Forum: Stil
Rezept für Tomaten-Consommé: Wir machen das klar
Peter Wagner/ Foodbild

Im zweiten Teil unserer Tomatentrilogie verfeinern wir eine Brühe - nur mit etwas Fond, Sherry und Cayennepfeffer. Das Ergebnis: eine klare Tomatensuppe mit Mozzarella-Basilikum-Klößchen.

dasfred 29.09.2018, 15:31
1. Also die Klößchen werde ich heute noch testen

Die Zutaten habe ich zufällig gerade im Haus. Die Tomatenessenz kenne ich schon lange, werde aber in Ermangelung großer Mengen Tomaten heute auf Dosentomaten mit Fond und Sherry zurückgreifen. Das wird den Genuss nicht deutlich schmälern. Herr Wagner hat mal wieder eine Anregung ohne allzuviel Gedöns und exotischer Zutaten präsentiert. Das allein ist schon ein großes Lob wert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 29.09.2018, 17:30
2. ...

Ohne allzuviel Gedöns? Und was ist mit solchen Sätzen: "stilgerecht wäre der Hartweizengrieß Semola di Grano Duro Rimacinata." Für mich disqualifiziert sich Wagner damit regelmässig als guter Koch. Ein guter Koch kann mit einfachen Zutaten Grosses zaubern. Teure Spezialzutaten miteinander zu vermischen ist keine Kochkunst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 29.09.2018, 17:42
3. ...

Ohne allzuviel Gedöns? Und was ist mit solchen Sätzen: "stilgerecht wäre der Hartweizengrieß Semola di Grano Duro Rimacinata." Für mich disqualifiziert sich Wagner damit regelmässig als guter Koch. Ein guter Koch kann mit einfachen Zutaten Grosses zaubern. Teure Spezialzutaten miteinander zu vermischen ist keine Kochkunst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 29.09.2018, 18:02
4. Zu Nr.2 Newspeak

Der Trick besteht darin, bei Herrn Wagner nur bis zum Wort Hartweizengrieß zu lesen und den Rest zu übergehen. Das erleichtert den Umgang mit seinen Rezepten enorm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palef 29.09.2018, 18:37
5. ...mache ich fast nie...

...aber jetzt muß ich dem 'Kochzutatenangeber' Wagner ja mal beispringen...
Das mit dem Semola ist selbst in der Deutschen Küche ein alter Hut, seit wir italienisch kochen, ähnlich wie das Mehl Tipo 00.
Herr Wagner findet halt die Verwendung von scheinbaren 'Fachbegriffen' so geil, gönnen wir ihm das doch. Er will doch nur spielen. Das Rezept ist gar nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ikswolsok 30.09.2018, 23:33
6. Das Rezept ist gar nicht schlecht,

stimmt. Und ich muss Ihnen auch "beispringen". "Semola di Grano Duro Rimacinata" bezeichnet ein sehr feines Hartweizenmehl, rimacinata meint erneut gemahlen, um eben einen feinen "Grieß" herzustellen. Es ist für die Qualität von Teigwaren kein unerheblicher Aspekt! Das "Herr Wagner" nur spielen will ist mal eine nette Ansage, könnte was dran sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren