Forum: Stil
Shoebox House in Ljubljana: Leben in der Schuhschachtel
Tomaz Gregoric/ OFIS Architects

Wer wenig Platz hat, wohnt in einer Schuhschachtel, heißt es. Wer jedoch drei davon zur Verfügung hat, kann es sich ganz schön gemütlich machen, wie dieses Renovierungsprojekt aus Slowenien zeigt.

Seite 1 von 4
laxness 14.08.2017, 11:50
1. warum nur....

....muss moderne Architektur immer so Xeixe aussehen? Decke in Sichtbeton? Nogo! Alles kalt bis eisig designed. Pfuideibel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tiben 14.08.2017, 12:01
2.

Schönes Projekt.
Die „Gelsenkirchener Barock Foristen" werden es hassen.
Wie immer ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laxness 14.08.2017, 12:13
3. im Text stand...

Zitat von Tiben
Schönes Projekt. Die „Gelsenkirchener Barock Foristen" werden es hassen. Wie immer ;)
"schön" und "gemütlich". Die harten Holzbänke in Resopal-Holzimitation-Dekor sind weder schön und auch mit den Sitzkisschen und ohne Lehne ist das sicher alles andere als bequem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 14.08.2017, 12:17
4.

Zitat von Tiben
Schönes Projekt. Die „Gelsenkirchener Barock Foristen" werden es hassen. Wie immer ;)
Immer wieder nett zu lesen, daß Kritiker moderner Architektur als Kitschliebhaber denunziert werden. Für manche Leute gibt es anscheinend nur Schwarz und Weiß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quila 14.08.2017, 12:25
5.

Warum setzen sich manche Menschen immer nur mit der Meinung anderer auseinander? Weil sie vielleicht keine eigene haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TLB 14.08.2017, 12:27
6.

Ich hätte gerne Lampen im Treppenhaus. Im Winter geht die Sonne ca 16:00 Uhr unter; ein dunkles Treppenhaus trägt bei mir nicht zur Behaglichkeit bei. Ansonsten, tja eckig halt. Rechtwinklig. Und die Küche abgetrennt - in meinem Leben spielt sich das hauptsächliche Familienleben in der Küche ab. Also für mich wäre das Haus nichts, lieber ein krummes Bauernhaus mit kleinen Fenstern und Fachwerk.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
severus1985 14.08.2017, 12:46
7. Mir gefällt's

Zitat von laxness
....muss moderne Architektur immer so Xeixe aussehen? Decke in Sichtbeton? Nogo! Alles kalt bis eisig designed. Pfuideibel
Tja, Geschmäcker sind verschieden. Ich mag klare Strukturen und Kanten. Ich mag offene Flächen und vor allem, ich hasse Teppiche und Deko. Ich würde mich in der Wohnung sehr wohl fühlen, für die "Wärme" sorgt der hohe Anteil an Holz.
Wenn ich bei meiner Ü70 Nachbarin mal wieder den Fernseher "reparieren" muss und die ganzen "warmen" Teppiche und rundlichen Möbel sehe, da würde ich nicht drin leben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenspiegel1979 14.08.2017, 13:20
8. Pfiffig

Ich bewundere diese Bauweise. Funktional, schlicht, dennoch schön. Viele Kanten die man hätte abrunden können, der lieben Kinder wegen. Viel Platz für Accessoires, die Farbe und Akzente ins Spiel bringen, ist auch vorhanden. Etwas sehr nüchtern, das Kinderzimmer. Mir gefällt der Schlafbereich sehr gut und die vielen Glasflächen.

Geschmack ist individuell. Ich begreife schon, warum einige es als hässlich bezeichnen, nicht aber die offenkundige Abscheu und vermutlich noch dem Hinweis, dass Befürworter dieses Baustiles gleichzeitig scheinbar einen an der Waffel haben. Ich mag Hygge nicht, ziehe aber deswegen nicht gleich meinen Colt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
f_eu 14.08.2017, 13:26
9.

War jetzt neu für mich, dass so ein leichtes Stahlskelett zu so einer Bunkeroptik innen führt.

Hilfreich wäre für mich eher Grundrisse gewesen und Angaben zu den Baukosten. Wenn ich die Gerüste vor dem Skelett sehe, dann haben die ja nicht ansatzweise Vorschriften wie wir hier.

Nur Glasreiniger und Holzpolitur reichen wohl auch nicht. Da muss zumindest noch eine Vierkantbürste für die vielen Quadratlöcher an Küche und Schränken her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4