Forum: Stil
Rezept für Chicken-BBQ: Fest-Schmauch
Peter Wagner/ Foodbild

Wer Rauch aufsteigen lässt, muss nicht immer das Feuer zeigen. Beim Räuchern am heimischen Grill sind Flammen sogar verpönt - vor allem, wenn man so feine Sachen wie Huhn und Süßkartoffeln im Aromaqualm gart.

dasfred 14.07.2018, 08:37
1. Mal ein richtiges Männer Rezept

Mit Feuer, Rauch und gehäckseltem Brokkoli. Habe ich richtig Lust drauf. Ein Rezept, dass man gerne mal mit Freunden zusammen ausführen kann, statt allein in der Küche zu stehen. Hat nicht mehr viel mit Opas Räucherfass gemeinsam, in dem ganze Fische und Hähnchenkeulen gegart wurden, ist dafür aber wesentlich rafinierter. Die Idee mit dem Brokkoli in heißer Marinade klingt besonders interessant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pippipankau 15.07.2018, 07:02
2.

tote tiere auf dem grill? der möchte-gern-steinzeitmensch lässt grüßen. peinlich, dass es immer noch solche typen gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrieFie 15.07.2018, 17:25
3. Klingt ganz lecker, aber

... warum muss Gemüse bei Wagner immer in Fleischbrühe gegart oder mariniert werden? Da ist doch schon Huhn, dass nach Huhn schmeckt und Broccoli hat auch in Gemüsebrühe genug eigenes Aroma.
Dafür fehlen mal wieder frische Kräuter, hier würde Koriander passen, Petersilie oder Thymian. Das Rezept ist je relativ neutral, das kann mit Kräutern ganz unterschiedlich ausgerichtet werden.
Oder wie wär´s mit Kapuzinerkresse-Blüten statt der Lauchzwiebel?
Außerdem geht nichts über Nüsse zu Hähnchen mit Süßkartoffeln: z.B. Cashew oder Sesam, goldbraun geröstet.

Ausgelöste Bio-Hähnchenkeulen gibt es hier (Berliner Innenstadt) meines Wissens in einigen Kilometern Umkreis nicht, außer man würde vorbestellen. Ein paar Fotos, wie man das selbst macht, und eine Erklärung warum es keine Hühnerbrust sein soll, wären super.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 16.07.2018, 11:44
4.

Zitat von pippipankau
tote tiere auf dem grill? der möchte-gern-steinzeitmensch lässt grüßen. peinlich, dass es immer noch solche typen gibt.
Klar. was anderes gehört da ja auch nicht hin......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 16.07.2018, 11:45
5.

Zitat von FrieFie
... warum muss Gemüse bei Wagner immer in Fleischbrühe gegart oder mariniert werden? Da ist doch schon Huhn, dass nach Huhn schmeckt und Broccoli hat auch in Gemüsebrühe genug eigenes Aroma. Dafür fehlen mal wieder frische Kräuter, hier würde Koriander passen, Petersilie oder Thymian. Das Rezept ist je relativ neutral, das kann mit Kräutern ganz unterschiedlich ausgerichtet werden. Oder wie wär´s mit Kapuzinerkresse-Blüten statt der Lauchzwiebel? Außerdem geht nichts über Nüsse zu Hähnchen mit Süßkartoffeln: z.B. Cashew oder Sesam, goldbraun geröstet. Ausgelöste Bio-Hähnchenkeulen gibt es hier (Berliner Innenstadt) meines Wissens in einigen Kilometern Umkreis nicht, außer man würde vorbestellen. Ein paar Fotos, wie man das selbst macht, und eine Erklärung warum es keine Hühnerbrust sein soll, wären super.
Weil das Fleisch der Keulen wesentlich intensiver und saftiger ist.
Anleitung gibts im netz oder in Grillbüchern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobivia 16.07.2018, 12:33
6. @pippipankau

Besser tote Tiere als lebendes Gemüse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 18.07.2018, 22:23
7. Wäre mir viel zu aufwendig, aber ...

... Glückwunsch, dass Sie mal ein Rezept anbieten mögen, in dem Fleisch, Kohlenhydrate (=Sättigungsbeilage) und Gemüse alle zusammen vorkommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren