken, bzg. Verkaufsstrategie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ansv 07.04.2018, 15:14
8.

Zitat von voiceecho
… sagen, Frau Rützel? Ihre Artikel sind in der Regel ein Hochgenuss, aber dieser Artikel ist leider auf dem Niveau der Namen der Pullis vom Label, für den Sie (un)gewollt Werbung machen! Dieser Label verschwindet demnächst wahrscheinlich vom der Fläche, wenn nicht das Ganze als Werbegag ist, um eine Publicity für das Produkt zu schaffen, um dann zu sagen, dass man sich aufgrund der großen Nachfrage doch noch sich entschieden hat, zu bleiben. Marken sind wie Menschen, kommen und gehen, es ist der Lauf der Dinge. Ob sie Muschi, Pimmel oder Horst, Chantal oder wie auch immer, ist unerheblich… Ces‘t la vie…
Ungewollt ist hier sicher gar nichts. 2 Artikel auf der Startseite, die uns dazu bewegen sollen, die tollen Klamotten noch zu kaufen, bevor es nichts mehr gibt. Besser kann Werbung über redaktionelle Beiträge gar nicht laufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Horst-Joachim 07.04.2018, 15:25
9. Publicity

Ich habe einige Pullover der Marke, mit denen ich sehr zufrieden bin. Beim einkaufen achte ich so überhaupt gar nicht auf die Namen der Kleidungsstücke. Als ich allerdings beim online Shopping die Bezeichnungen erstmals gesehen habe, hab ich eine irritierte und auch verärgerte Mail an den Versandhandel gesendet. Ich dachte nicht, dass es die offiziellen Bezeichnungen sind... da sollte ich mich wohl entschuldigen

Allerdings frage ich mich weiterhin, was der Zusammenhang zwischen einem Pullover und der Leichtigkeit von Analverkehr sein könnte...

Naja, zumindest ist eines der Ziele wohl doch erreicht, immerhin gibt es wegen der unpassenden Namen jetzt diesen Artikel und Publicity.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3