Forum: Uni + Bildung Sitzenbleiben - teurer Unsinn oder notwendige Ehrenrunde?
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

Wenn Schüler eine Klasse wiederholen müssen, ist das ärgerlich - doch nicht nur für sie: Rund eine Milliarde Euro kostet das Sitzenbleiben die Bundesländer pro Jahr, so eine neue Studie. Doch die Ehrenrunden sind laut Bildungsforscher Klemm nicht nur teuer, sondern auch wenig sinnvoll. Ihre Meinung: Sitzenbleiben abschaffen? Antworten
Seite 1/82
#1 03.09.2009, 15:33 von Neurovore

Zitat von sysop
Wenn Schüler eine Klasse wiederholen müssen, ist das ärgerlich - doch nicht nur für sie: Rund eine Milliarde Euro kostet das Sitzenbleiben die Bundesländer pro Jahr, so eine neue Studie. Doch die Ehrenrunden sind laut Bildungsforscher Klemm nicht nur teuer, sondern auch wenig sinnvoll. Ihre Meinung: Sitzenbleiben abschaffen?
Jau, das Stöcken so weit senken, daß da jeder rüberspringen kann. Notfalls in der Erde verbuddeln...

Oder direkt bei der Erstvergabe des Personalausweises noch ein Abiturnachweis und ein Diplo....einen Bachelor/Master dranhängen. Damit spart man noch mehr Kosten im Bildungswesen . Was ja erklärtes Ziel ist. Kompetenz durch Insolvenz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 03.09.2009, 15:35 von discipulus

Schon wieder ein Experte!

Zitat von sysop
Wenn Schüler eine Klasse wiederholen müssen, ... sondern auch wenig sinnvoll. Ihre Meinung: Sitzenbleiben abschaffen?
Bildungs"forscher" Klemm kneift und bleibt auf halbem Wege stecken;
Abschaffung der Notenstufen 5 ("mangelhaft") und 6 ("ungenügend") muss das Ziel sein!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 03.09.2009, 15:40 von discipulus

Zitat von sysop
... laut Bildungsforscher Klemm ...
Nach anderen Quellen auch als Bildungsökonom bezeichnet.
Zum Hintergrund:
http://bildungsklick.de/a/69746/sitz...und-unwirksam/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 03.09.2009, 15:43 von discipulus

Zitat von Neurovore
... Kompetenz durch Insolvenz!
Kompetenz durch Insuffizienz und Impertinenz: Schleicher-Abschluss für Alle, Doktortitel in die Geburtsurkunde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 03.09.2009, 15:50 von Huhutzi

Thema nicht neu!

Hatten wir das Thema nicht schon mal? Und war es nicht genau dort, wo ich damals diesen Artikel fand, der bestreitet, dass Sitzenbleiben Mehrkosten verursacht. "Die seltsame Ökonomie der Schule".
Falls jemand nach der Lektüre von http://www.readers-edition.de/2007/0...ie-der-schule/
meint, dass diese Betrachtung Denkfehler enthält, würde ich mich gern darüber aufklären lassen...
Gruß,
utzi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 03.09.2009, 15:57 von Neurovore

Zitat von discipulus
Bildungs"forscher" Klemm kneift und bleibt auf halbem Wege stecken; Abschaffung der Notenstufen 5 ("mangelhaft") und 6 ("ungenügend") muss das Ziel sein!
Oder äquivalent zur Wehrpflicht die Musterung beim Klassenwechsel einführen. Wer also ein T3 (Talent: befriedigend) bekommt, wird von der Schulpflicht komplett entbunden und kann direkt ins Wirtschaftsleben einsteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 03.09.2009, 16:04 von Neurovore

Zitat von Huhutzi
Hatten wir das Thema nicht schon mal? Und war es nicht genau dort, wo ich damals diesen Artikel fand, der bestreitet, dass Sitzenbleiben Mehrkosten verursacht...
Das ist allen halbwegs intelligenten (Sitzengeblieben<4mal) Menschen klar, daß man die Kosten nicht einfach so extrapolieren kann. Aber Klemms These soll ja nicht dazu dienen, Geld einzusparen, sondern verfolgt ein bestimmtes Ziel; da hat mal wieder die Bertelsmann Stiftung ihre Fingers drin, stammt die Studie über die angeblichen Mehrkosten ja auch direkt von ihr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 03.09.2009, 16:07 von PeterShaw

Wess' Brot ist ess', ...

Zitat von sysop
Wenn Schüler eine Klasse wiederholen müssen, ist das ärgerlich - doch nicht nur für sie: Rund eine Milliarde Euro kostet das Sitzenbleiben die Bundesländer pro Jahr, so eine neue Studie.
... dess' Lied ich sing'.
Die Studie wurde im Auftrag der Bertelsmannstiftung erstellt, die auch den Spiegel beherrscht. Ich hoffe nicht, dass dem Sysop aus diesem Grund der Hinweis auf den Auftraggeber entfallen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 03.09.2009, 16:11 von discipulus

Zitat von Neurovore
... wird von der Schulpflicht komplett entbunden und kann direkt ins Wirtschaftsleben einsteigen.
... als Börsenanalyst, Mediadesigner oder gar als Publizist und Talkmaster?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/82
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!