Forum: Wirtschaft
Ausländergebühr: SPD macht Weg für Pkw-Maut endgültig frei
DPA

Einer der längsten Gesetzgebungsprozesse ist bald zu Ende: Die SPD stimmt der Ausländer-Maut von Verkehrsminister Dobrindt nach SPIEGEL-Informationen zu.

Seite 1 von 8
spon_3139848 20.03.2017, 16:28
1.

Danke "SP"D!
Ich wähle Piraten! Alles andere kann man vergessen!

Beitrag melden
festuca 20.03.2017, 16:29
2. Unklug...

...ist es allemal von der SPD, dem jetzt kurz vor der Wahl noch zuzustimmen. Das holt bestimmt den einen oder anderen Träumer, der dem Schulz-Hype anhängt, wieder in die Realität. Es gibt doch bestimmt Szenarien, das Ganze ein bisschen zu verzögern.

Beitrag melden
fam.weber11 20.03.2017, 16:30
3. Janus-Partei

Die SPD trägt bis zu Schluss jeden Schwachsinn mit. Daran ist sie zu messen und micht an ihrem neusten Blendwerk namens Schulz. Denn diese Partei ist und bleibt Janus-köpfig.

Beitrag melden
oemmes52 20.03.2017, 16:30
4. So, so

Wenn ich einen schwachsinnigen Punkt durchsetzen will, muss ich mich halt darauf beschränken.
Welch eine Logik! Hier hätte Herr Schulz nun wirklich leicht punkten können.

Beitrag melden
hackmackenreuther 20.03.2017, 16:32
5. Sachlich

spricht alles gegen die Maut, aber aus machtpolitischen Gründenstimmen die sogenannten Volksparteien zu.
So generiert man AfD-Wähler.

Beitrag melden
Klaus-Otto 20.03.2017, 16:33
6. Schade ...

... eigentlich wollte ich nach der Ernennung von Martin Schulz zum Vorsitzenden wieder mal die SPD wählen, aber wenn diese Partei jetzt so einen Schwachsinn wie die PKW-Maut absegnet, werde ich mir das nochmal überlegen müssen.

Beitrag melden
felisconcolor 20.03.2017, 16:33
7. Sprich

Maut für alle und (k)eine Steuererleichterung für deutsche Kraftfahrer. Muss man doch so sehen. Lieber Herr Schulz das war es dann. Gibt es keine Partei die der hinterfotzigen Ausbeutung derer die noch arbeiten können und wollen ein Ende bereitet. ich habe nämlich auch bald keine Lust mehr nur noch für die Wolkenkuckucksheime dieser Selbstdarsteller zu arbeiten.

Beitrag melden
velence 20.03.2017, 16:37
8. Maut für alle!

Nur um der CSU einen fragwürdigen Erfolg zu ermöglichen ist diese Zustimmung Wahnsinn. Die fraglichen 500 Millionen Mehreinnahmen sind Peanuts. Ich nutze die Autobahnen und möchte gerne auch dafür zahlen zumal der Investionsstau grenzenlos ist. Wie sollen Brücken und Fahrbahnen sonst Instand gesetzt werden? Der normale Etat lässt dies nicht zu. Wahrscheinlic werden Österreicher und Niederländer diesen CSU-Unsinn noch verhindern.

Beitrag melden
thoms1957 20.03.2017, 16:37
9. SPD hilft CSU?

Wundert mich nicht. Wenn es ernst wird, scheute die SPD meist den Konflikt. Und das ändert auch ein Schulz nicht. Anstatt die Sache auf die Zeit nach der Wahl zu verschieben - auf die paar Monate kommt es nun auch nicht mehr an - und den Quatsch dann endlich ganz zu begraben, möchte man der CSU noch ein Geschenk machen. Wird die CSU das der SPD danken? Im Leben nicht!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!