Forum: Stil
Villa auf dem Peloponnes: Schönes, schlaues Öko-Traumhaus
Theo Sarantoglou Lalis/ Lassa Architects/ Foto: NAARO

Diese Villa in Griechenland ist im Prinzip eine einzige Promenade: Die Bewohner können um, über oder durch ihr Zuhause laufen - eine tolle Aussicht haben sie an jeder Stelle, Sonne und Schatten auch.

Seite 1 von 4
christianu 03.12.2018, 12:11
1. Hauptsache imposant

Da durften sich die Architekten richtig austoben, und das haben sie auch weidlich genutzt. Am Ende steht ein Designtempel auf einem wunderschönen und großen Grundstück, doch Schlaf- und Kinderzimmer haben den Charme von Gefängniszellen und die Verbindungsgänge auch. Aber die Architekten müssen ja nicht darin wohnen, obwohl sie genau das verdient hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 03.12.2018, 12:30
2. Zu Nr.2

Was die Schlaf- und Kinderzimmer angeht, ging mir das gleiche durch den Kopf. Da wird ein enormer Aufwand betrieben, um dieses Gebäude in die Landschaft zu integrieren, aber der Wohnwert im Inneren scheint dem Anspruch nicht gerecht zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bows3r 03.12.2018, 12:57
3.

Mir gefällt es. Passt sich gut in die Landschaft ein. Klare Linien und tolles Design.
Wenn das Haus sich mit Leben füllt, dann dürften auch die Räume den "Charme von Gefängniszellen" verlieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wannbrach 03.12.2018, 13:23
4.

Die Fenster in den Kinderzimmer sind viel zu klein und würden bei uns nicht genehmigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
srtribalista 03.12.2018, 13:53
5. Und was kostet der Spaß?

Habe ich da etwas überlesen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.resuehr 03.12.2018, 14:18
6. Das alte Lied

oder Leid: Der Geschmack der Architekturredaktion von SPON.
Da versteht man, warum das Wort "Architektenhaus" bei Maklern in dem Ruf steht, dass es sich um ein sehr schwer verkäufliches Objekt handelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinundwieder 03.12.2018, 14:25
7.

Enorm aufwendig gebaut... was an dem Haus "Oeko" sein soll entzieht sich mir alledings...wohl kaum ein zuhause von "jedermann".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser85 03.12.2018, 14:27
8. Und wer hat...

so viel Kohle im verschuldeten Griechenland? Die eckigen Standardfenster aus dem örtlichen Baumarkt in Bade- und Schlafzimmer sind allerdings ein böser Stilbruch mit den sonst durchweg geschwungenen Formen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 03.12.2018, 14:38
9. Der verkannte Architekt.

Schön das Beton. Kenne aus Italien. Nicht so schwungvoll aber auch irgendwie schön. Vor zehn Jahren. Dann als Ruine. Die Farbe von Meer
ist aber immer noch wie Adriano Celentano, Azzurro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4